My Babyclub.de
Eigene Babynahrung im Flieger beim Urlaub mitnehmen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mele2012
    Powerclubber (87 Posts)
    Eintrag vom 08.03.2012 17:50
    Hallo,

    ich überlege in den Urlaub zu fliegen. Daher würde ich gerne wissen, wenn man mit seinem Kind in den Urlaub fliegt, ob man eigene Babynahrung mitnehmen sollt. Meine Freundin sagt ja aber ich bin mir da nicht ganz sicher. Weil ich die im Flugzeug denke, werden Babyessen wohl haben. Oder??? Wie ist es überhaupt muss ich da was beachten. Könnt ihr mir da Tipps geben. Danke

    LG mele
    Antwort
  • gigi06
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2012 20:09
    Wie alt ist denn Dein Kind ?
    Wir sind geflogen wo unsere Tochter 1 Jahr alt war. Sie hat noch haupsächlich Brei gegessen. Wir durften alles mitnehmen was sie zur Verpflegung brauchte. Gläschen, Wasser , Milch usw.
    Ich würde aber auf jeden Fall mich bei der Fluggesellschaft erkundigen.

    Viel Spaß.
    Antwort
  • mele2012
    Powerclubber (87 Posts)
    Kommentar vom 16.04.2012 09:29
    Danke! Also der Tipp hilft mir echt weiter, Weil die Fulggesellschaft mir auch nicht wiklich genaueres sagen konnte. Ich denke ich werde etwas mitnehmen was meine Kleine so mag. und sie ist fast 1 Jahr alt.
    lg
    Antwort
  • Schnuffli
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2012 15:04
    In der regel sollte das kein Problem sein- besonders bei größeren Fluggesellschaften.
    Achtet halt draauf, dass ihr keine Flüssigkeitem im Handgepäck habt! SOnst schaut nochmal aufd er Internetseite des Flughafens nach, da stehen dann meistens die Richtlinien!
    Antwort
  • gigi06
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2012 20:17
    So stimmt das auch nicht ganz mit den Flüssigkeiten. Du darfst Flüssigkeiten im Hangepäck mitnehmen aber nur wenn sie zur Verpflegung Deines Kindes dienen. Unglaublich, aber wahr, hab auch nicht schlecht gestaunt als ich das erfahren hab und es auch so gemacht hab.. Alles ging gut.
    Antwort
  • CaFe86
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2012 20:48
    Hallo, diese Erfahrung haben wir jetzt im Urlaub auch gemacht, hatte noch zwei kleine Fläschchen Wasser im Handgepäck vergessen u an der Sicherheitskontrolle meinte der Sicherheitsmann "Fürs Baby?" u ich.. "joa..." der trinkt zwar noch lange kein wasser mit seinen 5 Monaten (jetz 5,5) aber so hatten wir was dabei, bin also sicher, dass du Gläschen mitnehmen kannst.
    Antwort
  • Tweety83
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2012 21:53
    Hallo,
    mitnehmen kannst du fürs Baby alles was du brauchst, aber keine deutsche
    Fluggesellschaft hat Babynahrung an Bord und solange die Babys unter 2 Jahren sind,
    ist auch kein "Essen" für sie vorgesehen!!!!! Nimm also am besten ausreichend mit ;)
    Übrigens gibt es auch bei den meisten Fluggesellschaften keine Windeln....
    Achso... und Gläschen warm machen, kann man im Flugzeug auch nur in einem heißen Wasserbad oder so, wird also maximal lauwarm. Mikrowellen gibt es da leider noch nicht! :)
    Antwort
  • CaFe86
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2012 22:15
    Doch, Mikrowellen hats im Flugzeug;) also erwärmen können sie dir das ein oder andere schon
    Antwort
  • MamiBerna
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2013 14:43
    Ich finde es echt super, dass es die meisten Fluggesellschaften bei Babys die Möglichkeit geben und nicht streng an ihren Flüssigkeitsregeln festhalten... wir sollten wir sonst noch reisen mit kleinen Kindern!
    Antwort
  • Goscha
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 30.07.2013 09:29
    Find ich auf der einen Seite zwar richtig, dass man als Mutter alles für das Kind mitnehmen darf. Warum sollte es auch verboten werden.
    Anders betrachtet aber auch paradox, wenn man Shampoo in kleine Fläschen füllen muss und diese wiederum in Tüten... was soll sowas.
    Ist in meinen Augen nicht konsequent.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.