My Babyclub.de
mensartige schmerzen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lola1987
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 15.07.2012 19:55
    halli hallo, ich habe folgendes anliegen. bin jetzt ende 37 ssw und habe seit einer woche senkwehen/ übungswehen. seit gestern habe ich richtig unangenehme mensartige schmerzen die bis in den rücken ziehen. meine symphyse tut höllisch weh vorallem beim liegen, drehen oder wenn ich das bein heben will. dazu kommt ein stechen über dem bauchnabel. heute nacht habe ich diese schmerzen jede stunde bekommen seit heute früh ist der sz immer da, mal stärker, mal weniger stark. mittlerweile werden die sz wieder stärker und mir ist auch ziemlich schlecht.... war letzte woche im kh zum ausschluss von gestose... ich weis jetzt nicht was ich machen soll, da meine hebi gesagt hat, dass es erst richtige wehen sind wenn ich meine hausarbeit unterbrechen müsse. war gestern abend in der wanne und heute vormittag und es ist echt nicht besser geworden.....
    Antwort
  • Tinka24
    Superclubber (401 Posts)
    Kommentar vom 15.07.2012 20:12
    hallo, hört sich für mich nach ganz normalen Senkwehen an. Ruhe bewahren,Wenn man ein heisses Bad nimmt,werden richtige Wehen stärker. aber wenn du sehr verunsichert bist, solltest du nochmal die Hebi kontaktieren oder nochmal zum FA. "Weg" Atmen hilft auch ganz gut. Ich wünsche dir alles alles Liebe und eine tolle Geburt
    Antwort
  • DelalaMin
    Powerclubber (80 Posts)
    Kommentar vom 16.07.2012 13:10
    Hey, versuch dich etwas abzulenken und nicht zu sehr an die Wehen zu denken. Meine Cousine ist auch Schwanger und steht kurz vor ihrer Geburt und bei ihr treten auch Schmerzen auf. Ihre Hebamme hat ihr geraten, wenn es nicht anders soll sie eine Para einnehmen und ihren Bauch mit Öl massieren. Aber nicht mit den Händen drücken sondern sanfte Kreisende Bewegungen. Also das hat ihr sehr gut geholfen. Das macht sie wenn die Wehen zu stark werden. Vielleicht hilft es ja bei dir auch. Und wenn nicht vielleicht hilft dir ja die Hebammensprechstunde weiter: http://www.babyclub.de/hebammensprechstunde/
    Kannst ja deine Frage auch dort stellen und die kann dir auch sicherlich hilfreiche Tipps geben. Wünsch für die Geburt alles Gute und viel Gesundheit für dein Baby.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.