My Babyclub.de
Trinken-Tee,Saft oder Wasser?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • huelse@online.de
    Superclubber (105 Posts)
    Eintrag vom 01.07.2006 21:51
    Hallo!Ich wollte mal hören was Ihr Euren Zwergen bei dem Wetter so zu trinken anbietet?Also ich gebe meiner kleinen Tee&Frucht von Hipp.Fencheltee mit Apfelsaft und das ganze noch mit Wasser verdünnt.Nicht das sie sich so an das süße Gewöhnt!Was haltet Ihr davon einem Baby nur abgekochtes Leitungswasser zu geben?Also ich finde das sie auch ruhig was mit Geschmack haben können!Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.Lg Simone
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2006 09:09
    Hallo Simone. ich gebe meinem zwerg im moment auch verdünnten saft von hipp. er ist ein sehr schlechter trinker, und bei dem wetter sollte man schon für genug flüssigkeit sorgen. ansonstem bekommt er bei mir leitungswasser direkt aus dem hahn, ich ´koche das nicht vorher ab, oder irgendeinen tee. er mag alles und hat kaum ansprüche...;o) lg mona
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2006 09:51
    Hallo Simone! Früher hat mein Kleiner diesen Tee&Frucht-Saft auch immer bekommen (auch mit Wasser verdünnt). Jetzt wo er aber bereits über ein Jahr ist, gebe ich ihm 100% Apfelsaft aus dem Aldi mit Wasser verdünnt. Davon trinkt er dann auch mehr, sonst war er auch mmer ein schlechter Trinker. Ich finde es zwar gut, wenn Kinder nur reines Wasser trinken, aber das würde er nie anrühren. Für ihn muss halt immer Geschmack drin sein und das ist bestimmt auch okay so. Ist ja auch kein Süßkram. LG Carina
    Antwort
  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2006 14:22
    Hallo simone, unsere kleine bekommt den bäuchlein-tee von hipp. sie tinkt den gerne und der ist gut für die verdauung. ansonsten auch schonmal stilles wasser. LG und schönen sommer noch. Steffi
    Antwort
  • simone.seewald@gmx.de
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2006 18:30
    Hallo!
    Mein Sohnemann ist 4,5 Monate alt. Er hat die ganze Zeit nur seine Pre Milch getrunken, sonst hat er nichts angerührt. Aber als die Tage heißer wurden, hat er auf einmal von ganz alleine nach etwas zum Trinken verlangt. Jetzt gebe ich ihm Humana Babywasser. Er mag es aber nur warm. Ich halte nicht viel von gesüßten Tees und verdünnten "Baby"- Säften. Ich glaube, man kann da die Geschmacksnerven der Kleinen ganz schön für die Zukunft beeinflussen. Aber das muß jede Mami für ihr Kind selbst entscheidem.
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2006 20:02
    Hallo Simi, da gebe ich dir voll und ganz recht. Mein Kleiner trinkt jetzt Babygerechtes MW, ich freu mich riesig darüber, weil er vorher mich nur schief angeschaut hat wenn ich ihm Wasser angeboten habe. Habe ihm endlich diesen blöden Tee (er wollte nur diesen Granulattee) abgewöhnen können. ;o)))) FREU Und jetzt fängt meine Schwiegermutter an und will ihm immer Saft geben, ich könnte wahnsinnig werden..... "er bekäme ja keine Vitamine" ;o(((( Auch mit dem Essen, sie würde ihn so gerne mit allem Zeug´s vollstopfen. Oje, Oje
    Antwort
  • huelse@online.de
    Superclubber (105 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2006 20:57
    Hallo Ihr lieben!Vielen Dank für Eure Antworten!!!Euch allen noch einen schönen Sommer:-))
    Lg Simone
    Antwort
  • alex@alex-nw.de
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 21:16
    Also meine kleine Maus (jetzt 13 Monate) bekommt tagsüber stark verdünnten Saft (also so ca 20-30 ml Saft mit 150 ml Wasser) , welcher den Tag über mehr und mehr "verwässert" wird *g* und sie merkts nicht! Und nachdem sie bei der Schweinehitze auch Nachts öfter mal Durst hat, gibts in der Nacht nur stilles Wasser! Kohlensäure mag sie gar nicht, macht aber auch nix!

    @Nicky: Mach Dir da mal keine Sorgen, das kenn ich nur zu gut, bei mir isses nur nicht die Schwimu, sondern mein Vater, der der kleinen am liebsten ständig was süßes geben würde! Und ich kann sagen was ich will, er ignoriert es einfach *schimpf*! Aber zum Glück, mag meine Tochter (außer Erdbeereis oder mal nen Keks) gar nix süßes und so isser mit seinem Schokopudding schön angegangen *lach*
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 14.07.2006 13:08
    Hallo Ihr! Ich habe gestern was Verblüffendes festgestellt. Normalerweise trinkt meine Kleine Leitungswasser (Wasser mit Kohlensäure mag sie nicht), nur gerade jetzt, wo es so warm ist, hat sie kaum trinken wollen. Ich habe dann Saft-Schorlen gemacht, was etwas besser ging. Gestern wollte sie von meinem noch fast heißen Rotbuschtee probieren – und hat fast den ganzen Becher geleert. Nun bekommt sie also warmen Rotbuschtee zu trinken … soweit ich weiß haben sich die Briten ja auch in Indien das Teetrinken als Mittel gegen die Hitze angewöhnt … allerdings komme ich mir mit einer Thermoskanne heißen Tees auf dem Spielplatz sicherlich ziemlich blöd vor. LG
    Antwort
  • s.tober@versanet.de
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2006 09:26
    Also meine Tochter bekommt nur abgekochtes Wasser und ich bin sehr froh darüber. Ich halte nix davon, sie an so süßes Zeug zu gewöhnen, denn dann trinkt sie kein Wasser mehr. Andere Muttis sind immer erstaunt, dass sie Wasser trinkt, denn ihre würden das nicht tun. Ich glaube jedoch, dass sie bei ihren Sprösslingen selbst Schuld sind, dass sie kein pures Wasser trinken. Wenn sie nur Wasser bekommen, wissen sie doch nicht, dass es noch was tolleres süßes gibt. Liebe Grüße, Diana
    Antwort
  • mellewalter@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2006 13:24

    Hallo,
    meine Zwillingsdsamen(6,5 Monate) trinken fast ausschliesslich abgekochtes Leitungswasser und davon jede Menge wie ich finde.Bin auch der Meinung,das man die Kinder erst gar nicht an Saft und Co gewöhnen sollte.Ab und zu koche ich auch mal den Früchtetee von Hipp aber eher selten.
    Aber das problem mit den omas und opas und dem Süsskram kommt mir bekannz vor :-)
    Lg Melle
    Antwort
  • alex@alex-nw.de
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2006 18:10
    @Diana: Schön, daß Du weißt, was andere Mütter alles so falsch machen! Echt klasse! *kopschüttel*

    Soll ich Dir was sagen: Meine Tochter hat von Anfang an immer nur Wasser gereicht bekommen und sie wollt es nicht! Und als sie dann wegen ner Rota-Virus-Infektion kurz vom austrocknen war hat meine Hebamme mir gesagt ich solls halt doch mal mit leicht gesüßtem Tee oder stark verdünntem Karottensaft probieren! Und welch Wunder, seither trinkt meine Tochter auch was! Nachts sogar Wasser! Und vielleicht kannst Du mir als so "perfekte" Mutter mal erklären, wie ich meine Tochter an Saft gewöhnt habe, wenn sie anfangs nie anderes als Wasser angeboten bekommen hat! Und sie ist wohlgemerkt normal für nix süßes zu haben!

    Sorry, aber wenn ich lese, daß andere sich darüber erheben, was andere Mütter in ihren Augen so alles falsch machen, kann ich nur noch den Kopf schütteln!

    Fakt ist, daß jedes Kind anders ist und andere Vorlieben hat! Und wenn man seinem Kind nicht gerade Saft mit zusätzlichem Zucker, sondern reinen Fruchtsaft gibt und den auch noch sehr sehr starkt verdünnt, ist man deshalb keine schlechtere Mutter! Denk mal darüber nach, bevor Du das nächste mal die große Keule schwingst und mit Fingern auf andere zeigst!
    Antwort
  • s.tober@versanet.de
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2006 20:32
    Hi Alex,
    da hat dein Kind eben die Vorliebe ist ja möglich, dass sie es wirklich nicht mag, aber die Muttis, die ich meine haben ihren Kindern von Anfang an Süßes gegeben und wundern sich nun wo sie ihnen lieber Wasser geben wollen, dass sie natürlich lieber Saft trinken. Ich bin ganz sicher keine perfekte Mutter, denn ich glaube nicht, dass es die überhaupt gibt. Jeder macht Fehler. Natürlich hat jedes Kind andere Vorlieben, das ist ganz klar, aber ich wollte nur sagen, das manche Mütter ihren Kindern auch Dinge anerziehen und sich dann wundern, dass die Kinder ihre Gewohnheiten beibehalten wollen. Ob ein Kind Tee, Saft oder sonstwas trinkt sagt außerdem kein bißchen über die Qualität der Mutter aus. Liebe Grüße, Diana
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.