My Babyclub.de
Geburtstagstorten-Rezept

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Eintrag vom 01.11.2010 08:45
    Meine Tochter wird am 1. Dezember 1 Jahr alt und ich möchte ihr gerne eine schöne Geburtstagstorte selbstbacken.....

    Habe im Netz schon nach Rezepten Ausschau gehalten, aber so die zündende Idee hat das noch nicht ergeben....

    Vielleicht gibt´s ja hier einige Anregungen von euch.
    Die Torte sollte nicht zuuuuu aufwändig sein, und auch nicht zu süß/zuckerhaltig.....ein bißchen darf natürlich schon sein, ist ja schließlich Geburtstag!!!!! : )
    Vielleicht hat ja auch jemand ein Vollwertrezept, das trotzdem lecker ist und auch den großen Geburtstagsgästen schmeckt!

    LG Dani
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2010 09:55
    da ist noch die frage, was deine tochter gerne mag...

    gern gesehen ist meistens der biskuitboden einfach mit (selbst gemachter) schokolade drauf. das mögen die meisten.

    oder eine linzer-torte, als vollwertrezept auch sehr lecker, allerdings ist da marmelade drauf, und das mögen nicht alle.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2010 13:08
    An sich mag meine Tochter alles, ich habe im Netz einige Rezepte entdeckt, die "babytauglich" sind, jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, welcher es wird!
    Antwort
  • mele2012
    Powerclubber (87 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2012 10:16
    Also meine kleine Nichte hatte vor kurzem ihren 1. Geburtstag gefeiert und es gab einen Karottenkuchen. Der Karottenkuchen war dann für die kleinen Gäste und für die Großen gab es alternativ eine normale Torte. Für den Karottenkuchen benötigt man folgende Zutaten: Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Zitronensaft, Karotten, Eier, Butter, Mandeln/Zimt. Und so wird’s gemacht: Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und mischen. Zucker, Salz, geriebene Mandeln oder Zimt, Saft beifügen und mischen. Eigelb und flüssige Butter mischen und unterheben. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unter die Masse ziehen und ca. 60 Minuten backen lassen. Für die Dekoration empfiehlt sich Puderzuckerguss oder Marzipan. Oder auch mit Mini-Smarties, die aber beim Verzehr für die Kinder abgenommen werden sollten. Der Kuchen war super saftig und das totale Highlight für die ganz Kleinen!

    Alternativ kann ich auch die Negerkusstorte, auf die stehen alle total, empfehlen. Das Rezept steht meistens auf den Dickmanns-Negerküssen Verpackungen hinten drauf.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.