My Babyclub.de
Wirklich so teuer?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • paty-mueller@web.de
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Eintrag vom 07.10.2007 16:51
    Hallo, ich wünsche mir zie,lich stark ein Kind..... Mein Mann entscheidet sich permanent erst dafür, dann wieder dagegen. Wir haben vor 2 1/2 Jahren geheiratet, haben ein eigenes Haus gebaut, klar sind wir noch am abbezahlen, aber......
    Er sagt ständig wir sollen noch warten weil wir es uns nicht "leisten" können, daher meine Frage an alle Mütter: Ist es wirklich so schwierig mit dem Geld klar zu kommen? Welche Zuschüsse bekommt man etc? Bitte helft mir! Wie lange soll ich den warten? Bis unser Haus abgezahlt ist? Dann bin ich 48.....!
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2007 13:00
    Hallo liebe Pat,

    ja, Kinder sind teuer. Aber egal, ob man vorher gearbeitet hat, oder nicht oder vom Amt "Unterstützung" erhält oder sonstwas, sage ich nochmals: ja, Kinder kosten Geld.
    Das sollte aber sowas von nebensächlich sein, wenn man sich soooo sehr ein Kind wünscht. Ihr seit erwachsen, steht offensichtlich im Leben, was spricht also dagegen? Nur das Geld?
    Kinder sind etwas soooo wunderbares, nein, wunderschönes!!!!! Diese Liebe kann man mit keinem Geld der Welt erkaufen. Es sind die tollsten Plagegeister auf der ganzen Welt!!!!!
    Ich kann nur von uns sprechen: wir bekommen weder Erziehungsgeld bzw. Elterngeld, noch sonstwas. Nur das Kindergeld 154,- Euronen. Wir leben quasi vom Gehalt meines Freundes. Na klar ist es manchmal etwas eng am Ende des Monats, aber bei welcher Familie mit Kind/ern ist es nicht so? Wir können keine großen Sprünge machen, solange unsere Kurze nicht betreut wird und ich wieder arbeiten gehe. Dafür erleben wir aber eine so schöne und intensive Zeit zusammen. Diese Wärme und Nähe bekommt man sonst nirgendswo! Und Kinderanziehsachen kaufen wir überwiegend auch gebraucht ( außer Schuhe ), sowie Spielzeuge, Bücher usw. auch auf dem Flohmarkt! Es geht immer irgendwie.
    Außerdem würdet ihr ja eh Elterngeld bekommen und das nicht zu knapp, solltest du jetzt im Beruf stehen.
    Ihr solltet aufhören, Euch über Dinge den Kopf zu zerbrechen, die noch nicht ins Haus stehen ;-)
    Und wenn Du Dir wirklich so sehr ein Kind wünschst, dann stell ihn doch einfach vor vollendeten Tatsachen ;-) ( ja, ist gemein, aber es gibt halt Männer, die wollen es ja n icht anders... hihihi )
    Und einen absolut richtigen Zeitpunkt gibt es nie!!!! Egal, ob man Anfang Zwanzig ist, keine Ausbildung oder Job hat, oder doch hat, oder einen Hund oder eine Katze... verstehst du, was ich meine?
    Also in meinen "Augen" scheint ihr zwei doch eigentlich eine gute Basis für eine Familie geschaffen zu haben.
    LG
    Antwort
  • enke-weida@t-online.de
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2007 12:28
    Hallo Pat,
    wenn du schwanger bist, wirst du viele Mütter kennenlernen, es werden sich Freundschaften bilden und ihr werdet zum Bsp.Sachen austauschen, das spart Geld. Sicherlich habt ihr Bekannte, Verwandte bei denen man sich Stubenwagen, Erstautstattung ect. ausleihen kann. Bei uns gibt es Läden für Bedürftige, dort kann man für 10 Euro einen Kinderwagen bekommen. Aber, wenn ihr ein Haus gebaut habt, seid ihr sichr nicht bedürftig. Es gibt viele Möglichkeiten um die kosten nicht zu groß werden zu lassen. Kinder geben euch soooooooooooooo viel zurück. Ein Kinderlachen, strahlende Kinderaugen, die ersten Schritte, das erste "mama", die ersten Umarmungen mit den kleinen Händchen, soetwas wiegt kein Geld der Welt auf. Alles Liebe. Nadin
    Antwort
  • Claire
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2007 06:47
    Ihr bestätigt meine Meinung alle.... das finde ich echt ok. Ich wollte nicht den Eindruck erwecken das wir bedürftig sind. Wir sind beide voll berufstätig, ich arbeite z.Z. sogar im 3-Schicht System...... Mein Mann hat wohl Angst, das wir das Haus nicht mehr bezahlen können, aber wie gesagt bekomme ich ja dann Elterngeld, ausserdem habe ich die Benzinkosten (250 €) ja dann weniger, und mein Mann kann in der Zeit ja die Steuerklasse wechseln.
    Antwort
  • Claire
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2007 06:49
    Hmm, ich bin auch Pat..... habe meine alte E-Mail adresse genommen.... :-) upsi
    Antwort
  • paty-mueller@web.de
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2007 15:47
    Zumal meine beste Freundin und Nachbarin einen 19 Monate alten Sohn hat und die meisten Babyklamotten noch hat und uns geben würde......
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.