My Babyclub.de
Ich bin schwanger und weiß nicht damit umzugehn...Hilfe und Tipps benötigt..

Antworten Zur neuesten Antwort

  • KleeneFee
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 31.03.2009 19:09
    Hallo :)
    Ich habe heute morgen einen Schwangerschaftstest gemacht und er war eindeutig positiv..
    Dass Ich schwanger sein könnte,dachten Ich und mein Freund schon ein paar Wochen,aber nun ist es wirklich so...
    Ich bin erst 18 Jahre alt und geplant war es überhaupt nicht,ich habe morgen früh einen Termin beim Frauenarzt um das nochmal nachzuprüfen,und wenns wirklich so ist,habt ihr ein paar Tipps für mich?

    Ich habe Angst mich falsch zu bewegen und es irgendwie zu verletzen..
    Auch habe Ich im Internet gelesen,dass in den ersten Wochen es einfach so sterben könnte!
    Abtreibung kommt für mich nicht in Frage,ich glaube, ich habe auch noch garnicht richtig realisiert,dass ich jetzt wirklich MAMI werde!

    Könnt ihr mir ein paar Tipps geben,was Ich jetzt am Besten essen sollte oder wie Ich mich hinlegen soll,damit das kleine Ding in meinem Bauch keinen Schaden abbekommt?

    Ich habe wirklich mega Bammel! :-(
    Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    P.S. wie habt ihr es gemacht,wenn ihr raucher wart?
    Ich habe versucht,sofort aufzuhören,meine letzte Kippe geraucht und denn weg damit..

    viele liebe grüße

    Fenja
    Antwort
  • KleeneFee
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2009 19:13
    nochmal ich...

    kann mir vielleicht jemadn sagen,ob man eine unterstützung bekommt?
    wie gesagt,abtreibung kommt für mich nicht in frage,aber ich habe mir heute windelpresie und babynahrung angeguckt und ich weiß nicht wie ich/wir das alles bezahlen sollen.das wird echt teuer und ich will doch für mein baby nur das beste...
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2009 20:15
    Juhuu,

    mach Dich man jetzt noch nicht wegen Windeln und so'n Kram verrückt!!!!
    Erstmal tief durchatmen, Arzttermin machen und Kippen weg!!!!! Rauchen geht besonders in der SS gar nicht ( und das weiß jeder Raucher auch, und Ausreden gelten nicht!!! ). Das Aufhören fällt Dir spätestens dann leichter, wenn Du das Herzlein schlagen siehst und hörst. Das schaffst Du!!!!!!!!!!
    Ansonsten genieße die SS und esse, was Dir schmeckt. Natürlich gibt es unzählige Tips für Ernährung fpr Schwangere, aber da gehen die Meinungen auseinander. Ich habe bei beiden Kindern gegessen, was mir schmeckte, habe mich viel bewegt ( beim zweiten Kind besonders ) und laß Dich um Himmels willen nicht zu sehr verrückt machen!!!!! Hör auf Dein Gefühl, Du wirst automatisch das richtige machen!
    Zur Unterstützung gibt es nachher Kindergeld, Elterngeld und auf Antrag bei einer gemeinnützigen oder kirchlichen Institution eine Einmalzahlung für Erstlingsausstattung.
    Solltest Du die ersten Monate Dein Baby stillen, fällt auch erstmal die Anschaffung für Säuglingsmilch etc. weg. Und soooo teuer sind die auch nicht. Wenn Du Dich nachher ernsthaft damit beschäftigen mußt, wirst Du bestimmt selbst kochen und merken, wie wenig Arbeit das ist und auch noch billig!!!!! Aber bis dahin ist noch eine Menge Zeit und bis dahin bist Du hineingewachsen in die neue Situation, das kannst Du einer "alten Häsin" glauben!
    Klamotten kaufen wir auch größtenteils gebraucht. Ebenso manches Spielzeug.
    Ich glaube, das sind erstmal genug Infos, oder? Geh erstmal zum Arzt und dann haben Du und Dein Freund neun Monate Zeit, Euch einen Plan zu machen!!!!!
    Man schafft das auch mit wenig Geld, ehrlich!!!!
    Viel Glück und meld Dich, wenn Du mehr weißt!

    LG
    Antwort
  • bcn
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2009 21:26
    Hey,

    erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft. Finde ich toll, dass du das Baby bekommen willst!

    Wenn du deine Schwangerschaft genießt und ein paar Tipps beachtest, dann kannst du gar nichts verkehrt machen. Wichtig wäre, dass du Folsäure-Tabletten einnimmst. Die sind in der frühen Schwangerschaft sinnvoll, denn niemand kann genügend Folsäure über die Nahrung aufnehmen und ein Mangel ist nicht so gut fürs Baby. Ansonsten: Nimm deine Vorsorgeuntersuchungen beim Frauenarzt regelmäßig wahr und such dir eine Hebamme, die dich parallel betreut - das ist schonmal die halbe Miete! Und mit dem Rauchen hast du ja schon aufgehört, super!

    Mach dich mal nicht verrückt wegen den Kosten für Windeln & Co, das ist ja anfangs überhaupt nicht viel, was du fürs Baby brauchst: Klamotten, Kinderwagen & Co. gibt's bei Baby-Flohmärkten oder im Internet oft total günstig gebraucht. Stillen ist in den ersten Monaten nicht nur das gesündeste fürs Baby, sondern auch das billigste ;-) Und bei Windeln müssen es ja nicht gerade Pampers sein, sondern die günstigeren tuns doch auch, oder?

    Finanzielle Unterstützung gibt's neben Kindergeld auch Elterngeld (Mindestsatz 300 EUR im Monat). Erkundig dich doch auch mal, ob's noch zusätzliche Hilfen für junge Mamas gibt.

    LG und alles Gute!
    Dani
    Antwort
  • vany87
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2009 21:52
    Hey Fenja,

    herzlichen Glückwunsch. UNs beide Daumen hoch, dass du das Baby behalten willst. Find ich total klasse.

    MAch dich nicht verückt.
    Wie die anderen Beiden schon geschrieben haben:
    Esse was du willst, gut es gibt Ausnahmen, wie nicht durchgebratenes Fleisch, rohes Fleisch.....aber dazu steht viel im Internet und dein Frauenarzt wird dir mit Sicherheit das wichtigste dazu sagen.
    Denn dazu ist er da.
    Bewege dich wie du magst: mir wurd damals am Anfang der SS gesagt, nicht schwer heben/ tragen und wenn ioch Sport mache, nichts wo ich springen muss oder so.
    Und das mit der Folsäure ist echt wichtig.....das kann viel vermeiden.
    Hoffe sonst geht es dir gut, oder hast du schon Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit oder so?
    Lass dich untersuchen, stelle beimArzt die wichtigsten Fragen und dann wrd alles gut.
    Immer positiv denken.
    UNd auch das Problem "Geld" werdet ihr schaffen.
    Es gibt soviel Hilfen vom Staat für Junge Eltern, informiert euch einfach.

    UNd nochwas, super dass du sofort aufgehört hast zu rauchen. Das ist echt wichtig. Weiter so.

    Freu mich, wenn du dich mal meldest.

    Alles Gute und freu dich auf die nächsten Wochen bzw Monate.

    Vanessa
    Antwort
  • Sassa23
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2009 08:43
    Hi,
    erstmal herzlichen GLÜCKWUNSCH :)

    blos nicht verrückt machen....!
    du wirst vom arzt das ergebnis bekommen und dann ist immer noch genug zeit.... in der ersten zeit bis ca. 12. SSW entscheidet sich das baby, ob es weiterhin in deinem bauch wohnt oder nicht.

    in der schwangerschaft ist es wie im normalen leben auch... es kommen manchmal dinge auf dich zu, wo du glaubst du wirst sie nicht schaffen und wirst daran scheitern, doch wer nicht kämpft hat schon verloren....
    in der schwangerschaft, sowie danach mit kind, wird es situationen geben, die du niemals planen konntest... wenn du dich verrückt machst, dann werden dich diese ereignisse doppelt so stark aus der bahn werfen, als wenn du etwas lockerer ran gehst.

    mit geld allein bekommt man kein kind groß.... !!!

    wünsch dir alles gute !!!

    glg
    Antwort
  • KleeneFee
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2009 13:55
    Hallo :)
    Hab mich risieg gefreut dass ich schon so schnell so tolle antworten hatte :)
    dankeschön!
    habt mir einige angst genommen.
    ich war heute morgen beim frauenarzt und der hat nochmal bestätigt,dass es wirklich so ist..
    nun soll ich mich mit meinem freund beraten und freitag nochmal anrufen..ob ichs will oder nicht..weil er sich nicht mehr so sicher ist und angst bekommt...

    ich fühle mich einfach nur glücklich im moment...

    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2009 14:17
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Genieß die schönste Zeit in deinem Leben...
    Werd immer ganz neidisch bei den ganzen Schwangerschaftsmeldungen.

    Sprich ganz offen mit deinem Freund, auch über seine Ängste. Ich denke ihr werdet das schon schaffen!
    Halte uns auf dem Laufenden.
    Antwort
  • Sternchen4
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2009 10:41
    Von mir auch herzichen Glückwunsch!
    Meine Mutter hat zu mir gesagt dass wenn man ein Baby wirkich will, bekommt man es auf die Reihe. Alles was man dazu braucht sind Liebe und Geduld, in den Rest der Aufgaben wächst man mit der Zeit hinein. Man kann nichts von Anfang an und eine perfekte Mutter gibt es nicht, man muss sich nur bemühen. Man lernt in der Schwangerschaft und dann in der Zeit mit dem Kind so viel, dass man über sich selbst hinaus wächst und man bekommt mehr von dem Kind zurück als man sebst gibt.
    Mir hat das sehr geholfen und ich hoffe dir hilft es auch ein wenig weiter :)

    Wichtig ist nur dass du und dein Freund ein Team seid und nicht gegeneinander arbeitet, dass merkt ein Kind sofort und spielt das gegen euch aus ;)

    Und weil sich dein Freund nicht mehr sicher ist, DU musst wissen ob du das Kind willst oder nicht. Es wächst in deinem Bauch und ist Teil von dir, d.h. wenn du dir sicher bist, dann musst du das sagen! Du müsstest damit klar kommen dass es nicht mehr da ist, obwohl es ja ein Teil von dir ist! Als Frau muss man sich einfach sicher sein was man in dieser Situation will, sicher ist dein Freund auch daran beteiligt aber am wichtigsten ist dabei was du willst!

    Ich drück dir die Daumen dass alles so kommt wie du es willst!
    LG Steffi
    Antwort
  • vany87
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2009 13:54
    Huhu,

    Lillian hat absolut Recht.
    Überleg DU dir gut ob du es willst oder nicht.
    Meine Cousine hat damals wegen ihrem Kerl das Kind wegmachen lassen und kaum 3 Monate später war auch der Kerl weg.
    Jetzt hat sie den Mann fürs Leben, ist verheiratet und kann keine Kinder mehr auf natürliche Weise bekommen.

    MAn wächst da rein...und schaffen kann man auch alles, wenn man genug UNterstützung und Hilfe hat.
    Es haben auch schon genug junge Mädels geschafft.
    Warum nicht auch du!!!?

    Lass dir Zeit mit DER Entscheidung und handle nicht von heut auf morgen.

    Aber egal wie es für dich bzw euch weitergeht, alles alles Gute und melde dich.


    Liebe Grüße
    Vany
    Antwort
  • Sr777
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2009 16:13
    Hallo Fenja,

    Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    also ich finde was du mit deinem Kind machst ist allein deine Entscheidung. Sicher sind die Argumente deines Freundes nicht unwichtig, aber letztentlich mußt immer du mit jeder Entscheidung leben und nicht er.
    Eine Abtreibung wäre ein Eingriff in deinen Körper und deine Seele, nicht in seine!!!
    Allerdings hörst du dich nicht so an als würdest du darüber überhaupt nachdenken. Also laß dich weder von ihm noch von deinem Arzt dazu drängen.

    Es ist ganz wichtig das du bestimmte Sachen in der SS nicht zu dir nimmst.
    Ich kann dir ein gutes Buch empfehlen, "Das Mami Buch", da steht wirklich alles wichtige drin und alles was man sich am Anfang und während der SS fragt wird dort beantwortet, ein wirklich schönes Buch(auch wenn es mit 26Euro recht teuer ist, sollte man nicht dran sparen, ersetzt viele andere Ratgeber während der SS und für die 10Monate danach).
    Wichtig ist auch das du mit deinen Katzen vorsichtig bist, sonst kannst du dich mit Toxoplasmose anstecken, wäre schlimm fürs Baby.
    T. kannst du auch hier im Magazin nachlesen.
    Katzenklo solltest du nur noch mit Handschuhen sauber machen!!!
    Ein paar wichtige Dinge sollte man in der SS beachten, die kann dir auch alle eine Hebamme erklären. Die wird auch von der Kasse gezahlt und kommt zu dir nach Hause.
    Wünsche dir alles Gute und meld dich ab und zu mal.

    LG
    Sandra
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.