My Babyclub.de
Abstillen - Hormonchaos???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • angel.zittau@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 12.02.2007 19:56
    Hallo liebe Mama´s! Mein Sohn ist heut genau 7 Monate alt und ich habe mich entschlossen, langsam abzustillen! Ich trinke sehr wenig, Pfefferminztee oder Salbeitee! Pumpe alle 5-6 Stunden Milch ab! Nun meine Frage! Kann es sein, das durch den "Abstillprozess" der Hormonhaushalt durch einander gerät? Ich habe meine Regel seit November normal, aber seit ich begonnen habe mit abstillen (vor 1 Woche), habe ich immer wieder mal Blutungen! Und auch schon die nächste Frage! Was ist das effektivste Mittel, um Milchstau zu verhindern? Ich glaub, bei mir kündigt sich sowas schon an!
    Antwort
  • carolin.goerke@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 13.02.2007 11:43
    Hallo! Zum Abstillen kann ich leider keinen Tipp geben, aber Milchstau hatte ich schon einmal einen und weiß daher ein bissl was dazu. Man soll die Milch häufiger entnehmen, so alle 2 Stunden. Falls der Milchstau schon da ist: nimm eine Paracetamol und ab ins Bett. Die Brüste kann man dann nach dem Abpumpen mit Quarkkompressen oder Kühlakkus kühlen. Das lindert etwas. Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
    Antwort
  • angel.zittau@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 13.02.2007 18:55
    Hallo Caro! Ich habe ´nen Quarkwickel drauf gepackt, hat total super geholfen! Der Stau ist weg grins!!!!!!! Danke für Deine Antwort!
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2007 13:56
    Huhu,

    ich denke, daß das Abpumpen auch nicht so gut ist. Dadurch werden die Milchdrüsen ja auch angeregt. Das mit dem Quarkwickel ist wirklich klasse und außerdem kannst Du zwischendurch, wenn die Brust wieder anschwillt, alles unter warmen Wasser ausstreichen. Am besten unter der Dusche. Wenn nichts mehr hilft, dann laß Dir doch Abstilltabletten verschreiben. Viel Glück! In ein paar Tagen ist alles überstanden!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.