My Babyclub.de
Rückenschmerzen nach PDA?!?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • xxoberzicke1983xx
    Powerclubber (93 Posts)
    Eintrag vom 11.08.2010 21:37
    Hallo alle zusammen!!!

    Ich glaube das ich meinen Beitrag falsch gesetzt habe, aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem Helfen.
    Ich hatte am 20.07. mein Sohn per Kaiserschnitt bekommen. Habe auch eine PDA bekommen.
    Und jetzt habe ich seid einigen Tagen starke Rückenschmerzen. Ich weiß teilweise nicht wie ich mich setzen oder legen soll.
    Ist das normal das man nach der PDA und dann auch noch 3 Wochen später davon Rückenschmerzen bekommen kann?
    Kann ich irgendwas dagegen tun?
    Sollte ich im Kh mal nachfragen wo ich entbunden habe?
    Bin ja eh noch jeden Tag da, weil mein Sohn noch im Kh liegt.

    Für Antworten und Tipps danke ich schon mal im vorraus.....

    Lieben Gruß
    Jacky
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2010 21:51
    Hallo,

    ich hab am 28.06. entbunden und bei mir hat es 3 Versuche gebraucht die PDA richtig zu legen.
    Hab mir auch schon öfter dieselbe Frage gestellt wie du, denn ich habe heute noch ab und an starke "Kreuzschmerzen", genau da wo die PDA gelegt wurde.
    Es kann natürlich sein das sich ein Bluterguss gebildet hat den man nicht unbedingt sieht. Das dauert meist ne zeitlang bis der wieder weg ist, aber du kannst ja doch mal in der Klinik fragen. Würde mich auch interessieren.
    Ich hatte zwar gestern meine Nachsorge bei der Frauenärztin, aber vergessen den Punkt anzusprechen, da andere Sachen zur Sprache kamen...

    Liebe Grüße

    P.S.: Gegen die Schmerzen hab ich auch nichts gemacht, also keine Schmerzmittel genommen oder sonstiges. Vielleicht tut dir ja aber ein warmes Dinkelkissen gut...
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 12.08.2010 10:49
    Also das Setzen ist nicht gerade angenehm, aber gut auszuhalten. Ich habs ja dreimal aushalten müssen bis sie saß ;-).
    Man muss halt nen Katzenbuckel machen und darf sich nicht bewegen. Es wird ja vorher lokal betäubt bevor die dicke Nadel mit dem Katheder kommt. Man spürt es wie einen kleinen Stromschlag im Rücken, aber wirklich auszuhalten und nicht so schlimm.
    Mach dir da jetzt mal noch keine Gedanken drüber!
    Ich hab immer gesagt ich will keine PDA, weil ich mehr Angst vor der Sache am Rücken habe als vor den Wehen. Als ich aber nach 8 Stunden Dauerwehen ohne Pause nicht mehr konnte und die Hebamme meinte ich würde ohne PDA das Ende nicht mehr überstehen, weil die Kraft fehlt, hab ich eingewilligt und war Gott froh drum dann nochmal 2 Stunden Kraft tanken zu können und keine Schmerzen zu haben....
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2010 09:57
    Hallo Mädls,

    auch mein Sohn kam per Kaiserschnitt und PDA zur Welt.. Ich z.B. hab die PDA ganz und gar nicht gemerkt, eine Infusionsnadel zu stechen fand ich viel schlimmer, ich hatte auch keinerlei Probleme und auch keine Rückenschmerzen.. Ich hatte aber auch nur 2 Tage mit den Schmerzen des KS zu tun.. Also es gibt solche und solche :-)

    Mach dir keine Sorgen @acarya :-)

    Lg Simone
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.