My Babyclub.de
Partusisten - 35.SSW Was haltet Ihr davon???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sonnenstern1973
    Powerclubber (53 Posts)
    Eintrag vom 29.06.2007 21:13
    Hallo Verena, also ich hatte in der 34 Woche eine dicke Blasenentzündung und aufgrund dessen vorzeitige Wehen. Meine FA hat mich daraufhin mit Partusisten behandelt, am Anfang alle 6 STD. eine Tabl. 3 Tage später bin ich nochmal hin, wegen Schmerzen und habe eine Einweisung für die Klinik bekommen. Dort hat man mich alle 3 Std. mit Partusisten behandelt. Mann sagte mir dort, wäre ich 4 Tage weiter, würde man gar nichts mehr geben und das Baby kommen lassen. Ich habe von dem Zeug starkes Beinzittern gehabt, die anderen Nebenwirkungen habe ich mir gar nicht durch gelesen. Jetzt bin ich fast 38 Woche und wünsche mir sehnlichst das es los geht, falls Du eine Hebamme hast ,besprich es doch mit ihr. Ich weiß, das es ein hom. Mittel gibt, ganz ohne Nebenwirkungen bei vorzeitigen Wehen. LG und alles gute für dich
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 30.06.2007 11:24
    Hallo! Also ich kenne mich damit leider nicht so gut aus, aber meine Tante hat bei ihrem ersten Kind auch vorzeitige Wehen gehabt, musste dann den rest der Schwangerschaft liegen und auch Wehenhemmer nehmen. Heute ist mein Cousin 4 Jahre alt, hat probleme mit dem Sprechen. Die Wehenhemmer sind zwei Jahre später vom Markt genommen worden. Ich denke man muss sich gut informieren, zur not noch einen anderen Arzt zu Rate ziehen und wenn es möglichkeiten gibt, auf alternative Methoden oder Mittel umsteigen. Denn jedes chemische Mittel hat seine wirkungen, ob man die beim Kind merkt oder nicht. Und wenn du sagst, dass du im Internet so viele negative Erfahrungsberichte gefunden hast, dann würde ich wirklich nach einer Alternative suchen, wenn das möglich ist. LG
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 01.07.2007 11:20
    Also ich hatte in der 34.SSW vorzeitige Wehen, musste viel liegen, kein Auto fahren, kein Sex, kein Baden, keine Treppen steigen und 5 Mg am Tag nehmen. Damit haben wir das in den Griff bekommen. Meine FÄ sagte, bis vor 4 Jahren hätte sie mir noch Wehenhemmer verschrieben, aber davon sei man ab, weil das nicht gut für die Babys sei. Frag lieber deinen Arzt nochmal, ob es nicht auch mit Mg ausreicht. Aber ich weiß ja nicht, wie stark deine Wehen sind, vielleicht ist es mit den Maßnahmen die bei mir gewirkt haben, nicht gemacht. Jetzt bin ich schon 2 Tage über dem Entbindungstermin. Also es heißt nicht, dass dein Baby jetzt schon kommt (siehe ich :-)) Meine FÄ sagte immer, es sei wichtig, dass das Baby noch die 36.SSW im Bauch verbringt. Das hast du doch bald gepackt, oder? Alles Gute
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.