My Babyclub.de
Elterngeld trotz unterschiedlicher Wohnsitze?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • tineline82
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 29.08.2010 17:07
    Hallo,

    im Dezember soll unser Knopf endlich schlüpfen :-)
    Wir möchten gern zwei Monate Elternzeit und damit Elterngeld zusammen in Anspruch nehmen.
    Leider leben wir aus beruflichen Gründen getrennt und mein Freund wird für den Antrag auf Elterngeld nicht "mit dem Kind zusammen in einem Haushalt leben". Natürlich werden wir aber für die Zeit zusammen wohnen, aber das interessiert ja kein Amt.

    Nun meine Frage: wer von euch hat Erfahrungen mit solch einer Situation? Hilft es, wenn mein Freund seinen Zweitwohnsitz in meinem Haushalt anmeldet?

    Antwort
  • Vero82
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 29.08.2010 20:17
    Hallo tineline82,
    also ich weiß das aktuell von meinem Schwager, der hat vom 22.1. - 22.3. diesen Jahres seine zwei Vätermonate genommen und musste sich dafür auch in der Wohnung seiner Freundin und dem Kleinen anmelden, also offiziell dort einziehen. Die beiden sind ein Paar, aber nicht verheiratet und er war vorher noch bei seinen Eltern gemeldet und da hätte er wohl kein Elterngeld bekommen. Er hat sich dort aber auch angemeldet gelassen, sie waren sowieso immer zusammen in der Wohnung.
    Ob es dem Amt reicht, wenn er sich bei Dir als Zweiwohnsitz anmeldet, weiß ich leider nicht, da solltest Du mal nachfragen beim Bürgerbüro oder vielleicht beim Jugendamt.
    Vielleicht konnte ich Dir helfen!
    LG Vero
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.