My Babyclub.de
Immer noch nicht schwanger!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Eintrag vom 29.07.2011 23:13
    Hallo Ihr,
    ich muss mir hier mal meinen Frust von der Seele reden!
    Mein Mann und ich versuchen seit Dezember 2010 schwanger zu werden.
    Und es will einfach nicht klappen. Er hat schon eine Tochter aus einer frĂŒheren Beziehung, also scheint es zumindest so zu sein, als dass er gesund ist.
    ich hatte eine Bauchspiegelung vor ein paar Monaten, da bei mir eine Zyste entfernt wurde. Auch bei mir, alles tiptop, Eileiter durchlĂ€ssig und der Arzt meinte, ich ovuliere wohl ziemlich gut. Ich habe einen relativ regelmĂ€ĂŸigen Zyklus, generell 28-30 Tage und wir haben auch fleißig GV um diese Zeit. Also alles wie es sein sollte oder? Vor ein paar Jahren hatte ich einen Abbruch, der aber ohne Komplikationen verlief. Auch mein Arzt meinte, so wie es aussieht, liege es nicht daran. Manchmal brĂ€uchte es einfach seine Zeit!
    Warum klappt es dann einfach nicht???? Wielange ist denn diese Zeit? Es sind doch schon 8 Monate, wie lange soll ich denn noch warten?
    Ich könnte, gelinde gesagt, die WĂ€nde hochgehen. Zu dem kommt noch, dass scheinbar jeder um mich herum schwanger wird ohne große Probleme. Sei es die Arbeitskollegin, die MS und Epilepsie hat, oder eine Freundin, die Endometriose hatte und nur noch einen funktionierenden Eileiter! Das gibt es doch einfach nicht!!! Was stimmt nicht mit mir?
    Und immer die gut gemeinten RatschlÀge: entspann dich, nehm es nicht so Ernst, dann klappt es schon.
    Ja wie soll man es denn nicht Ernst nehmen? Wie soll ich denn entspannen, wenn jeder um einen herum keine Probleme damit hat? Die Freundin mit nur einem Eileiter hat sich auch ziemliche Sorgen gemacht, aber es hat gleich beim 1. Mal(!) geklappt. Wie soll man denn da nicht den Glauben verlieren?
    Ich bin so genervt und frustriert (und ja ich weiß, das ist kontraproduktiv), aber ich fĂŒhle mich so traurig und denke, es wird nie klappen.
    So....das musste mal raus. Vielen Dank fĂŒrs anhören
    :-)
    Su
    Antwort
  • Schneewitchen83
    Superclubber (139 Posts)
    Kommentar vom 30.07.2011 17:53
    Hallo sususte,

    ich habe auch nicht geglaubt dass es so viele Frauen in dieser Situation gibt!!
    War auch erst vor kurzem wieder bei der FrauenÀrztin und habe nachgefragt, warum ich denn noch nicht schwanger bin!?!? Es ist ein Geduldsspiel!
    Alles bis zu einem Jahr Übungsphase ist aber vollkommen normal!!
    Dein Arzt hat Dir doch sogar schon bestÀtigt, dass alles in Ordnung ist!
    Gesunde Paare haben pro Zyklus eine ungefĂ€hre Chance von 33,3% schwanger zu werden. Sagt das nicht einiges. Überlege doch mal was alles fĂŒr Faktoren richtig zusammenspielen mĂŒssen!
    Ich habe mir nun den Clearblue Monitor zugelegt, auch von der FÄ empfohlen. WĂ€re das nicht auch etwas fĂŒr Dich?

    Es gibt Zeiten in denen ist es nicht so schlimm, noch nicht schwanger zu sein und es gibt Zeiten in denen man die Welt in StĂŒcke zerreißen könnte weil es so ungerecht ist.
    Aber Wunder brauchen Zeit.
    Lass Dir die Zeit!

    Jane Austen hat gesagt:
    Dass einem eine Sache fehlt, sollte einen nicht davon abhalten alles andere zu genießen!
    War das nicht eine weise Frau!!

    Versuche es und gib Dir Zeit, auch wenn es ein Spiel mit der Geduld ist.
    Wir schaffen das irgendwann!

    Antwort
  • sujim
    Juniorclubber (34 Posts)
    Kommentar vom 30.07.2011 23:13
    Hi Ihr beiden, oh gott kann ich das nachvollziehen. wir versuchen es seit drei jahren und es kommt nichts bei rum. wir sind beide in ordnung, haben sĂ€mtliche tests schon ĂŒber uns ergehen lassen.... es ist einfach ungerecht. habe allerdings auch keine freundin bei der es nicht irgendwann frustrierend war... nur die sind mitlerweile alle schwanger nur ich nicht. bei mir gehen die gedanke so weit, dass ich denke ich und mein mann passen nicht zusammen. heftig gel, aber irgendwie weiß ich mir da auch nicht mehr zu helfen. ich habe mir, aufgrund empfehlung meines arzetes, lange gedanken gemacht wegen kiwu klinik, aber warum soll ich da hin wenn alles in ordnung ist... zumal ich dort war und die auch nichts finden konnten.... naja.drĂŒck die daumen, auch ich gebe die hoffnung nicht auf.
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2011 19:13
    Hallo Ihr beiden,
    Ich danke euch herzlich fĂŒr eure Antwort. Auch wenn es egoistisch jetzt klingt, aber es tut "gut" zu hören, man ist nicht alleine. Leider habe ich keinen mit dem ich richig darĂŒber reden kann.
    Denn " leider" kenne ich irgendwie nur Paare, bei denen die Kinderlein sprießen wie Unkraut :-)
    Das ist ganz schön frustrierend. Den Kopf nicht hĂ€ngen zu lassen, trotzdem an sich zu glauben, das Leben weiterhin zu genießen,...
    Der Spruch von Jane Austen hat mich echt zum schmunzeln gebracht, Danke Schneewittchen :-) Wirklich eine weise Frau (und soweit ich weiß unverheiratet und ohne Kinder).
    Ich wusste gar nicht dass es nur eine 33%ige Chance ist. hm...das macht Sinn...aber bei mir stecken eben noch die SchuldgefĂŒhle dahinter, die, so wurde mir auch von Ärzten gesagt, da vielleicht mitspielen. Aber das so einfach wegstecken , habe ich leider nicht geschafft. Klar heißt es Geduld haben....
    aber manchmal bin ich so sauer auf die Welt und auf mich. Und verzweifelt und traurig. Ich könnte dann nur heulen und alles, aber auch alles in meinem Leben verfluchen.
    Wie versucht ihr in solchen, nennen wir sie mal schwachen Momenten, damit umzugehen? Wie lasst ihr euch nicht hĂ€ngen? Habt ihr einen Weg gefunden, aus diesem Loch herauszukommen? Ich glaube nĂ€mlcih dass diese Sorgen und Ängste, die man in diesem Moment erlebt vielleicht zuviel Stress im Körper auslösen und es deswegen nicht klappt? (Ach klingt das nach Hokuspokus :-)
    Mein Mann tut sein bestes, redet mit mir, hÀlt mich, tröstet mich, versucht mir aufzuzeigen, wie schön das Leben ist...aber der arme Kerl kann ja nicht stÀndig meinen Seelenklemper spielen.
    Freue mich von euch zu hören
    Sususte
    Antwort
  • Schneewitchen83
    Superclubber (139 Posts)
    Kommentar vom 02.08.2011 11:16
    Ich gehe laufen!!!

    wenn ich diese Tiefpunkte habe, die wir alle zu genĂŒge kennen, dann ziehe ich mir meine Jogging-Schuhe an, stöpsel mir meinen MP3-Player in die Ohren und los geht es!
    Wenn ich richtig ĂŒbel drauf bin, dann nehme ich zusĂ€tzlich noch meine Schwunghanteln mit!

    Eine Stunde spĂ€ter komme ich als neuer Mensch zurĂŒck! Ich kenne keinen besseren Ausgleich!
    Weil wir dann gerade dabei sind unsere Seele zu balsamieren, lege ich mich nach dem Duschen in meine Kuschel-lese-Ecke und die nÀchste Stunde gehört dann einem guten Buch!

    Diese zwei Stunden helfen mehr als alles andere.
    Ich habe den Fehler gemacht, meinen Kinderwunsch einer lieben Freundin mitzuteilen, denn Sie hat mir von Ihrem Kinderwusch erzÀhlt. Eigentlich eine tolle Sache.
    Nun aber ist Sie schwanger und meine GefĂŒhle fahren seit her Achterbahn!! Ich freue mich so sehr fĂŒr Sie und dass ich Sie in dieser Sache begleiten darf, aber das Teufelchen auf meiner Schulter hĂ€lt einfach seine Klappe nicht...
    Könnte Ihr das verstehen?

    Ich wĂŒnsche Euch ganz viel Erfolg!

    sususte, ich kann mir das gut vorstellen mit Deinem Gewissen. Ich weißt nicht wie es dazu kam und ich will es auch gar nicht aufreißen, aber Du bist heute und jetzt einfach in einer anderen Situation.
    Wenn wir heute wĂŒssten was in 10 Jahren ist......
    Kasteie Dich nicht zu sehr!

    sujim, auch Dir viel Erfolg! Du bist eine wahnsinnig starke Frau!

    PS. Ja, Jane Austen war unverheiratet und Kinderlos und hat die schönsten Liebesgeschichten geschrieben...
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 02.08.2011 18:09
    Hallo Schneewitchen83
    das ist echt eine super Ablenkung und Lösung. Ich versuche immer schwimmen zu gehen, einfach rein ins Wasser und Bahnen schwimmen, halbe Stunde...Stunde, bis die Arme weh tun. :-) Und lesen hilft auch. Stimmt. Manchmal ist es nur so schwer sich dazu aufzuraffen, obwohl man weiß, dass es fĂŒr einen besser ist.
    Von meinem Wunsch schwanger zu werden, habe ich nur 2 weiteren Personen erzÀhlt, um eben zu vermeiden, dass jeder damit ankommt `bei mir hat es geklappt`. Dennoch kommen immer wieder Geschichten an mich heran `wir hÀtten nie gedacht, dass es so schnell passiert`
    hm...echt???
    Hier in der Hebammensprechstunde habe ich gelesen, die meisten Babies kommen, wenn sie `am wenigsten`ins Leben passen. Wenn man am wenigsten dran denkt. Wenn man sich gerade neu beworben hat, wenn man am Umziehen ist,...bei all solchen Sachen, wo ein Baby eigentlich nicht hereinpasst.
    Ich glaube dass der Kopf eine wahnsinnig große Rolle spielt.( Auch wenn ich noch nicht herausgefunden habe, wie man ihn ausstellt)
    Danke fĂŒr die aufmunterenden Worte.
    Dir auch viel GlĂŒck.
    Ich kann dich nur zu gut verstehen, was ihn dir vorging, als du von der Schwangerschaft deiner Freundin erfahren hast. Man freut sich, wirklich, aber wie du sagst, dieser verdammte Teufel sitzt auf der Schulter und rammt dir seinen Dreizack ins Herz. Weil es weh tut, dass es nicht du selber bist.
    Aber wir werden das schon schaffen oder?
    Ich drĂŒcke jedem von euch die Daumen
    Antwort
  • Schneewitchen83
    Superclubber (139 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2011 08:08
    Klar schaffen wir das!!!
    Wir basteln eben besonders HĂŒbsche Kinder, vielleicht waren dafĂŒr die richtigen Schwimmerchen noch nicht da, die kommen aber ganz sicher noch!!!! ;-)

    ich drĂŒcke uns fest die Daumen!!!!
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2011 17:35
    @Schneewitchen: Die mĂŒssen wohl sehr sehr hĂŒbsch werden, die Next GermanyÂŽs Topmodels :-)
    @Dolli:Ich kann dich nur zu gut verstehen. Ich habe auch eine Schwester, die, um uns jetzt alle mal zu deprimieren, nur dran denkt und sofort schwanger wird. `Wenn ich jetzt schwanger werden wĂŒrde, dann passt es gerade super, weil das Projekt in der Arbeit vorher noch abgeschlossen wird und ich kann dann in den Mutterschutz gehen` Und schwupps, gleich beim 1.Mal schwanger (Bei beiden Kindern!!!!) Wahnsinn!
    @NiGei: Ja ich hÀtte auch niiiiiiiie gedacht, dass das wirklich Arbeit macht :-) Naiv wie ich war, dachte ich,naja, man hat Sex um den Eisprung rum und das wars. Klar habe ich vorher auch von anderen Paaren mal gehört, bei denen es dann nicht ging, aber das schien so weit weg. wie naiv oder?
    Wahrscheinlich passiert es dann wenn es wirklich nicht ins Leben hineinpasst, wenn sich die UmstÀnde geÀndert haben. Nur um uns zu zeigen `ne ne ihr Lieben, so funktioniert das Leben nicht, es kommt immer anders als geplant`
    Hat nicht John Lennon mal gesagt: Leben ist das, was passiert, wÀhrend man andere PlÀne macht?
    Vielleicht sollten wir alle fleißig neue PlĂ€ne machen, einen aufwendigen Urlaub planen, die Arbeitsstelle wechseln, ein neues intensives Hobby anfangen.... :-)
    Ich fange gleich mal an, haha
    Antwort
  • hexelola
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2011 11:26
    Huhu !

    Oh wie kann ich dich verstehen, bin zwar nicht mehr in der Lage aber ich war es und das ĂŒber jahre.

    Ich war die erste die einen Kinderwunsch hatte und wurde aber nie Schwanger, das hat einen selber ja nie wirklich mut gegeben ;-(
    Alle aus meiner Alten Klasse wurden MĂŒtter einer nach der anderen nur bei mir blieb es aus, und immer wieder diese Fragen warum ich, was habe ich nur getan, habe ich kein Kind verdient u.s.w.
    Und dann immer die Leute um einen die sagen, na wann ist es den euch so weit oder von meiner Schwiegermutter, werde ich mein Enkelkind noch in meinen Lebzeiten sehen grrrrrrrrrrr ich habe es gehasst........in der zeit wollte ich mich einfach nur vergraben und gar nicht mehr raus kommen.

    Ich habe echt alles versucht um Schwanger zu werden, doch irgend wann konnte ich einfach nicht mehr, ich wurde fast verrĂŒckt und ich war so in meinen warn das ich schon gar nichts mehr anderes gemacht habe ausser mich auf meinen Kinderwunsch zu konsentieren, das war schlimm, ich habe dann alles weg gelassen.

    Als ich und mein Mann dann unsere Hochzeit geplant haben und ich den wunsch erst mal liegen gelassen habe, weil ich nach der Hochzeit ins Kinderwunschzentrum wollte, hat es auf einmal geklappt, ich muss dazu sagen ganz war der Wunsch nie weg, aber ich war nicht mehr versteift drauf...........Damit möchte ich nicht sagen, sei gelassen, versteife dich nicht so, NEIN, weil ich selber noch ganz gut weiß wie schwer es ist, es nicht zutun.........ich habe es geschrieben um zu versuchen dir mut zu machen, die Hoffnung nicht aufzugeben.

    Ich wĂŒnsche dir alles gute und hoffe das es auch bei dir bald klappt und du einer der glĂŒcklichen Schwangeren Frauen hier bist

    Lg Hexe
    Antwort
  • Stefanie2483
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2011 12:16
    Hallo,

    ich bin auch total frustiert. Wir versuchen auch schon seit Januar Kinder zu bekommen. Haben es aber auch noch nicht hinbekommen. Ist immer Àrgerlich wenn dass hoffen durch das "rote Meer" kaputt gemacht wird.

    Nehme momentan Jod weil Prolaktin zu hoch war. Hab jetzt im Internet gelesen, dass es mit Mönchspfeffertee klappen soll. Hab mir heute in der Apotheke welchen bestellt. Mal schauen ob's was bringt.

    Falls von Euch jemand schon Erfahrung damit hat. Ab wann sollte man den Tee nehmen. Manche sagen ab dem letzten Tag der Periode. Ist das richtig?

    Falls es funktioniert hat damit. Gebe ich RĂŒckmeldung.

    Gruß Stefanie2483
    Antwort
  • Stefanie2483
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2011 12:16
    Hallo,

    ich bin auch total frustiert. Wir versuchen auch schon seit Januar Kinder zu bekommen. Haben es aber auch noch nicht hinbekommen. Ist immer Àrgerlich wenn dass hoffen durch das "rote Meer" kaputt gemacht wird.

    Nehme momentan Jod weil Prolaktin zu hoch war. Hab jetzt im Internet gelesen, dass es mit Mönchspfeffertee klappen soll. Hab mir heute in der Apotheke welchen bestellt. Mal schauen ob's was bringt.

    Falls von Euch jemand schon Erfahrung damit hat. Ab wann sollte man den Tee nehmen. Manche sagen ab dem letzten Tag der Periode. Ist das richtig?

    Falls es funktioniert hat damit. Gebe ich RĂŒckmeldung.

    Gruß Stefanie2483
    Antwort
  • hexelola
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2011 14:21
    Das ist schön das ich dir Mut machen konnte ;-)

    Ich habe zusammen mit meinen Mann fast 3 Jahre versucht Schwanger zu werden.

    Ich drĂŒcke dir die Daumen das bald der Wunsch eines babys in ErfĂŒllung geht ;-)

    lg Hexe
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 05:36
    3 Jahre!!! Oh mann...wie hasst du das ausgehalten?
    Das schaffe ich nicht! Ich bin ja jetzt schon immer so traurig und sauer...oh je.
    Ich verstehe es halt einfach nicht. Es passt alles und es will einfach nicht.
    Und jeden Monat kommt immer wieder eine andere Bekannte, Arbeitskollegin, Freundin, Schwester der Freundin der Kusine....dazu, "die gar nicht damit gerechnet hat, dass es so schnell klappen wird"
    haha!
    bin schon total deprimiert deswegen und zweifel langsam am Arzt. Vielleicht hat er doch was falsch
    gesehen, einen Wert nicht richtig gemessen....
    Langsam denke ich mir, hatte ich es doch nur sein lassen, erst gar nicht damit anfangen....
    mein Leben war vorher richtig angenehm.
    Jetzt wenn ich Schwangere oder Frauen mit Babies sehe, merke ich richtig, wie grimmig ich sie ansehe.
    Das ist doch nicht normal?!
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 05:36
    3 Jahre!!! Oh mann...wie hasst du das ausgehalten?
    Das schaffe ich nicht! Ich bin ja jetzt schon immer so traurig und sauer...oh je.
    Ich verstehe es halt einfach nicht. Es passt alles und es will einfach nicht.
    Und jeden Monat kommt immer wieder eine andere Bekannte, Arbeitskollegin, Freundin, Schwester der Freundin der Kusine....dazu, "die gar nicht damit gerechnet hat, dass es so schnell klappen wird"
    haha!
    bin schon total deprimiert deswegen und zweifel langsam am Arzt. Vielleicht hat er doch was falsch
    gesehen, einen Wert nicht richtig gemessen....
    Langsam denke ich mir, hatte ich es doch nur sein lassen, erst gar nicht damit anfangen....
    mein Leben war vorher richtig angenehm.
    Jetzt wenn ich Schwangere oder Frauen mit Babies sehe, merke ich richtig, wie grimmig ich sie ansehe.
    Das ist doch nicht normal?!
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 05:36
    3 Jahre!!! Oh mann...wie hasst du das ausgehalten?<br />
    Das schaffe ich nicht! Ich bin ja jetzt schon immer so traurig und sauer...oh je. <br />
    Ich verstehe es halt einfach nicht. Es passt alles und es will einfach nicht. <br />
    Und jeden Monat kommt immer wieder eine andere Bekannte, Arbeitskollegin, Freundin, Schwester der Freundin der Kusine....dazu, "die gar nicht damit gerechnet hat, dass es so schnell klappen wird"<br />
    haha!<br />
    bin schon total deprimiert deswegen und zweifel langsam am Arzt. Vielleicht hat er doch was falsch<br />
    gesehen, einen Wert nicht richtig gemessen....<br />
    Langsam denke ich mir, hatte ich es doch nur sein lassen, erst gar nicht damit anfangen....<br />
    mein Leben war vorher richtig angenehm. <br />
    Jetzt wenn ich Schwangere oder Frauen mit Babies sehe, merke ich richtig, wie grimmig ich sie ansehe. <br />
    Das ist doch nicht normal?!
    Antwort
  • Jacqui1986
    Superclubber (169 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 07:07
    Hallo MĂ€dels,

    ich hatte den gleichen Leidensweg wie ihr. Mehr als zwei Jahre umsonst probiert. Alles schien in Ordnung zu sein und nix passierte.

    deshalb wollte ich euch jetzt den Tipp geben, der mir innerhalb von 2 Monaten mein WĂŒrmchen bescherrte und mich ĂŒberglĂŒcklich machte.

    Geht zu eurem Hausarzt und lasst die SchilddrĂŒse untersuchen. Wahrscheinlich wird er euch sagen, dass der TSH-Wert normal ist und keine Unterfunktion vorliegt. Lasst euch aber den Wert nennen. Bei mir lag der bei 3,2 (ist ja auch in Ordnung) ABER bei Kinderwunsch sollte er bei 1,0 liegen. Ich sagte das meiner HausĂ€rztin und sie verschrieb mir L-Thyroxin 50 Henning. Ich habe die im MĂ€rz angefangen einzunehmen und am 12.05. hielt ich einen positiiven Test in meiner Hand.

    Also - TSH Wert sagen lassen und 1,0 anstreben :)

    DrĂŒcke euch wie verrĂŒckt die Daumen.

    LG
    Antwort
  • hexelola
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 09:41
    Drei Jahre hört sich echt viel an, aber das geht so schnell alles vorbei.......
    Ich habe ja nur die Monate gesehen und muss dazu sagen das erst Jahr habe locker gesehen, erst die letzten zwei Jahre waren schlimm. Wie ich das durchhalten konnte, weiß ich heute auch nicht mehr, man versucht damit zuleben, aber es war schrecklich, so viel kann ich sagen.
    Ich hatte damals nur noch Sex um Schwanger zuwerden...selbst als wir mitten bei der sache waren habe ich nur gedacht hoffendlich klappt es jetzt, schlimm oder ?? Und wenn mein Mann mal keinen Sex wollte, wurde ich sauer.
    Mir hat in der zeit auch das Buch " Gelassen durch die Kinderwunschzeit" Geholfen dort stehen viele schön tipp, sich zu entspannen und so.

    lg Hexe
    Antwort
  • tinimaus83
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 11:25
    Hallo Ihr Lieben,

    ich und mein Mann sind nun auch beim 8. Versuch ... habe mich besonders in den letzten zwei Monaten völlig verrĂŒckt gemacht.... aber ich habe mir vorgenommen fĂŒr die nĂ€chste Zeit es einfach auf mich zukommen zu lassen und Abstand von dem "bin ich endlich schwanger" zu nehmen.
    Eine Bekannte hat einen Sohn und hat jetzt 6 Jahre lang versucht schwanger zu werden, endlich hat es bei ihr geklappt.... sie ist soo glĂŒcklich... aber sie hat mir auch gesagt, dass es echt hart und schwer war fĂŒr sie... also liegen wir doch "gut in der Zeit"....
    Manchmal frag ich mich warum Frau so ungeduldig ist... wenn sie etwas will.... aber ich glaub es liegt einfach in der Natur...

    Ich wĂŒnsche euch viel Erfolg fĂŒr die nĂ€chste Zeit
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2011 02:59
    @Jacqui: Das mit dem TSH werde ich sicher angehen. Danke fuer den Tip. Meiner ist,das weiss ich schon,auch in deinem Bereich,um die 3. Jeder Arzt sagt mir,dass sei in Ordnung.
    Werde das mal probieren und versuchen mit Hilfe des Hausarztes 1 anzustreben. Mensch,das ist ja der Hammer,wenn es daran liegt!!! (Warum sagt einem der Frauenarzt nichts davon?Das muss doch dann bekannt sein)
    Einen Versuch ist es Wert,oder?
    Oh mann...keiner sagt einem am Anfang dass es mal so stressig werden kann,Kinder zu kriegen!!
    Antwort
  • Elisabeth1978
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2011 12:49
    Och,ich kenne das nur zu gut.
    Alle um einen rum,die eigentlich keine Kinder wollten,oder höchstens eines.
    Die werden ruckzuck schwanger und fast kurz darauf nochmal.
    Eigentlich wollten alle nicht gleich Kinder.
    Ich kann es manchmal nicht mehr hören.
    Dann sieht man alle mit BabybÀuchen oder kleine babys im Kinderwagen.
    Ich muss mich da schon oft in der Arbeit zusammenreissen,ich arbeite
    nÀmlich im Freibad.
    Ganz schlimm war es als ich nach Lukas,da haben wir schon Jahre geĂŒbt.
    Endlich wieder schwanger war heuer und dann hab ich im KH im Mai meine
    FG danach AS gehabt.
    War brav im Bett geblieben,nach der Sache ging es mir erstmal richtig schlecht.
    Aber die Zeit heilt die Wunden,jetzt hab ich es soweit verdaut,das ich weis,
    meinem Sternchen da oben geht es gut.
    Hab brav mit Utrogest letzten Monat begonnen wieder einzunhemen,wiel ich ja
    eine GKS habe.Und werde jezt dann brav um den ES rum,wieder anfangen mit Einnahme.
    Aber ich denke mir dann auch immer.Man versteift sich doch nicht in die Sache.
    Aber es klappt einfach nicht.
    Jetzt bin ich mal auf den nÀchsten Zyklus gespannt.
    Antwort
  • HEXE82
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 02.09.2011 16:02
    Hallo Ihr Lieben,

    es tut echt gut mal von anderen zu hören bzw. zu lesen, dass man nicht ganz alleine ist und es vielen anderen auch so geht wie einem selber.
    Habe mich mal neu bei Babyclub angemeldet um mich mit gleichgesinnten auszutauschen. Habe dasselbe Problem wie ihr alle hier. Versuchen es auch schon seit fast 3 Jahren. Aber nichts passiert. SÀmtliche Tests waren in Ordnung. Trotzdem sucht man den Fehler immer bei sich. Jedenfalls geht mir das immer so. Und die guten RatschlÀge meines FA kann ich auch nicht wirklich beherzigen. Denn wie soll man nach so einer langen Zeit noch ruhig und entspannt an die Sache rangehen?!
    Wir waren Mitte August im Urlaub, schöne entspannte zwei Wochen genau zur Zeit meines Eisprungs. ;-)
    HĂ€tte meine Mens auch eigentlich am 29./30.08. bekommen sollen...aber bisher lĂ€sst sie auf sich warten. Hoffnung macht sich breit und die große Angst davor, dass diese Hoffnung wieder zerschlagen wird. Könnte im Moment echt heulen. Weiß nicht, wann und ob ich einen Test machen soll, aus Angst, dass er wieder negativ ist. Die Zeit wird es zeigen, denke ich!

    Ich wĂŒnsche euch allen auf jeden Fall viel viel GlĂŒck und Geduld. Und lasst euch den Spaß am Üben nicht verderben! ;)

    LG Melli
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 02.09.2011 18:15
    Hallo Hexe82
    wie gut ich dich verstehe, ich habe auch aufgegeben einen Test zu machen...das Ergebnis hat mich regelmĂ€ĂŸig zu Tode betrĂŒbt. " rausgeschmissenenes Geld". man versucht es dann locker zu sehen, entspannt, haha, nicht dran zu denken, nochmal haha....Ich kann das nicht :-)
    Aber ich an deiner Stelle wĂŒrde einen machen, wenn deine Regel noch ein paar Tage auf sich warten lĂ€sst. Vielleicht nach dem WE?
    Ich drĂŒcke dir die Daumen!
    Es ist einfach so deprimierend, wenn man so viele Leute kennt, und von ihnen hört, dass sie keine Probleme hatten...
    Ich wĂŒnsche dir ganz viel GlĂŒck!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Antwort
  • mchrissig88
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2012 19:26
    Hi. Nicht frustriert sein wird schon. Aber leichter gesagt wie getan. Ich kenn das vie zu gut. Bei mir hat es mir der ersten ss auch 15 monate gedauert und hab ich auch nach einen jahr untersuchen lassen aber war nichts und paar monate drauf bin ich dann schwanger geworden. Und heute wird meine tochter im april schon 2 Und beim zweiten ist dann zu schnell gegangen nach 5 monaten war ich dann wieder schwanger und jetzt sind die beiden bloß 13 monate auseinander. lg
    Antwort
  • mchrissig88
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2012 19:27
    Hi. Nicht frustriert sein wird schon. Aber leichter gesagt wie getan. Ich kenn das vie zu gut. Bei mir hat es mir der ersten ss auch 15 monate gedauert und hab ich auch nach einen jahr untersuchen lassen aber war nichts und paar monate drauf bin ich dann schwanger geworden. Und heute wird meine tochter im april schon 2 Und beim zweiten ist dann zu schnell gegangen nach 5 monaten war ich dann wieder schwanger und jetzt sind die beiden bloß 13 monate auseinander. lg
    Antwort
  • tiger-686
    Powerclubber (98 Posts)
    Kommentar vom 14.01.2012 01:02
    Hallo! Bin heute dem Babyclub neu beigetreten und muss direkt was zum Thema beitragen:

    Wenn ich mir die ganzen Berichte durchlese denke ich, dass ich den ein oder anderen Text geschrieben haben könnte. Egal ob man erst einen Monat oder schon Jahre probiert, die GefĂŒhle sind wohl bei allen immer die gleichen. Wir probieren es zwar erst seit fĂŒnf Monaten, aber mir kommt es schon wie eine Ewigkeit vor. Von meinem Kinderwunsch weiß so gut wie keiner, weil ich die stĂ€ndige Fragerei nicht haben möchte.
    Kaum wollte ich schwanger werden erzĂ€hlte meine Schwester mir, dass sie wieder schwanger ist. Hab mich zwar fĂŒr sie gefreut, nur sie hat ja schon vier Kinder... Hab das GefĂŒhl ihr Mann muss sie nur angucken und es hat wieder "gefruchtet". FĂŒr sie gut fĂŒr mich nervenaufreibend!
    WĂŒnsche allen viel GlĂŒck :-) Liebe GrĂŒĂŸe
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.