My Babyclub.de
Baby zu dick???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Eintrag vom 03.01.2010 21:11
    Hallo,

    habe da mal eine Frage:
    meine Tochter ist 6 1/2 Monate alt.
    Sie ist jetzt 72cm groß und wiegt 8820g! Ist das zu viel? Sie hat auch viel Babyspeck an Oberschenkeln und im Gesicht und wenn Sie sitzt, hat Sie ab und an mal ein Speckröllchen.
    Sie kam mit 52cm und 3230g auf die Welt,war also eher zierlich für Ihre Größe....
    Ich habe nun Angst das Sie später mal "dick" wird.
    Sie bekommt Morgens gegen 8.30 - 9Uhr 180ml PRE Milch, dann ca. 11.30-12Uhr bekommt sie ein Gemüsegläschen 190g,was Sie meistens auch ganz auf isst, 2 mal die Woche bekommt Sie es mit Fleisch. Dann um 14Uhr bekommt Sie wieder PRE Milch 180ml und um 17Uhr bekommt Sie einen Getreide-Obst-Brei (den mache ich selber, also Hisebrei mit entweder Apfel oder Banane), den isst Sie meistens auch ganz auf. Und dann um 19-19.30Uhr nochmal 180ml PRE Milch!
    Die Fläschchen am Tag trinkt sie aber meistens nie ganz aus. Sie trinkt so zwischen 150-180ml! Danach geht Sie ins Bett und meistens kommt Sie dann nochmal so zwischen 1-3Uhr und trinkt da noch 80-100ml,vobei ich gerade dabei bin die Milch für Nachts zu verdünnen,also ich nehme statt 5 Löffel nur 3!Ab und zu schläft sie auch durch. Es geht nämlich auch ohne! Möchte sie an Tee oder Wasser gewöhnen, was Sie bis jetzt immer verweigert!
    Ich habe einfach angst das Sie später dick wird. Ich bin leider auch nicht ganz schlank und weiß wie es früher war in der Schule!!!

    Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben???

    Sie bewegt sich sehr viel, robbt den ganzen Tag auf dem Boden rum und ist immer in Bewegung!

    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2010 21:57
    Also für mich hören sich Größe, Gewicht und was sie am Tag isst ganz normal an! Babyspeck hatten meine auch, gehört meistens dazu. Habe auch mal vom Kinderarzt gehört, dass das die Reserven sind, wenn sie mal krank werden und nichts essen wollen. Du fütterst ja auch noch Pre Nahrung, soweit ich weiß gibt es bei den 2`er und 3`er Milchnahrungen oft Probleme mit dem Gewicht, Pre kann man ja noch nach Bedarf füttern, wie Muttermilch. Meine hatten in dem Alter auch 4, manchmal noch 5 Mahlzeiten, aber es kommt halt darauf an was man füttert. Das nächtliche Fläschchen muss vielleicht wirklich nicht mehr sein, das könntest du dann ja durch Wasser oder Tee erstezen, aber ansonsten hört sich für mich wie gesagt alles normal an.
    Antwort
  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2010 22:33
    Ein dickes Baby gibt es im 1 . Jahr nicht !!!

    Unser Sohn kam am 01.08. auf die Welt mit 54 cm und 4240 g .... jetzt ist er 5 Monate alt also 22 Wochen und hat in der 20 Woche 70 cm gehabt und wog 7,5 kg !!!!! Und der Arzt meinte sogar das im 5. Monat das Geburtsgewicht verdoppelt sein dürfte also dürfte er sogar ein Kilo mehr wiegen .... mach dir keine Gedanken dein Kind scheint normal zu sein und an einem Baby muss einfach etwas Speck dran sein .... Unser Lenny trinkt seid der 14 Woche 235 ml 4 x am tag und jetzt morgens und abends ..... mittags und nachmittags bekommt er Brei desgwegen nimmt er z.Z. nicht soviel zu da die Beikost weniger Kalorien hat ......
    Zusätzlich trinkt er von Bebivita aus der Flasche den Fencheltee mit Apfelsaft oder den Vitamin C Saft ab dem 4. Monat das ist nämlich super wichtig ein Baby das Beikost bekommt bzw. 1er Nahrung bekommt sollte ca. 400 ml Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen ..... vesuche es doch einfach mal mit dem Tee wo ich empfohlen habe den normalen Tee trinkt unser Männlein auch nicht .......
    Antwort
  • Lexina
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2010 01:04
    Also ich finde das deine schon ziemlich oft kommt fast alle 2-3 std
    Meine kleine bekommt 200 ml alle 4-5 std und 1x tee.
    wenn deine kleine keinen tee will dann rühr mal etwas traubenzucker runter. der süßt das ein bisschen und sie wird ihn trinken.
    Antwort
  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2010 13:28
    @ Lexina jedes Kind trinkt unterschiedlich und die kleine wird auch noch ihren Rhytmus finden .... wenn ich dich wäre würde ich aber keinen Traubenzucker nehmen sondern vielleicht eher einen Fencheltee+ Apfelsaft .... wie alt ist deine ???
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2010 16:55
    meine maus ist 7 monate.
    findet ihr es wirklich zu oft????
    sie bekommt morgens ihre milch, dann mittags gemüse und 2 mal die woche mit fleisch, nachmittags getreide-obst-brei, dann noch 2 mal milch.
    das sind 5 mahlzeiten. nachts isst sie nichts mehr. sie schläft jetzt durch!!! trnken tut sie 150-180ml wenn sie milch bekommt.
    nächste woche fangen wir dann auch mit dem abendbrei an. dann bekommt sie nurnoch morgens und vor dem schlafen gehen milch, öfter nicht. ich hoffe dann trinkt sie auch was. traubenzucker gebe ich ihr nicht. fencheltee mit abfelsaft haben wir schon probiert, nimmt sie auch nicht.
    nächste woche haben wir u5, bin gespannt was der arzt sagt???
    Antwort
  • waldfee87
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2010 17:48
    Hallo
    mach dir keinen Kopf! Ich finde nicht dass das zu oft ist! Nur weil andere Kinder einen anderen Rythmus haben muss deines nicht auch so sein! Jedes Kind hat seinen eigenen Rythmus, wenn deine Kleine dann und dann so und so viel trinken will dann wird sie auch einen guten Grund dafür haben! Die einzige die wirklich weiß wann und wieviel deine Tochter trinken muss ist deine Tochter!!
    Lass dich nicht von anderen verunsichern! Und erst recht nicht vom Kinderarzt! Das kommt nämlich auch auf den Arzt an was er/sie dazu sagt und hat oft mehr mit individueller Meinung zu tun als mit objektiver medizinischer Beurteilung!
    Mach dir keine Sorgen mit Milch und Gemüsegläschen wird sie bestimmt nicht zu dick! Nur Traubenzucker würde ich an deiner Stelle ihr nicht geben, weil "süß" kennt sie ja noch nicht wirklich und wenn du sie jetzt dran gewöhnst hast du vielleicht später das Prooblem mit einer kleinen "Naschkatze". Deswegen würde ich auch drauf achten dass der Abendbrei nicht zu süß ist.
    Wegen dem trinken: versuchs doch mal mit dünnem früchtetee oder nur fencheltee oder nur dünner Apfelschorle oder frag doch mal deine hebamme ob sie dir nicht einen Tipp geben kann.
    alles gute und lg
    Antwort
  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2010 00:31
    Nein auf gar keinen Fall kommt deine kleine zu oft zwichen 4 bis 6 x ist normal lass dich nicht verrückt machen und mache so wie du es für richtig hälst .... du bist die Mutter und dein Instinkt wird schon Rochtig sein !!!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.