My Babyclub.de
7.SSW keine Herztöne...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • traeumerin74@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 03.08.2007 07:28
    Guten Morgen,

    gestern sagte mir mein FA das mein werdendes baby keine Herztöne hat und das der Dottersack zu groß ist.Soll heute in der Frauenklinik bei uns anrufen und nen Termin zur Ausschabung machen.
    Meine FA meinte aber auch das sie als sie damals angefangen hat die Patientin am nächsten Tag nochmal bestellt hat um auch wirklich ganz sicher zu sein, das sie das aber inwzischen aufgegeben hat weil die Erfahrung gezeigt hat das es sich nicht zum guten wendet.Ich glaube da ehrlich auch nicht dran, aber vielleicht gibt es ja doch welche wo es sich trotz dieser Diagnose zum guten gewendet hat.

    Und mich würde interessieren wann ihr nach einer Ausschabung wieder angefangen habt zu üben ?Denn auch wenn ich nur wissentlich 2 wochen schwanger war und diese schwangerschaft auch nicht so 100 %-ig geplant war.......jetzt möchte ich ein Kind.

    Lg

    katja
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2007 08:16
    Guten Morgen Katja! Mir ging es ähnlich wie dir. Habe letztes Jahr im Dezember auch erfahren, dass ich in der 7 SSW war und eine Woche später beim FA war auch keine Herzaktivität mehr zu erkennen. Meine FÄ hat mich auch zur AS ins Krankenhaus überwiesen. Dort wurde nochmal ein US gemacht. Und es hat sich leider bestätigt. Nach der AS hatte ich dann ein ziemlich schlechtes Gewissen, dass ich vielleicht doch noch hätte warten sollen... Aber als ich dann noch mal in mich hinein gehorcht habe, war das, was die Ärzte festgestellt haben, schon richtig. Ich hatte nämlich vorher auch schon keinerlei Anzeichen mehr, keine Übelkeit und auch meine Brüste ware wieder kleiner geworden. Ich will dir wirklich keine Angst machen, aber ich denke, dass deine FÄ leider recht hat. Wenn du natürlich unsicher bist (was ich verstehen kann), lass noch mal bei einem anderen FA einen US machen! Ich habe nach der AS 2 Monate gewartet, bis wir wieder geübt haben. Hat natürlich nicht sofort wieder geklappt, aber jetzt bin ich in der 7. SSW und auf der einen Seite super-glücklich, auf der anderen Seite habe ich ziemliche Angst, dass wieder etwas schief geht. Aber ich versuche einfach, positiv zu denken, da ich es ja sowieso nicht beeinflussen kann, wenn es wieder nicht klappen sollte. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel, viel Glück!!! Bestimmt wirst du dich schon bald (wieder) freuen können, dass es geklappt hat! Alles Gute & GLG, die gewitterhexe
    Antwort
  • traeumerin74@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2007 18:23
    hallo,

    danke für die antworten,

    ich "durfte" heute Morgen noch gleich ins KH zur vorstellung.Um 10 UHr war ich da und um 13.50 wieder draussen.Mußte von Pontius zu Pilatus und anschließend wieder zu Pontius usw...und immer wieder warten..warten ...warten.Das war ein echtes Gefühlschaos und mir liefen öfter die Tränen.Und alle haben die mich getröstet was es mir nicht grade einfacher machte gegen die Tränen anzukämpfen.

    Naja die Diagnose wurde bestätigt wobei sich aber die eine Ärtztin gewundert hat das ich überhaupt nen Mutterpass bekommen habe, das wäre wohl etwas ungewöhnlich.
    Am Montag muß ich nun um 7 im KH sein und laut meiner mutter ( die da arbeitet ) bin ich als 2.dran also wohl gegen 10 Uhr,.....
    Weiß nicht wie ich das WE rumkriegen soll.....aber irgendwie wird es schon funktionieren.

    lg

    Katja
    Antwort
  • wildcatstyle@gmx.de
    Powerclubber (52 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2007 15:53
    Hallo Katja,
    vor 2Jahren hatte ich auch eine Fehlgeburt (in der 16.Woche). Bei einer Vorsorgeuntersuchung wurden auch keine Herztöne mehr fest gestellt und ich sollte nächsten Tag zur Ausschabung. In der 1.-12.SSW passieren leider sehr viele Fehlgeburten. Du bist also kein Einzelfall. Mit mir waren noch 6(!!!!) weitere Frauen am gleichen Tag aus dem gleichen Grund im KH. Bei mir kam hinzu, dass mitten in der Nacht Wehen einsetzten und der Embryo usw. "von allein" abgingen (sehr schmerzhafte Sache...). Sex kannst Du nach einer Ausschabung (egal ob Fehlgeburt oder Abtreibung) wieder sobald Du Dich damit wohl fühlst. Schwanger werden solltest Du jedoch frühstens 3Monate nach einer Aussschabung, weil sonst das Risiko einer erneuten Fehlgeburt besonders hoch ist. Ausserdem kannst Du diese Zeit gut nutzen um Deinen Kinderwunsch zu überdenken. Du sagtes, die erste SS sei nicht geplant. Oft ist es nach einer Fehlgeburt, dass man dann plötzlich einen ganz großen Wunsch hat doch ein Kind zu bekommen (weil man ja doch in der kurzen Zeit sich auf sein baby gefreut hat). Aber ein Baby sollte nicht zur Welt kommen, damit es den Verlust ersetzt..deswegen solltest Du Dir viel Zeit nehmen um darüber nach zu denken. Liebe Grüße, Ricarda
    Antwort
  • traeumerin74@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2007 18:57
    hi,

    ich hatte ja am montag nun meine kleine OP und seitdem schwanken meine Launen zwischen himelhochjauchzend und zu tode betrübt...Ist echt blöde diese schwankungen.
    Ich lenke m ich ab..war heute wieder arbeiten, spiele viel unser online game...tu eig ziemlich viel um mich abzulenken.Außerdem bereiten mein mann und ich uns darauf vor bald wieder üben zu dürfen.Der Gedanke ist ganz schön, auch wenn ich jetzt schon angst vor der nächsten schwangerschaft habe.
    Ich nehme meine Folsäure Tabletten weiter und wir renovieren unsere Wohnung trotzdem schon...sprich wir bereiten uns auf die nächste schwangerschaft vor in der Hoffnung das es nicht allzu lange dauert.

    Ansonsten red ich auch viel mit freundinnen drüber..das hilft auch.( natürlich auch mit meinem mann ).
    lg

    Katja
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.