My Babyclub.de
Melancholische 2-jährige

Antworten Zur neuesten Antwort

  • linora
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Eintrag vom 24.09.2008 13:02
    Hallo,
    kennt das jemand von seinen Kindern ? Meine 2-jährige Tochter ist manchmal dermaßen melancholisch, dass es mir das Herz zusammenzieht. Sie geht weg, fängt an an den Nägeln zu piddeln und sagt zu allem Nein. Sie wirkt todtraurig und ich weiß nicht warum. Wir sind eigentlich eine glückliche Familie ohne Sorgen. Ich möchte auch noch vermeiden zum Arzt zu gehen; möchte über sowas nicht mit dem Doc in der 3. Person über sie sprechen, wo sie alles mitbekommt. Ich möchte ihr auch nicht das Gefühl geben mit ihr ist etwas nicht in Ordnung, wo sie doch nicht krank ist. Versteht Ihr was ich meine ? Aber was soll ich machen ? Kennt jemand soetwas ? Bin dankbar für Eure Antworten
    Kathi
    Antwort
  • horstmaria
    Powerclubber (69 Posts)
    Kommentar vom 13.10.2008 22:02
    Hallo Kathi!
    Ich würde an Deiner Stelle einfach mal beim Kinderarzt anrufen und die Situation schildern. Vielleicht ergibt sich ja die Gelegenheit, dass deine Kleine mal um die Mittagszeit schläft und Du dort anrufen kannst, ohne dass sie es mitbekommt. Der Arzt kann Dir bestimmt sagen, ob Du mit Deinem Zwerg mal in die Sprechstunde kommen sollst oder er beruhigt dich, dass es ganz normal ist. Kann dazu nicht viel sagen. Meine Tochter ist noch jünger und außer anstrengenden Trotzphasen kommt da momentan nicht viel...! Ich wünsche Euch alles Gute, horstmaria
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.