My Babyclub.de
wo ist der beste platz fürs bettchen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kerstin36
    Juniorclubber (32 Posts)
    Eintrag vom 02.05.2010 12:28
    unser sohn ist jetzt 14 tage alt
    und haben eine frage
    wp steht das bettchen für ihn am besten
    darf es auch vor der heizung stehen oder ist es dort zu warm
    vorm fenster eh nicht wegen zugluft ist ja klar
    wer weiß rat
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2010 17:50
    Also wegen des plötzlichen Kindstods sollte die Schlafumgebung der Kleinen ja zwischen 16-18 Grad sein, daher sollte das Bett nicht an der Heizung stehen,es sei denn, diese ist aus.
    Fenster sagst du ja selbst, wegen Zugluft....also am besten ein Zugluft freier und nicht zu warmer Ort.
    Unsere Tochter schläft im Stubenwagen neben meinem Bett, und es ist zu dem auch noch praktisch, wenn man z.B. stillt, einfach rüber greifen und das Kleine aus dem Bett zu sich holen.

    Wo hat er denn bisher geschlafen?
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2010 18:54
    Nachträglich noch alles Gute zur Geburt eures Sohnes.

    Unsere Maus ist zwar noch nicht auf der Welt, aber wir haben das Bettchen genauso wie Lily an eine Innenwand gestellt, wo ich die Kleine gleich von der Tür aus sehen kann, ohne groß Licht oder sonst was machen zu müssen.
    Anfangs wollen wir sie im Beistellbettchen bei mir an der Bettseite haben, da ich vorhabe zu stillen, wenn alles so klappt wie ich mir das erhoffe.

    Wegen dem plötzlichen Kindstod hab ich das mit der Temperatur auch gelesen. Ist ja aber im Sommer kaum möglich, oder?
    Außerdem soll das Bettchen ja immer gut belüftet werden, also am besten kein Nestchen, Himmel etc. Habt ihr das auch so?
    Meine Hebamme meinte auch, dass ich den wasserdichten Matratzenschutz weglassen soll, da sich die Luft sonst eben staut. Wie habt ihr das gemacht?
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2010 16:19
    Ja, also die 16-18 Grad bekommen wir definitiv nicht hin im Sommer, haben leider keine Klima und wohnen direkt unterm Dach : (

    Ich halte am Tag die Fenster geschlossen, und lüfte immer erst am Abend gut durch, wenn es sich abgekühlt hat, ist zwar dann immernoch warm, aber einigermaßen erträglich, wir haben nämlich leider noch das Pech, dass auf unserem riesen Schlafzimmerfenster den ganzen Tag die Sonne steht : (

    Nasse Wäsche aufhängen soll auch 1-2 Grad Kühlung bringen, habe ich mal gelesen....naja, müssen wir halt das Beste draus machen!

    Himmel und Nestchen haben wir auch nicht, und Denise schafft es auch mit Nestchen sich durch ihr Bett zu kugeln und ihre Beine in den Gitterstäben zu verknoten : 0
    Haben halt nen Rollmops : )
    Antwort
  • waldfee87
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2010 22:20
    hallo alle zusammen

    wir haben helenas bett quer ans fußende zu unserem bett gestellt, da ist es nicht zu warm und sie bekommt keinen zug. und ich hab sie immer in meiner nähe, ich könnte kein auge zumachen wenn sie in einem anderen zimmer schlafen würde!
    wg. plötzlichen kindstod meinte meine hebi es geht bei der vorbeugung nicht darum obs jetzt 16 oder 18 oder 23 grad hat sondern vielmehr um sauerstoffarme und sauerstoffreiche luft, also immer gut lüften und im sommer eben erst wenns abends etwas abgekühlt hat.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.