My Babyclub.de
Rolling Stones Konsert

Antworten Zur neuesten Antwort

  • katja_waeffler@yahoo.com
    Superclubber (122 Posts)
    Eintrag vom 12.07.2006 09:29
    Hallo zusammen
    Ich habe eine etwas merkwürdige Frage an Euch. Ich bin in der 12SSW und habe "VIP Rolling Stones" Konsert Ticket bekommen. Darf oder sollte man in der 15SSw noch an Konserte gehen? Kann dies dem Kind schaden. Ich möchte nur hingehen, wenn ich sicher bin. Kann auch gut verzichten, denn das Kind ist mir lieber! Merci für Eure Meinungen
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 10:25
    Hallo Katja, ich meine gehört zu haben, dass so ein Bauch eigentlich ganz gut isoliert und da Du ja nicht jeden Tag auf Konzerte gehst, sollte es eigentlich kein Problem sein. Und wenn es Dir doch zu riskant sein sollte, dann nehme ich gerne Deine Karte... ;-) Liebe Grüße und alles Gute, KIK
    Antwort
  • kerstin@dreschermedia.de
    Superclubber (404 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 12:12
    Wenn ich ehrlich bin: Ich würde nicht gehen! Ich hätte zuviel Angst vor Gedränge und Geschubse usw.! So leid mir das um die Karten tun würde: aber ich persönlich würde es NICHT tun! lg, kerstin
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 16:30
    Hallo Dindin, aber sie hat doch VIP-Karten, da dürfte es doch nicht das übliche Konzert-Gedränge sein, oder? Ansonsten, mitten in den tobenden Pulk würde ich mich natürlich auch nicht stellen! LG, KIK
    Antwort
  • kerstin@dreschermedia.de
    Superclubber (404 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 17:02
    hallo KIK, ich glaube, dass es bei einem Rolling Stones-Konzert egal ist, ob du "Normalo" oder "VIP" bist: gedrängelt wird da überall! Und es gibt meistens auch nur einen Eingangsbereich (evtl. getrennte Türen, aber der Eingangsbereich ist derselbe) für VIPs und Normalos, ergo: durch einen Eingang rein, durch einen Eingang raus... für mich wäre das nix! Klar muss das jeder für sich selbst entscheiden - mir wäre es einfach zu heftig! Mag auch sein, dass ich zu vorsichtig sein würde... und laut ist es so oder so! Egal ob VIP oder nicht. Ich hätte einfach zu viel Angst... lg, kerstin
    Antwort
  • ang-wolfrum@web.de
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 19:07
    Also ich war schon auf vielen Konzerten u. konnte immer beobachten, wei sich mein Puls dem Rythmus angepasst hat. Das hielte ich aber in Deiner jetzigen Situation für ziemlich ungesund, da Dein Körper zur Zeit doch nur danach schaut, dass es eine gesunde Versorgung für das Baby sicher stellt - uns zwar nach seinen Bedürfnissen. Selber hören tut ja Dein Kleines noch nicht, da sehe ich weniger das Problem, aber die Blutversorgung mit allen wichtigen Stoffen zur Organbildung sollte halt nicht Fremdbestimmt sein, finde ich. So kann ich Dir nur abraten, was natürlich meine rein, ganz persönliche Meinung ist. Hast Du nicht jemanden, der sich total über diese Karte freuen würde? Dann machst Du zwei Glücklich, Dein Baby u. den Beschenkten. Ich wünsche Dir so oder so noch eine schöne SSW und sende ganz liebe Grüsse Angelika
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 20:02
    Hallo! Wenn Du Dich nicht total in den tobenden Pulk stellst. sehe ich da kein Problem. Denn, wie schon gesagt wurde, hören kann Dein Kind zu diesem Zeitpunkt noch nicht und die Lautstärke wäre sicherlich die größte Gefahr für Dein Kind. Ehrlich gesagt, ich rate Dir sogar dringend hinzugehen, denn in den nächsten Jahren, also wenn das Baby da ist, wird es für Dich total schwierig werden, solche Dinge noch zu erleben. Also: gönn Dir noch mal so richtig was und übe Dich bei allen vermeidbaren Stressoren in Zurückhaltung! Ich wünsche Dir einen tollen Abend!
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 20:06
    P.S. Das mit dem Anpassen des Pulses in stressigen Situationen ist sicherlich richtig nur halte ich das für ungefährlich. Denn dann würde man schwangeren Frauen auch vom Autofahren und Fliegen grundsätzlich abraten. Und der Stress, den eine schwangere Frau mit zwei, drei, vier älteren Kindern hat ist wohl durch kein Konzert dieser Welt zu toppen:-) Also, geh hin! Unbedingt! Die Chance hast Du vielleicht nie wieder!
    Antwort
  • katja_waeffler@yahoo.com
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 09:25
    Hallo zusammen. Vielen Dank für Eure Meinungen und Gedanken. Gestern habe ich mit meinem Mann darüber gesprochen. Er schmunzelte und grinste nett:) Die Tickets verschenke ich nun seinem Bruder und freue mich so für die zwei. Ich denke zwar auch nicht, dass dies unserem kleinen schaden würde, doch sicher ist es für mich und das kleine mehr stress als spass. Ja und wenn ich nicht hingehe, dann weiss ich auch nicht was ich verpasst habe. Grins!
    Antwort
  • mustbethewifey@hotmail.co.uk
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 10:38
    Habe mir gerade mal alles durchgelesen. Ich würde auch nicht hingehen - das eine Mal Loopingbahn war schon genug für mich, obwohl da auch nix passiert ist. Aber als Schwangere sollte ich doch an mein Baby denken...

    achja, ab wieviel Wochen kann das Baby im Bau ch denn hören, was um sich rum geschieht?
    Antwort
  • by_leila@yahoo.de
    Superclubber (313 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 12:03
    Hallo Stephanie!
    Ab ca. 21. Woche kriegt das Baby die Aussengeräusche mit. Lieber Gruss!
    Antwort
  • kerstin@dreschermedia.de
    Superclubber (404 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 12:29
    liebe katja, ich bin irgendwie richtig froh, dass du dich so entschieden hast. ganz ehrlich! wenn es nicht grad die stones gewesen wären... aber für dich und deinen krümel alles liebe! du hast dich richtig entschieden! lg, kerstin
    Antwort
  • mustbethewifey@hotmail.co.uk
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 12:39
    Achso, wieso habe ich denn immer gedacht, dass das Kind schon früher etwas mitbekommt?! Ich habe mal gelesen, dass es schon so ab 15./16. Woche die Gefühlsstimmungen der Mutter und solche Dinge, wie Musik hören mitbekommt?!
    Dann lag ich ja total falsch... was habe ich denn da gelesen!!!
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 13:09
    Ich finde es schade, daß Du diese Gelegenheit sausen lässt. Die nächsten Jahre werden schon genug geprägt sein von Enthaltsamkeit und Verzicht, da hättest Du jetzt ruhig mal an Dich denken können. Ich kenne das aber, habe mich als Erstschwangere auch in Watte gepackt. Nun bekomme ich mein zweites Kind, bin in der 33. SSW, und schleppe regelmäßig meinen 15-Kilo-Sohn in den 2. Stk Altbau (weil er sich weigert die Treppe zu laufen), leide an chronischem Schlafmangel (weil er bei der Hitze derzeit superschlecht schläft), esse Fertiggerichte aus Zeitmangel, trinke Kaffee um den Tag zu überstehen etc... Wie sagt meine Ärztin: eine gesunde Schwangerschaft übersteht nahezu alles! Vielleicht gehtst Du ja doch noch?! Ich denke, Dein/e Arzt/Ärztin hätte nix dagegen, frag doch mal dort nach!
    Antwort
  • ang-wolfrum@web.de
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 14:37
    Also ich bin auch richtig froh, dass Du Dich so entschieden hast - obwohl es mich ja wirklich eigentlich nix angeht!!!! Aber stell Dir mal vor irgendwas wäre schief gelaufen, und man kann ja nie genau sagen, was die wirkliche Ursache dann war, hättest Du damit klarkommen können? Ausserdem, warum muss dass ein solcher verzicht sein? Die Freunde können Euch doch dafür zu einem supergemütlichen Abendessen einladen oder einen Gutschein fürs erste Babysitten austellen :-))) Also ich würde das nicht so dramatisch negativ sehen ;-)
    Alles liebe wünscht Dir u. Deiner Familie
    Angelika
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 20:28
    Also, was soll denn auf ´nem Konzert mit V.I.P.Karten bitte schief laufen? Sicher, diese Sache mit dem Achterbahnfahren hätte ich auch nie gemacht und kann auch überhaupt nicht verstehen, wie man das machen kann, aber auf ´nem Konzert steht bzw. sitzt man doch nur rum. Ist doch nix anderes als Oper oder Kino. Kenne Leute, die zu deutlich späteren Zeitpunkten in der Schwangerschaft auf Konzerte gegangen sind. Ehrlich gesagt, mir hätte sich die Frage, ob ich gehe oder nicht, überhaupt nicht gestellt. Nix wie hin, hätte ich gedacht! Vor dem ersten Kind muß man sowas unbedingt noch mitnehmen. "Supergemütliche Abendessen" hat man nach der Geburt nämlich lange nicht und wenn dann irgendwann doch, dann geht es darüber auch wirklich nicht hinaus, weil man spätestens um 23 Uhr totmüde vom Stuhl kippt. Besser ist es, man kann in durchwachten Nächten, in denen man bereits drei Stunden lang einen schreienden Säugling herumträgt und man sich fragt, wie man überhaupt je auf die Idee kommen konnte ein Kind zu bekommen (und solche Nächte wird es geben, glaubt mir!) von den schönen Erinnerungen zehren, die einem bestätigen, daß man nun auch nix verpasst, weil man "alles" erlebt hat. Das man sich schon vor der Geburt dermaßen völlig unnötig (wie ich finde) selbst kasteit kann ich nicht nachvollziehen. Es geht ja nun wirklich nicht darum, mit polnischen Hooligans zu ´nem Fussballspiel zu gehen... Naja, jede wie sie meint.
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 21:59
    Hallo Ihr … ich kann die Entscheidung durchaus verstehen – ich glaube, ich wäre auch nicht gegangen. Klar, es ist mehr als nur extrem unwahrscheinlich, dass dabei etwas passiert, aber mit einem blöden Gefühl kann man ein Konzert ja auch nicht unbedingt genießen. Oper und Kino … keine Frage, da sitzt man ja in der Tat … ich war jetzt zugegebenerweise noch nie auf einem Rolling Stones Konzert … aber ist das nicht auch unter Umständen Drängeln und evt. einen Schubs bekommen? Und „alles“ erlebt habe ich auch noch nicht (z. B. Rolling Stones Konzert), damit kann ich leben … mein Leben ist ja auch mit dem Kind nicht zu Ende – das kommt alles wieder. Meine Schwiegermutter war gerade auf ihrem ersten Santana-Konzert ;-) LG
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 22:17
    Hallo, also ich finde es auch gutt das du dich dagegen entschieden hast. Du hast dir schon so sehr Gedanken darüber gemacht das du, wenn du gegangen wärst, auch nicht glücklich gewesen wärst. Du hättest sicher ständig die schützende Hand vorm Bauch und würdest dich jede Minute fragen, ob´s richtig war. Anders wäre es sicher gewesen wenn du dir vorher schon selbst absolut sicher gewesen wärst das es dem Baby nicht schadet. Verstehst du was ich meine? Du wärst mit den Gedanken einfach nicht 100 % da. Ich selbst war letztes Jahr ( 28. Woche ca.) im Kino, meinem Freund zuliebe. Er wollte unbedingt diesen blöden neuen Starwars Film sehen, Horror....sag ich euch. Manche Szenen waren so wahnsinnig laut das mein Murckel das gar nicht toll fand, er boxte und trat mich so doll das ich das Kino verlassen musste draussen im Auto war er wieder ruhig. So viel zum Thema, Babys macht es nichts aus. Klar muss nicht bei jeder SS so sein! LG Nicky
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 22:18
    Sorry, wegen der Schreibfehler! ;o)
    Antwort
  • kerstin@dreschermedia.de
    Superclubber (404 Posts)
    Kommentar vom 14.07.2006 10:58
    hallo ihr lieben, klar muss es im endeffekt jeder selbst wissen und für sich und das kind entscheiden, aber hallo? wir reden hier von den rolling stones, nicht von den wildecker herzbuben. da wird es zugehen ohne ende, egal, ob vip-karte oder nicht: laut, bässe (die tolle und auch unangenehme schwingungen auslösen können), hitze und schlechte luft (die uns schwangeren eh schon nicht gut tut) rämpelnde und schubsende hardcoregroupies, die keine rücksicht nehmen, ob da jemand schwanger ist oder nicht - zumal man es ja auch noch nicht sieht in der 12. ssw.! du hast dich richtig entschieden katja, glaub mir! wenn man bereits anfangs drüber nachdenkt, wie man damit klarkommen würde, wenn (ja wenn) was passieren würde, ist die entscheidung einfach. abgesehen davon ist dein leben mit einem kind ja nicht vorbei! ich hab auch schon für mein baby auf einige konzerte verzichtet: ich bereu es nicht! ich bin stolz auf deine entscheidung! ganz ehrlich! lg, kerstin
    Antwort
  • katja_waeffler@yahoo.com
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 14.07.2006 11:09
    Hallo zusammen
    Merci für Eure Aufmunternden Worte. Ich bin ganz deiner Meinung Kerstin. Am Konsert wäre ich ja schon in der 15SSW und dann sieht man auch den Bauch. Ich kann auch gut auf solches verzichten und gönne es dem Bruder von meinem Mann und freue mich für Ihn. Juliana kann ich auch verstehen. Nicht jeder gibt so viel auf für ein würmchen dass noch nicht einmal da ist. Aber da ich bei der letzten SS einen Abort in der 9SSW hatte, bin ich etwas ängstlich. Na ja wie auch immer.. Ich kann die Musik ja auch im CD Player hören:). Klaro kann man nicht auf alles verzichten doch bei einem unguten Gefühl mache ich es gerne. Gruss Katja
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 14.07.2006 11:36
    Hi Mädels, ich denke auch, jeder wie er meint. Ich wäre wahrscheinlich gegangen.... Und ich war schon auf Stones - Konzerten und das ist einfach geil. Hihi, die Hardcore-Groupies will ich sehen, bei dem Alter der Stones müssten die Ladies dann ja auch so um die 50 - 60 sein.... Ich glaube nicht, dass die Teens und frühen Twens die Stones überhaupt kennen.... ;-) Liebe Grüße, KIK
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 14.07.2006 12:55
    @KIK: Ich muss jetzt die ganze Zeit giggeln wegen der 50 – 60 jährigen Hardcore-Groupies. Wie ich geschrieben hatte, war meine Schwiegermutter kürzlich auf ihrem ersten Santana-Konzert. Ich muss mir die doch recht füllige, toupierte Dame jetzt permanent beim Schlüpfer-Werfen vorstellen! Hihi. LG
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 14.07.2006 14:30
    Hi SAS, ja so ähnlich war meine Assoziation auch... ;-). Liebäugle derzeit auch damit, zum Stones-Konzert zu gehen, aber wenn ich von Liebestötern und Miedern erschlagen werden könnte, dann lass ich das lieber bleiben.... Aber vor der kreischenden Meute bei Robbie hab ich erst recht Angst. Andererseits, da sind die Strings so klein, dass man sie fast nicht mehr als "Unterhosen" erkennen kann.... :-) Schönes Wochenende, liebe Grüße, KIK
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 14.07.2006 16:17
    Hallo Mädels! Kann mich leider erst heute wieder "einschalten",da mein PC ´n Totalkollaps hatte...Prinzipiell drenke ich,daß das Jede für sich entscheiden muß und daß es da nicht wirklich ein "richtig" oder "falsch" gibt! Kann nur dazu sagen,daß ich in der 10. Woche noch auf einem SEEED-konzert war,stand halt recht weit hinten und hab auf die "übliche Hopserei" verzichtet. Außerdem war ich auch bei 2 WM-Spielen (hatten uns schon letztes Jahr um Karten beworben) und bin sehr froh,daß ich mir das nicht habe entgehen lassen! Ja,es war laut und ja,es war auch stressig und anstrengend - aber soooooooo schön!!! Allerdings muß ich auch sagen,daß ich mir bei allen drei Veranstaltungen noch die Rückmeldung meiner FÄ und Hebamme geholt habe,da ich wegen meines Bluthochdrucks und den vorausgegangenen Blutungen schon verunsichert war. Doch beide meinten,daß mein Baby geswchützt genug sei und daß ich es geniessen soll.Das habe ich getan und bereue nichts! Doch trotzdem kann ich jede Frau verstehen,die aus Unsicherheit auf sowas verzichtet und ich denke auch,wenn man kein gutes Gefühl bei sowas hat,dann soll man es wirklich lassen - geniessen kann man so doch eh nicht! Also Katja,in deinem Fall hast du wohl richtig entschieden! LG Bossi
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.