My Babyclub.de
Fragen zum BV und Schwangerschaft im Beruf allgemein

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Madame85
    Powerclubber (97 Posts)
    Eintrag vom 01.10.2013 22:35
    Hallo Zusammen!

    Ich habe folgendes Problem und hoffe, dass mir hier irgend jemand helfen kann.

    Ich habe letztes Jahr im September eine Stelle in einer Psychiatrie angetreten und bin seit dem auf verschiedenen Stationen (hauptsächlich geschlossene Station) tätig. Im Juni habe ich erfahren, dass ich schwanger bin. Da ich aber unbedingt noch meinen Vertrag verlängert haben wollte bevor ich es kund tue und sich dies bis heute immer wieder verzögert hat, habe ich es bisher nicht gesagt. Ich hoffe inständig, dass der vertrag noch diese Woche kommt, denn ich bin mittlerweile in der 17. Woche.
    Heute habe ich mit meinem FA auch über die Arbeit gesprochen. wenn es nach ihm ginge würde ich direkt in BV kommen. Damit habe ich grundsätzlich kein Problem, allerdings muss ich ja den Arbeitgeber darum bitten, mir einen anderen Arbeitsplatz zuzuweisen. Meine Fragen nun:

    1. Wie mache ich das? Brauche ich da eine Grundlage? Also: BV soll erteilt werden, da eine Gefahr von den Patienten ausgeht... Oder muss das der Arbeitgeber selbst sehen?
    2. An wen wende ich mich? Da ich keinen direkten Ansprechpartner habe (wie gesagt mehrere Stationen), wäre meine Idee die Personalabteilung.
    3. Habe ich etwas zu befürchten, da ich bisher nichts gesagt habe? Kann ich behaupten (also lügen), dass ich bisher nichts wusste?

    Vielen Dank schon einmal im Voraus!
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2013 19:32
    Hallo,
    also ich kann dir leider nicht sagen ob der Arbeitgeber das selbst sehen muss oder n wen du dich wenden musst. Wobei ich auch die Personalabteilung ansprechen würde.
    Zu befürchten hast du nichts, du musst nicht sofort angeben das du schwanger bist. Ich hab es auch erst in der 15. Woche erzählt, ich hab gesagt das ich ja nicht weiß ob nicht was passiert (Abgang) aber das war denen egal, die hat nur gesagt das ich eben erst ab dem Zeitpunkt das Mutterschutzgesetz oder Schwangerenschutzgesetz, keine Ahnung mehr wie das heisst, wirkt und das mein Vertrag deshalb nicht verlängert wird
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.