My Babyclub.de
Rezepte für den Familientisch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Eintrag vom 05.10.2010 21:30
    Hallo zusammen.....
    Ich dachte mir, man könnte hier vielleicht Rezepte sammeln, die man zu Beginn gekocht hat, als die Kleinen vom Familientisch mitgegessen haben.
    Meine Tochter ist jetzt 10 Monate und wir fangen so langsam an.
    Habe gerade mal aus einem Babykochbuch gekocht, super einfach und lecker:


    Schinkennudeln (reicht für Baby und Mama)
    150g Nudeln (Hörnchen, Muschelnudeln....)
    100g TK-Erbsen
    3 EL Creme fraiche oder Frischkäse
    2 Scheiben gekochten Schinken in feine Würfel geschnitten

    Nudeln wie gewohnt kochen (ohne Salz) und 5 Min. vor Ende der Garzeit die TK-Erbsen dazu.
    Alles durch ein Sieb abgießen und direkt das Creme fraiche/Frischkäse dazu.
    Schinken unterrühren...fertig.
    Viel Spaß beim Nachkochen!!!!

    Freue mich auf weitere Rezeptvorschläge! : )


    LG Dani

    Antwort
  • JohannaF
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 07.10.2010 20:52
    hallo dani,
    meine jüngste ist "erst" 5 monate alt und wird voll gestillt aber ich verrate gerne was meine beiden großen (inzwischen 8 und 6 jahre alt) am tisch anfangs mitgegessen haben!
    sehr beliebt war kürbissuppe (toll jetzt im herbst!) einfach kürbis normal kochen und mit etwas sahne verfeinern; für meinen mann und mich gabs am tisch muskatnuss und salz/pfeffer zum nachwürzen
    funktioniert nach dem selben prinzip auch mit karotten
    ist zwar sehr simpel aber alle habens gegessen(-;
    gut funktionieren auch pürierte kartoffelsuppen mit frühlingszwiebeln

    super waren kürbisgnocci mit salbeisoße
    kürbis im backofen weichbacken dann pürieren und mit mehl und eiern zu einen teil verkneten
    dann gnocci formen (mit zwei löffeln geht ganz schnell und easy) und für ca 10-15 min ab ins heiße wasser.
    währenddessen einfach aus etwas sahne,frischkäse und olivenöl ein soße zubereiten und frische salbeiblätter mit köcheln
    gnocci aus dem wasser seihen,soße drüber-fertig!

    hmm ich überlege noch bisschen weiter vielleicht fällt mir noch ein rezept ein!

    Lg
    johanna
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2010 12:35
    Tolles Thema, mache ich doch gleich mal mit ;-)

    "Hühnchen-Coucous" (sowohl für kleiner Kinder als auch für die "grösseren"

    - Gemüse (Bsp.: Karotten, Zucchini, Tomaten, Erbsen, Paprika... was man halt mag und je nach Verträglichkeit) dünsten
    - Hühnchenfleich in kleine Stücke schneiden, kurz anbraten und dann zum Gemüse dazugeben
    - Couscous kochen
    - alles nach belieben würzen
    - schön auf dem Teller herrichten

    Mochte mein Sohn schon so mit 10 Monaten (dann halt alles ganz klein geschnitten oder mit der Gabel zerdrückt/ Fleish war dann auch gekocht und nicht gebraten und alles nur sehr wenig gewürzt) und er mag es auch heute noch
    LG
    Patricia
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2010 19:55
    Ganz einfach aber lecker für Kind und Mama ;)

    Karotten kochen, Kartoffeln kochen, einfach so auf den Teller, etwas magarine drüber und tiefgekühlte oder frische Petersilie.
    Das ist sooo lecker.
    Gern wird dazu auch nen Würstchen bei uns gegessen. Oder etwas hack was in der Pfanne durchgedünstet wird ohne es zu braten, halt auf ganz kleiner Stufe :)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2010 16:31
    Na das hört sich ja alles lecker an, bekomme ich direkt Hunger : )
    Antwort
  • isissarah
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 28.03.2011 21:35
    Hallo,
    da möchte ich auch gerne mitreden. Denn am Anfang hat meine Tochter gerne pürrierte Gemüsesorten gegessen. Dabei waren es Kartoffeln, die ihr besonders geschmeckt haben. Allerdings gab es auch ab dem 7. Monat Gemüse wie Zucchinis, Tomaten sowie andere gut verträgliche Sorten. Hier ist aber immer viel Geduld gefragt, denn hier sollte man die Kleinen langsam an die feste Nahrung gewöhnen. Ansonsten kann man ab einem Jahr bereits salzarme Gerichte den Kleinen ebenso anbieten.


    ______________________________________________
    Geburtskarten auf www.tochterundsohn.de
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.