Themenbereich: Erkältungskrankheiten

"reichlich Verschlucken, Niesen und evtl. eine Erkältung "

Anonym

Frage vom 27.03.2016

Hallo,
Unsere kleine (heute 5wochen alt) hört sich beim Atmen einwenig verschnoddert/verrotzt an, aber per Nasen Sauger kommt nichts raus. Beim trinken verschluckt sie sich jetzt so stark das die kleine Um Luft Ringen muss und Hustet meist dadurch.
Sie hat sie auch schon so stark verschluckt (gleich die ersten Male) das Milch aus der Nase wieder raus kommt.
Und Halt auch so beim schlafen sich verschluckt das sie alles wieder ausspuckt/ bricht wenn man sie nicht hoch nimmt.
Sie wird voll gestillt. Sie hat kein Fieber gar nichts was auf eine Erkältung hin deutet.
Ist das jetzt die ersten Anzeichen das sie beginnt durch den Mund zu atmen oder doch eine Erkältung im anmarsch?
Wir haben nur Angst das die kleine Luft mehr bekommt oder gar ersticken könnte ( so schlimm wie das immer aussieht wenn sie um Luft ringt). Häufiger Niesen tut sie noch, aber das macht sie schon von Geburt an das wurde uns erklärt durch das Fruchtwasser. Kommt das noch immer davon?
Könnten Sie uns Helfen was es seien könnte und mit Ratschlägen was wir machen können?
Vielen Dank für die Hilfe!

Antwort vom 30.03.2016

Hallo!
Ich empfehle Ihnen, Ihre Hebamme nochmals anzurufen und eine Stillmahlzeit beobachten zu lassen sowie insgesamt auf Ihre Tochter zu schauen, auf das Trinkverhalten, aber auch bzgl. der Gewichtszunahme. Nur durch die Beobachtung an der Brust ist abzuschätzen, ob Ihre Tochter evtl. sehr schnell trinken und schlucken muss wegen eines starken Milchspendereflexes. Dann schiesst die Milch sehr unkontrolliert und heftig in den Rachen des Kindes, das Kind hat Mühe Saugen, Schlucken und Atmen zu verbinden und erhält meistens auch noch viel Luft. Je nachdem, was Ihre Hebamme beobachtet, kann diese Sie beraten. Häufig sind es die aufrechten Positionen des Kindes beim Stillen, die unterstützend sind, z.B. der Rückengriff oder direkt vorne auf dem Bauch in nur halbliegender Position. Auch, wenn Sie sich etwas zurücklehnen, fliesst die Milch gegen die Schwerkraft weniger schnell. Auch während einer Mahlzeit kann es wichtig sein, Ihr Kind zwischendurch hochzunehmen, damit die Luft entweichen und Ihr Kind bäuern kann. Vielfach lohnt es sich vor Beginn des Stillens die jeweilige Seite der Brust etwas auszustreichen, so dass die erste schießende Menge an Milch, die Ihr Kind durch das Saugen erhält, schon weg ist. Ob Ihr Kind schon eine erste Erkältung hat, kann ich aus Ihrem Bericht nicht abschätzen und deshalb sollten Sie das beim Kinderarzt abklären. Bitte beachten Sie, dass die Nasenschleimhaut sehr, sehr empfindlich ist und beim unvorsichtigen Absaugen mit Schwellung und Reizung reagieren kann. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

0
Kommentare zu "reichlich Verschlucken, Niesen und evtl. eine Erkältung "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: