My Babyclub.de
Tablette die Wehen einleitet?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • xenchen88
    Powerclubber (52 Posts)
    Eintrag vom 05.08.2009 14:50
    Hallo ihr Lieben,
    habe von einer guten Bekannten gehört das ihr FA ihr eine Tablette gegeben hätte, die sie nach genauen Zeitplan nehmen musste (ich glaub 3x eine halbe).
    Dann hätte sie wohl einige Std später die gewünschten Wehen gehabt.
    Kennt sich jemand mit sowas aus? Bzw gibt es sowas wirklich?
    LG
    Antwort
  • bcn
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2009 15:42
    Hallo!

    Also soweit ich weiß, bekommt man diese Tabletten, wenn aus ärztlicher Sicht eine Einleitung vonnöten ist. Diese Einleitung wird auch in jedem Fall ärztlich bewacht.

    Meine Hebamme hat mir mal erklärt, dass dabei eine Tablette in die Scheide gelegt wird und dort dann die Wehen auslöst. Was Genaueres weiß ich leider nicht, vielleicht gibt es ja auch welche zum Einnehmen.

    LG
    Dani
    Antwort
  • xenchen88
    Powerclubber (52 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2009 17:04
    Hallo,
    danke dir. Die Tablette die in die Scheide gelegt wird ist das nicht. Es soll wohl eine zum schlucken geben.
    Kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen.
    Sonst wird es ja mit der zum einführen gemacht, oder dem Gel und Tropf.
    LG
    Antwort
  • Leni09
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2009 13:55
    Hallo :-)

    Ich selber habe auch nur von der Tablette gehört...

    Aber bei der ist das wohl wirklich so, dass sie unter ärztlicher Aufsicht zur Einleitung der Wehen gegeben wird.
    Wenn es halt notwendig ist, das die Geburt eingeleitet wird, obwohl die werdende Mama noch keine Wehen hat...

    LG
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2009 14:37
    Hallo Ihr,
    eine Einleitung kann aber nur dann funktionieren, wenn Dein Baby und Deine Körper soweit sind und eh bald von alleine loslegen würde. Man kann also nicht wirklich viel Zeit durch eine Einleitung gewinnen...
    LG
    Antwort
  • dana87
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2010 18:40
    Hallo,

    also ich habe die Tablette bekommen zum einnehmen, habe die mittags um 12 Uhr bekommen, aber leider hat die nur leichte Wehen hervorgerufen, dann nach 6 Stunden habe ich nochmal eine bekommen 3 stunden später ist die Fruchtblase geplatzt aber das Fruchtwasser lief nicht gleich ab, und zu dem Zeitpunkt hatte ich gleich richtige Wehen, um 23.51 war meine kleine dann schon da.

    LG Dani
    Antwort
  • waldfee87
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2010 22:51
    hi,
    ich hab auch die tablette zum einnehmen bekommen. ich war schon eine woche über termin und mein blutdruck war 160 zu 100. der arzt hat mir dringend zur einleitung geraten, das funktioniert so: du schluckst das ding, danach musst du eine stunde ans ctg. hat bei mir nicht wirklich funktioniert. hat zweit tage gedauert bis sie richtig gewirkt hat. hatte dann einen blasensprung und nach 12 stunden wehen musste die kleine dann doch noch schnell per ks geholt werden. wir haben die ganze sache gott sei dank beide gut überstanden, aber ich würds, wenn sichs irgendwie vermeiden lässt, nicht nochmal machen.
    auf der andern seite: wer weiß wie das ganze ohne einleitung ausgegangen wäre...
    lg marianne
    Antwort
  • leyla1
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 27.04.2010 23:58
    Hallo kann man diese Tablette in der Apotheke kaufen?
    Antwort
  • waldfee87
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2010 19:04
    @leyla
    nein kann man nicht.
    die musst du im kh unter ärztlicher aufsicht nehmen! nach jeder musst du eine stunde ans ctg.
    dazu wirst du auf jeden fall stationär aufgenommen.
    hoffe das hilft dir weiter
    lg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.