My Babyclub.de
Betreuung nur durch Hebamme?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Waldliese
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Eintrag vom 10.07.2009 08:12
    Bin mit meinem vierten Kind schwanger, und überlege mir, mich ausschließlich von meiner Hebamme betreuen zu lassen.
    Beim dritten bin ich abwechselnd zum Arzt und zur Hebamme gegangen.
    Die Atmosphäre beim Arzt, die Warterei, das Verrücktmachen.....
    Hat sich schon jemand nur von einer Hebamme bgleiten lassen?
    Meine Hebamme konnte z.B. durch Abtasten Größe und Gewicht wesentlich besser bestimmen, als der Arzt mit Ultraschall.
    Ich fühle mich bei der Hebamme gut aufgehoben, aber den Arzt ganz weglassen?
    Über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.
    Antwort
  • mina1986
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2009 09:04
    Hallo Waldliese,

    als MTA muss ich dir leider ans Herz legen: Konsultiere trotzdem einen Arzt.

    Ich möchte niemanden angreifen, aber viele Hebammen denken ausgebildete Ärzte zu sein, dem ist leider nicht so.

    Eine Hebamme hat keine Möglichkeit Frühschäden festzustellen oder zu behandeln.
    Schon alleine in U- Untersuchungen sind Hebammen nicht so gut geschult wie ein Arzt, und selbst wenn eine Hebamme dort etwas feststellen würde müsstest du spätestens dort einen Arzt aufsuchen.

    Also lieber gleich mit a bissl Arzt :-)

    Ich wünsche dir alles Liebe und Gute

    Gruß Mina
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.