My Babyclub.de
Welchen Schnuller?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Eintrag vom 28.03.2010 19:09
    Meine Tochter ist jetzt knapp 4 Monate alt und beginnt mit dem Zahnen.

    Bislang hat sie immer die Schnuller von Avent in Kirschform bekommen, weil diese jedoch aus Silikon sind, möchte ich bald auf einen anderen Schnuller umsteigen, da man ja bei Durchbruch der ZÀhne besser welche aus Kautschuk/Latex geben soll.

    Welchen Schnuller sollte man dann geben?
    Kiefergerecht geformt, oder BrustwarzenÀhnlich (ich stille noch voll).
    Welche Marken könnt ihr empfehlen, auch im Bezug auf BPA-Freiheit?

    Wechselt ihr stĂ€ndig die GrĂ¶ĂŸen, oder kann man auch die kleinen GrĂ¶ĂŸen beibehalten, da ja die Brustwarze auch nicht wĂ€chst?

    Bin echt ĂŒberfragt, da es ja so viel Auswahl gibt.

    WĂŒrde mich sehr ĂŒber eure Erfahrungen/Tips freuen!

    LG Dani
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2010 13:08
    Niemand der einen Tip hat?
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 09.04.2010 04:49
    Also wir hatten am Anfang die schnullis von MAM die waren ganz gut aber unsere Maus hat sie einfach zu oft verloren. Im KH haben sie ihr dann einfach nen Schnulli von Nuk in den Hals gestopft als ich mal grad nach hause war um neue Kleidung etc zu holen -.- Seitdem nimmt sie keinen anderen mehr.
    Allerdings muss ich sagen finde ich die irgendwie auch besser... Warum kann ich garnicht so genau sagen, wohl weil sie die Schnuller seitdem nicht mehr ganz so oft verliert da sie ja etwas anders geformt sind als die Schnuller von MAM :)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 09.04.2010 20:52
    Habe welche von MAM gekauft, war beim "Austausch" kein Problem, sie nimmt ihn gerne und die Marke hat mich ĂŒberzeugt, weil die Schnuller BPA-frei sind.
    Antwort
  • Aurelia
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 09.04.2010 20:59
    Mittlerweile sind die von NuK auch BPA frei ... wir nehmen Nuk Schnullis und sind dami auch zufrieden (nehmen schon lange die 2er GrĂ¶ĂŸe).
    Antwort
  • larag09
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 15.04.2010 12:35
    hallo ,

    also wir nehmen nur die von nuk hat unsere erste tochter schon bekommen sind total zu frieden und der zahn arzt von uns meinte ber der ersten zahn untersuchung von der großen das alles super ist aber wenn möglich den schnuller nur zum schlafen und beruhigen wenn bedarf ist.

    lg larag09
    Antwort
  • vany87
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2010 13:40
    Hallo

    wir nehmen auch teilwiese nur NUK.....
    aber seit letzter Woche habe ich mal die DM Marke Babylove ausgetestet,....die sind auch super.
    Wenn man denn die Form nimmt, die auch die Nuk Schnuller haben.
    Die Kirschförmigen find ich auch blöde, die fallen echt schnell raus, es scheint, als könnten die Kinder die gar nicht richtig ansaugen.


    lg
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2010 09:28
    Also ich hab einen Bericht gelesen das NUK eine der ersten Firma ist die ganz auf Weichmacher in Schnullern und Flaschen versichten habe einen beunruigenden Bericht gelesen und finde es schlimm das unsere Kinder so geschÀdigt werden gerade durch das Auskochen der Schnuller werden die Weichmacher freigesetzt und schaden dan den Kindern . Es steht aber auch aud den verpackungen drauf wo keinw Weichmacher oder andere Schadstoffe drin sind . Aber mit NUK Flaschen und Schnuller kannst du nichts falsch machen .

    LG Pia
    Antwort
  • agnostic
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2011 15:24
    ich weiß, diese Diskussion ist bereits etwas Ă€lter, aber das Forum hat ja auch immer wieder neue Leser wie mich. Wir verwenden von Anfang an auf Anraten der Hebamme die Schnuller von Mollis aus Kautschuk (Reformhaus oder Apotheke), die sind der Brustwarze nachempfunden und durch den beweglichen, nachgiebigen Aufsatz engen sie den Kiefer nicht ein. Anfangs Gr 1, jetzt ab 6 Mo Gr 2
    Antwort
  • verraph
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2011 12:40
    wĂŒrde die GrĂ¶ĂŸe gar nicht Ă€ndern. Die Brustwarze Ă€ndern sich ja auch nicht. :-)

    Mein kleiner nimmt nur NUK Schnullis, keine Ahnung warum.
    Antwort
  • demima
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2011 12:29
    Hallo, also bei uns gibt es ein riesen Schnullerproblem...

    Wir haben mit bestem Wissen und Gewissen die guten Teile von Avent geholt, aber leider will sie nur einen und er ist von Roba bzw. Ed Hardy (keine Ahnung welcjen Schnuller die als Ausgangsmarke haben) die Teile sind sauteuer und bisher existiert nur einer in unserem Haushalt. Weder von Nuk, Nuby oder Avent nimmt sie einen Nucki.
    Antwort
  • demima
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2011 12:30
    Hallo, also bei uns gibt es ein riesen Schnullerproblem...

    Wir haben mit bestem Wissen und Gewissen die guten Teile von Avent geholt, aber leider will sie nur einen und er ist von Roba bzw. Ed Hardy (keine Ahnung welcjen Schnuller die als Ausgangsmarke haben) die Teile sind sauteuer und bisher existiert nur einer in unserem Haushalt. Weder von Nuk, Nuby oder Avent nimmt sie einen Nucki.
    Antwort
  • Gloriafuchs
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.06.2011 15:35
    ich wĂŒrde mich vorher immer gut beraten lassen, denn oftmals sind viele giftstoffe in den schnullern.

    hier mal ein test: http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=92003;bernr=07
    Antwort
  • Leinad78
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 07.11.2011 12:03
    Hallo,
    die gleiche Frage hab ich mir fĂŒr meinen Kleinen auch gestellt und bin auf anraten der Ärzte und Hebamme beim Schnuller aus Naturkautschuk und Kirschform geblieben, und das hat sich gelohnt! Definitiv giftfrei, durch die Kirschform keine KieferorthopĂ€dischen Probleme und der Kleine auch glĂŒcklich und zufrieden! Zugegebenermaßen nicht ganz gĂŒnstig aber mittlerweile gibts ja Internet! Viele Infos und den Schnuller zu einem meiner Meinung nach sehr fairen Preis kannst du z.B. hier holen: www.green-babystore.de
    Viele GrĂŒĂŸe
    Antwort
  • kiara123
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 16.01.2012 21:15
    Hallo,

    also heute sind alle gĂ€ngigen Schnuller und Saugermarken BPA-Frei. DM und Rossmann hat gut getestete Schnuller in beiden Formen fĂŒr 3 Altersklassen.

    Meine Kleine hat im KH Nuk bekommen und wollt die gar nicht. Sie nahm nur MAM Seidensauger. Kautschuk mag sie nicht. Ich hab NUK, Avent, Closer to Nature (ROBA, von denen haben wir die FlÀschen) ausprobiert. Keine Chance.

    Sie nimmt nur die symmetrische Form. Tropfen(Kirsch)förmig mag sie nicht und auch diese komische andere Form (wie NUK).

    Aber weiß jemand, ob man tatsĂ€chlich die Schnuller wechseln muss, wenn sie in die nĂ€chste Alterstufe kommen? Und welche Auswirkungen kann das haben?

    LG
    kiara123
    Antwort
  • agnostic
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 17.01.2012 10:39
    Hallo,

    habe gerade deinen Beitrag gelesen. Ich war auch unsicher wegen Wechsel und Altersangabe, da ja die Babys unterschiedlich schnell wachsen. Habe meine Hebamme gefragt. Ein Wechsel sei sinnvoll und notwendig wegen der Kieferentwicklung.

    Eine kleine Geschichte möchte ich euch nicht vorenthalten. Ein Freund meiner Bekannten arbeitet im Hamburger Krankenhaus und hatte einen unglaublichen Fall - eine Mutter hatte auch fĂŒr nachts einen Schnuller verwendet, der so ein minimal-Schild hat. Nachts wurde sie dann von seltsamen GerĂ€uschen geweckt. Das Baby hatte den Schnuller verschluckt! und konnte nur noch durch die zwei Luftlöcher im Schild atmen. Not-OP. Dem Kind geht es inzwischen wieder gut. Aber da sieht man, wie gefĂ€hrlich "neumodischer" Kram sein kann. Nicht jede Entwicklung macht unbedingt Sinn.

    LG
    agnostic

    Antwort
  • kiara123
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 17.01.2012 18:15
    Hallo,

    dass stimmt. Wir haben einen von Junghans geschenkt bekommen. Dessen Schild ist so kleo
    in, das sie ihn fast ganz in den Mund bekam. Wir haben ihn gleich weggetan.

    LG
    Sarah
    Antwort
  • mamapapa
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2012 12:35
    Hallo,

    das kam vor 2 Wochen bei RTL Punkt 12,da hat ein Baby auch den Schnuller verschluckt.Am gefĂ€hrlisten sind die Schnuller ohne den Haltering .(die ohne Ring sind z.B. in den USA verboten) Benutze zum GlĂŒck nur die mit Ring.
    Man sollte die GrĂ¶ĂŸe des Schnullers wechseln, sobald man bemerkt, das der Schnuller ganz in den Mund des Kinders paßt! Im zweifel lieber fĂŒr den grĂ¶ĂŸeren entscheiden.
    Meine Kinder mochten nur die Schnuller von Mum und Nuk.Möchte hier keine Marke vorschreiben,einfach mal testen welches das Baby lieber mag.

    lg
    Antwort
  • mele2012
    Powerclubber (87 Posts)
    Kommentar vom 06.06.2012 09:17
    Es gibt wirklich viele Arten von Schnuller mit unterschiedlichen Materialien. Den idealen Schnuller zu finden ist daher schwierig (http://www.babyclub.de/magazin/News/Babynews/Gesundheit+und+Entwicklung/der-ideale-schnuller.html). Meine Cousine hat bei ihrem ersten Kind die allgemeinen Schnuller von NUK benutzt. Aber bei ihrem zweiten Kind hat sie umgestellt auf Schnuller von becothings aus Naturkautschuk mit unterschiedlichen Motiven. Das schont auch dann spÀter die ZÀhne. Kann ich nur empfehlen.
    Antwort
  • Rehab
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 19.06.2012 11:14
    Ah okay wusste gar nicht das man bei der Schnullerwahl so aufpassen muss, glaub ich muss mich auch mal bei meinen Freundinnen umhören ! Das mit dem Naturkautschuck klingt echt gut, wie teuer sind solche Schnuller?!
    Antwort
  • leel
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 26.06.2012 09:53
    wir hatten erst den von avent und jetzt den von dm in gleicher form: symmetrisch und aus latex. der wechsel hat problemlos geklappt und auch beim stillen gab es keine saugverwirrungen. BPA-frei sind ja mittlerweile alle, auch wenn nicht explizit damit geworben wird.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.