My Babyclub.de
Ich bin neu hier...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • carpediem
    Superclubber (128 Posts)
    Eintrag vom 20.10.2010 10:36
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen...
    Ich bin 29 Jahre alt und wünsche mir ein Baby. Eigentlich ist das ja nicht ungewöhnlich. Leider ist das doch nicht ganz so einfach.
    Ich bin mit meinem Freund mittlerweile 14 Jahre zusammen und es ist auch klar, dass wir Kinder wollen. Ich wär aber am liebsten schon schwanger. Er macht sich aber über das alles zu viele Gedanken. Er ist selbstständig und hat immer Angst, dass er dem Kind nicht genügend bieten kann, falls es mal nicht so gut läuft. Eigentlich haben wir super Voraussetzungen: wir lieben uns, wir arbeiten beide, wir haben ein Dach überm Kopf,...eigentlich alles eben. Er möchte das nicht planen. Am liebsten wär's ihm wenn's einfach passieren würde. Aber er fühlt sich jetzt glaub beim Sex immer als ob es um nichts anderes als Kinder gehen würde. Habt ihr mir einen Ratschlag wie ich mit der Situation umgehen könnte? Ich will ihn ja auch nicht überreden. Mich ärgert's nur, weil ich weiß, dass er sich tierisch freuen würde wenn ich schwanger wär. Vielleicht kann das jmd. von euch nachvollziehen und hat mir ein paar gute Ratschläge!
    Antwort
  • Ki-Ma
    Superclubber (134 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2010 12:07
    Hallo carpediem,

    wenn du dir sicher bist, dass er es genauso will wie du würde ich die Verhütung weglassen und ihm gar nicht so sehr damit konfrontieren, wann überhaupt deine fruchtbaren Tage sind und wann ihr "normal" miteinander schlaft.

    Männer denken da anders als Frauen glaube ich...
    Sie wollen nicht, dass " Schwanger werden " im Vordergrund steht sondern dass es einfach passiert!

    Mein schatz wünscht sich auch sehr ein Kind, aber ich habe auch dass Gefühl, dass es ihn anstrengt, wenn ich zu oft darüber rede,spekulliere und plane.

    Gib dich beim Sex einfach wie sonst auch und vermittel ihm nicht das Gefühl, dass es dir nur um das Kind geht- ich glaube dann nimmst du ihm seine Ängste und wenn es dann passiert wird er sich garantiert auch freuen.

    Wenn du dich allerdings zu sehr über sein Verhalten ärgerst rede mit ihm anstatt es in dich reinzufressen.

    LG
    Kiki
    Antwort
  • carpediem
    Superclubber (128 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2010 13:32
    Hallo Kiki,

    ich hab meine Pille schon dieses Jahr im März abgesetzt. Ich wollte nach 12 Jahren mal ne Pause einlegen. Ansonsten wär das auch meine Idee gewesen. Ich denk manchmal vlt. lässt er mal das Kondom weg. Aber das war seither auch noch nicht der Fall.
    Ich würd schon gern nochmal mit ihm reden, aber ich hab Angst ihn damit zu nerven.
    Wie funktioniert dass den bei dir?

    LG
    carpediem
    Antwort
  • Ki-Ma
    Superclubber (134 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2010 16:18
    Mein schatz hat sich gefreut, als ich ihm gesagt habe, dass ich die Pille weglasse.
    - Somit ist die Ausgangssituation bei uns eine andere als bei dir.

    Auch wenn du Angst hast ein Gespräch mit ihm zu führen denke ich, dass du nicht drum rum kommst.
    Es geht ja schliesslich um eure Zukunft.
    Für dich ist es doch auf dauer unerträglich wenn du immer nur wartest und hoffst das von ihm etwas kommt....

    Macht euch dochmal einen gemütlichen Abend, ev. in einem Restaurant bei einem Glas Wein und sprech das Thema dann an, da kann er dir auch nicht so gut ausweichen.
    Frag ihn nach seinen Ängsten und versuch sie ihm zu nehmen!

    Ich wünsch dir ganz ganz viel erfolg!

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.