My Babyclub.de
Wer hat Erfahrungen mit der NUK Milchpumpe??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • christineortmann@yahoo.de
    Juniorclubber (36 Posts)
    Eintrag vom 10.11.2007 12:43
    Hallo ihr Lieben.

    Wer von euch hat Erfahrungen mit der Nuk Milchpumpe? ist sie zu empfehlen? Lieber eine elektrische oder eine handmilchpumpe? Möchte mir in nächster zeit eine kaufen, habe mich für die Produkte von NUK entschieden. Hoffe ihr könnt mir sagen, ob sie gut ist und ob ich lieber die elektrische holen soll oder die Handmilchpumpe :-) Freue mich über antworten. Gruß Tina
    Antwort
  • azavim@yahoo.de
    Superclubber (124 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2007 19:49
    Hallo tina, warum willst Du dir denn eine kaufen, wo dir die krankenkasse doch eine zum ausleihen bezahlt. und zwar eine ganz tolle von medela, die du in vielen apotheken ausleihen kannst. du bekommst auch ein brustpumpset bezahlt. ich würde mich keine selber kaufen. habe meine auch bezahlt bekommen.
    lg
    Antwort
  • mausela009
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 04.08.2008 16:38
    Ich habe auch die pumpe von er Apotheke über die Krankenkasse. Da ich aber nur apgepumpte Milch fütter, habe ich mir auch erst die elektr. Pumpe von NUK gekauft. Nach einmal benutzen, hate ich eine Entzündung der Brust.
    Habe jetzt die Handpumpe von Medela (die zum ziehen) und die ist prima. Davon abgesehen passt sie zu dem Pumpset der Apotheke.
    Die Medela Symphonie kann man sich vom Kinderarzt oder Frauenarzt verschreiben lassen. Trinkschwäche muß drauf stehen und beim ersten Rezept die Verordnung über das Pumpset.
    Antwort
  • Claire
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2008 00:37
    Hallo Tina,
    also ich habe mir die elektrische Pumpe von Nuk gekauft und würde sie nicht weiter empfehlen! Hab sie am Anfang ein paar mal probiert, aber die Saugleistung ist zu schwach, sie entleert die Brust max. zur Hälfte, so war es zumindest bei mir. Folge daraus: schmerzhafter Milchstau! Jetzt hab ich mit Rezept vom Doc eine richtig gute aus der Apotheke geliehen, bezahlt die Krankenkasse!

    Gruß
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2008 16:21
    HAllo Tina,
    ich hab direkt vom Krankenhaus ein rezept für eine elektrische Pumpe bekomme,da mein Junior erst die Linke Brust garnicht wollte. Die ist von Medela Symphony. Hab 50 Euro Kaution bezahlt und sie vom Sanitätshaus bekommen. Später kann ich sie dann wieder zurück geben.
    Ist doch viel besser als eine zu kaufen.
    LG
    Carmen
    Antwort
  • Mama-2008
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 08.08.2008 20:48
    Ich habe von meiner Freundin eine Milch-Handpumpe von NUK bekommen.Ich muss sagen,dass die Elektronische Milcbpumpe mir weh tat ,als die Handpumpe die schonend die Milch rauspumpt,dauert dementsprechend länger.

    Die Elektronische Milchpumpe wird nicht mehr von der Krankenkasse geliehen.Jedenfalls ist es bei uns so.Icb brauchte ein Rezept vom Frauenarzt und musste bei der Aootheke 80€ Pfand hinterlassen
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 10.08.2008 11:58
    Ja, ich brauchte auch ein Rezept für die Pumpe und 50 Euro pfand.Das Rezept wird meistents für 4 Wochen ausgestellt. Hab mir jetzt noch ein Folgerezept geholt und evtl danach auch noch mal. Dann habb ich ja immer noch die Nuk Handpumpe...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.