My Babyclub.de
Überfordere ich mein Kind??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Eintrag vom 09.01.2007 15:45
    Hallo, ich habe eine ganz doofe frage. ich weiß im moment absolut nicht, ob ich mein kind überforder. der kurze ist jetzt zwei jahre und drei monate alt. zwei monate vor seinem geburtstag bekam er ein laufrad geschenkt, mit dem er von anfang an gefahren ist wie ein verrückter:o) er hat so ein tempo drauf, das ich zu fuss nicht mehr nach komme. er hat einen sehr ausgeprägten gleichgewichtssinn und will alles mögliche ausprobieren. jetzt habe ich überlegt ihm ein fahrrad ohne stützen zu holen. ist das noch zu früh? er hat spass am radfahren, und das trampeln kennt er von seinem ballonrad. soll ich es einfach mal ausprobieren?lg mona
    Antwort
  • nina-heller@web.de
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2007 16:34
    Hi Mona,
    ist schon eine Weile her, vielleicht hat sich s auch schon erledigt?

    Trotzdem meine Meinung dazu. Die gleiche Frage hatte mich auch schon beschäftigt.
    Ich glaub nicht, dass du ihn mit dem Fahren an sich überfordern würdest, aber gleichzeitig so schnell fahren und auf den Weg schauen ist in dem Alter in der Regel zu viel (will ich jetzt nicht kategorisch behaupten, aber so im Allgemeinen). Ein Fahrrad - auch ein kleines - wird einfach schneller als ein Laufrad und damit schwieriger zu kontrollieren. Mir war das zu heikelund ich hab bis über 3 gewartet. Noch jetzt fühl ich mich oft nicht wohl mit meinem Großen im Verkehr (natürlich er auf dem Gehsteig) unterwegs zu sein.
    LG Nia
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.