My Babyclub.de
Tee geben?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • missheid@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Eintrag vom 17.05.2007 19:44
    Meine Kleine ist jetzt knapp 3 Monate alt und wird gestillt, was auch super klappt.
    In letzter Zeit kam von verschiedenen Leuten die Frage, ob sie denn gar keinen Tee bekäme...Bin eigentlich davon ausgegangen, das Muttermilch in den ersten Monaten völlig ausreicht (liest man ja überall) und dass, wenn man stillt lieber keinen Tee geben sollte, da das auch die Milchbildung beeinflussen kann usw. Frage mich aber trotzdem, ob das Stillen (gerade im Sommer,wenn es heißer wird) ausreicht. Was meint ihr?
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2007 23:00
    Hallo Heidi! Solange die Milch noch reicht, brauchst du auch keinen Tee geben. Zudem ist das ja nochmal stress, die Kleine an die Teeflasche zu gewöhnen. Bei uns hat es zB nicht funktioniert. Wenn es aber so richtig heiß wird, kann es durchaus sein, dass die Milch einfach nicht mehr ausreicht, weil sie ständig durst haben, und dann nur kurz trinken, also nur die Vormilch wollen. Dann kannst du immernoch damit anfangen Tee oder einfach Wasser (meine Tochter trinkt heute noch bevorzugt Wasser, sie ist jetzt ein Jahr geworden) dazu zu geben. Mein KA hatte mir damals gesagt, dass man mit einem Teelöffel etwas Wasser oder eben Tee "füttern" soll. Wahrscheinlich wegen der Saugverwirrung, die durch ein Flaschensauger entstehen kann. Andererseits, wenn du abpumpst, dann hast du da weniger Probleme. Ich hoffe das hat dir ein wenig geholfen. LG
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2007 12:58
    Hallo, solange Du genug Milch hast, reicht das völlig aus, dann muß kein Tee zusätzlich sein. Anders ist es, wenn es heiß draußen ist, dann benötigt sie mehr Flüssigkeit, als Du ihr an Milch vermutlich geben kannst. Laß Dich aber momentan nicht von anderen unter Druck setzen, jeder macht das anders.
    Meine Tochter hat z.B. Tee zwischendurch bekommen, aber meist nur gegen das erste Hungergefühl, da sie die Flasche bekommen hat und ich mich da an feste Zeiten gehalten habe.
    LG
    Antwort
  • mirjam.stuenkel@arcor.de
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 22.05.2007 23:18
    Hallo! Ich denke auch, daß sie keinen Tee braucht. Unsere Tochter kam letztes Jahr im Mai und hat den ganzen heißen Sommer über keinen zusätzlichen Tee bekommen. Klar wollte sie öfter an die Brust als wenn es kälter war, aber das klappte super. Viel Glück!
    Antwort
  • savinapost@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 26.05.2007 22:49
    Hallo Heidi. Mein Sohn ist jetzt grade 4 Wochen alt. Das Stillen klappt richtig gut...aber seit es jetzt so warm ist verlangt er auch mehr. Zwischendurch bekommt er immer mal wieder Tee...meist so 1-2 Mal am Tag. Mit der Flasche hat er keine Schweirigkeiten...und das stillen klappt weiterhin problemlos...
    Also wenn Deine Kleine mehr fordern sollte... kannst Du das zufüttern mit Tee auf jeden Fall versuchen...
    Ich hoffe, Dir mit meinen Erfahrungen auch weitergeholfen zu haben. Liebe Grüße und weiterhin viel Freude an Deiner kleinen Maus... Savi
    Antwort
  • muc80799@yahoo.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 28.05.2007 22:27
    Ich schieß mal wieder quer und zwar hiermit:

    http://www.afs-stillen.de/cms/cms/upload/faltblaetter/mIB_Ausschlielich_Stillen.PDF

    Lies es Dir bitte durch! Es macht wirklich einen Riesenunterschied, ob das Kleine ausschließlich MuMi bekommt oder noch irgendwas dazu, egal ob Tee, Wasser oder Glukose!

    Gruß,

    N.H.
    Antwort
  • missheid@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 29.05.2007 12:06
    Erstmal Danke für eure Antworten. Ich habe mich mittlerweile entschieden ,keinen Tee zu geben. Allerdings hab ich es mal probiert (Baby hatte Bauchschmerzen)) und sie wollte auch gar keinen Tee!!! Und wenns heißer wird, bekommt sie eben zwischendurch MuMI, durch die Vormilch wird der Durst ja gut gelöscht. Hatte mich durch das ganze Gequatsche von Bekannten, in der Hinsicht ganz schön verunsichern lassen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.