My Babyclub.de
beißen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • jenniferboz
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Eintrag vom 18.02.2008 22:02
    hallo !

    mein sohn ist jetzt 10 monate alt und hat 3 zähne. oben beide schneidezähne, die auch schon ganz da sind und unten einen schneidezahn, der zwar von der breite her durch ist, aber noch etwas wachsen muß. seit längerem beißt unser kleiner in alles und jeden (was zieml. weh tun kann) und schüttelt dann den kopf hin und her. habe zuerst vermutet, daß er wieder am zahnen ist, habe aber den eindruck, daß er hauptsächlich an den oberen zähnen reibt, und ich kann im moment nicht erkennen, daß dort weitere zähne im "anmarsch" sind. kennt ihr das auch ? oder weiß jemand warum mein kleiner das macht?

    liebe grüße
    Antwort
  • jenniferboz
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2008 21:35
    hallo muffy!

    ja ich habe auch schon an sowas gedacht. was mich nur wundert, ist daß oben die zähne schon länger da sind ( seit gut 6 wochen), und er das vorher nicht gemacht hat, er hat zwar mal mit einem kleinen plastikspielzeug an den Zähnen "geklappert", da dachte ich näml. auch schon, daß er das macht, weil er jetzt da was neues im mund hat. aber wie gesagt, jetzt ist es fast schon beissen, und er macht das wirkl. ständig, habe nach dem babyschwimmen ( dort beißt er mit vorliebe in meine schulter) schon einen bluterguß gehabt.

    liebe grüße
    Antwort
  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Kommentar vom 05.04.2008 14:21
    hallo moly,
    es gibt kinder die beisen und es gibt welche die machen das nicht... ich hatte bzw habe auch so ein exemplar, der hat mich .-ich korrgiere- uns alle gebissen als die ersten zähne da waren! ich hatte regelrecht angst das er fremde beisst wenn ihn jemand auf dem arm nimmt!!!! das war recht lange her mittlerweilen ist mein sohn 1,5 jahre alt und wir haben es hinter uns gebracht.... wir haben ihm immer gesagt das das weh tut und wenn er es trotzdem gemacht hat haben wir ihn schon mal geschimpft, damit er mal eine reaktion merkt!!!! und da wo er reingebissen hatte sollter er eiei drüber machen mit der hand, also streicheln.... diese phase hatten wir locker über zwei monate dann hat es auf einmal aufgehört, wahrscheinlich hat er gemerkt das ihn dann keiner mehr hoch nimmt wenn er beisst... dumm ist er ja nicht ;) da musste abwarten... der beitrag ist ja schon eine weile her, ist es immer noch so schlimm??? lg
    Antwort
  • jenniferboz
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2008 07:43
    hallo lilli!

    danke für deinen beitrag. mein sohn wird nächste woche ein jahr alt, und ich muß sagen, daß es gott sei dank besser geworden ist. er beisst kaum noch, wenn dann nur in meine knie ( wenn er vor mir steht), und da findet er meine reaktion wahrscheinl. so witzig, dass er das meistens macht. ich muss dann nämli. lachen, schreie aber auch manchmal auf, wenn er mit seinen goofy-zähnen über den knochen reibt.ich schimpfe dann auch mit ihm, was aber nicht viel bringt, weil ich ja lachen muß. meistens steh ich dann auf, ud versuche ihm keine beachtung zu schenken. ( unsere kursleiterin vom pekip meinte, dass bringt mehr als schimpfen, weil beim schimpfen ja auch eine reaktion da ist)

    vlg
    Antwort
  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2008 21:13
    hallo moly, ja das mit dem ignorieren hat mir meine hebame, erzieherinen und anderweitige pädagoischen personen auch schon erzählt nur bei meinen sohn war das ignorieren kein ausweg weil es ihn nicht interessiert hat ob ich das ignoriere sondern ganz im gegenteil er hat immer schön weiter gemacht und mal ehrlich beissen kann man nicht wirklich ignorieren weil es ja weh tut!!! tja, bis er mal soooo doll gebissen hat das ich einen ganz heftigen blauen fleck hatte da hat es mir gereicht und habe ihn dann geschimpft und siehe da???? er hat mich eine zeitlang nicht mehr gebissen und danach auch nicht mehr so oft.... er dachte wirklich es ist ok was er macht weil es sagt ja keiner was.... wünsch dir was...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.