My Babyclub.de
Angst vor einer Fehlgeburt.

Antworten Zur neuesten Antwort

  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Eintrag vom 11.11.2014 10:01
    Hallo ihr Lieben.
    Ich habe das getan, was man nicht tun sollte. Zu viel gelesen. Am letzten Montag bei 7+5 war ich das letzte mal beim FA und das Herzchen schlug kräftig. Sie hat auch weiter nichts gesagt, dass irgendwas nicht gut ist.
    Mein nächster Termin ist erst bei 12+0 und ich bin ab morgen erst 9+0.
    Die Schwester am Telefon sagte mir sie haben keine Termine und solange keine Blutungen und Krämpfe auftreten gibt es keinen Grund zur Annahme einer Fehlgeburt.
    Habe aber so viel über verhaltene FG gelesen. In den Foren klingt es auch immer als hätte nahezu jede Frau schonmal so was erlebt.
    Ich habe schreckliche Angst.
    Das ganze Wochenende war mir übel und ich musste mich über geben.
    Seit gestern ist die Übelkeit weg. Heute morgen musste ich mich über geben kann aber nicht sagen ob das durch Hustenreiz ausgelöst war und ich mir das heute nur einbilde. Das ziehen der Mutterbänder ist weg.. nur die Brüste tun noch weh.
    Habe jetzt furchtbar Angst dass mein Kleines nicht mehr lebt. Und das mir das erst bei der US im Dezember gesagt wird. Das könnte ich nicht verkraften.

    Gibt es Fakten, ob Herz Aktionen das Risiko verringern? Oder wie hoch ist das Risiko in der 10. SSW noch?
    Letzte Woche Donnerstag bei 8+1 hat meine Sportlehrerin mir gedroht mir 0 Punkte und einen Tadel zu verpassen wenn ich nicht Laufe. Da ich keinen Attest von der Ärztin bekommen habe und gelesen dass leichte Betätigung gut ist bin ich 2 kleine runden leicht gejoggt. Mehr nicht. Habe jetzt aber Angst dass dabei was passiert ist. Aber dann wäre mir ja am Wochenende nicht so elend gewesen?

    Was habt ihr für Erfahrungen?
    LG emoralein
    Antwort
  • Sarah246
    Very Important Babyclubber (2331 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2014 11:19
    Hallo Emoralein. Ich kann deine Sorge und deine Ängste wirklich sehr gut verstehen. Ich bin auch so ein Schisser und lese einfach zu viel und finde auch das man immer den Eindruck bekommt das fast jede Frau schon mal eine FG hatte :-( Auch mache ich mir sofort Sorgen wenn die ss Symptome mal kurz aussetzen und ich habe auch Angst das ich es gar nicht mitbekomme das eine FG stattgefunden hat. Aber leider bringen all diese Ängste nichts und ich glaube so negative Gedanken sind auch nicht grad gut fürs Baby. Du brauchst einfach Zuversicht und den Glauben daran das alles schon gut verlaufen wird und es deinem kleinen Schatz gut geht :-) Positive Gedanken wirken sich auf deinen Körper und somit ja auch aufs Baby aus. Deine ss Symptome variiren immer mal. Mal sind sie weniger, mal mehr und ein anderes mal sind es wieder ganz neue. Das habe ich zb auch gelesen das es völlig normal ist.
    Wegen dem Sportunterricht brauchst du dir gar keine Gedanken zu machen. Das schadet deinem Baby nicht, im Gegenteil. Solange du dich nicht völlig verausgabst und dein Puls hochrast und dein Herz schnell schlägt kannst du ruhig Sport treiben. Das regt den Kreislauf positiv an und dein Baby ist ja auch gut geschützt im Bauch. Viele Frauen bekommen erst um den dritten Monat mit das sie schwanger sind und haben bis dahin "ganz normal" weiter gelebt und es ist nichts passiert. versuche dich ein bisschen zu beruhigen, vll kannst du ja auch mit Freunden oder familie über deine Ängste und sorgen sprechen. Sich was von der Seele reden hilft manchmal. Weiß deine Sportlehrerin denn das du schwanger bist? Sonst würd ich es ihr sagen und dann hast du ja auch eine Begründung warum du nicht mitlaufen willst. Und sonst geh zum Arzt und hol dir einen Atest raus. Ich wünsche dir für deine weitere ss alles Gute und das alles gut verlaufen wird :-)
    Antwort
  • Mone82
    Superclubber (332 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2014 11:52
    Kann mich auch nur anschließen! Habe auch schon mehrfach solche Panik gehabt! Müsste Morgen in die 9ssw kommen und muss dann auch zum Arzt! Bin einfach nur erleichtert wenn dann alles gut ist! Habe auch kaum oder gar keine Anzeichen manchmal und denke dann auch das ich es schon verloren habe ohne es zu merken! aber es ist wirklich so, das ganze Lesen im Netz hat mich so verrückt gemacht!!!! Habe mir vorgenommen nichts mehr zu lesen, das macht mich sonst verrückt und denke auch das dass nicht gut fürs baby ist! Sport habe ich auch nicht mehr gemacht weil ich dabei immer ziehen bekommen habe, will Morgen mal fragen woran das liegt, ob ich vielleicht zu viel gemacht habe oder so?! Aber versuch wirklich fest dran zu glauben und dich einfach zu freuen!!!! Alles liebe!!!
    Antwort
  • Tinkeline
    Superclubber (303 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2014 12:26
    Kann Trikichen nur zustimmen.
    Und sogar wenn man Blutungen in der frühss haben sollte, heißt es nicht das es zwangsläufig zu einer fg kommt.
    Das in Foren meist nur die negativen Erfahrungen stehen ist auch normal. Über die schönen Dinge gibt es meistens ja leider auch nicht so einen großen gesprächsbedarf.
    ch weiß, die Zeit bis zum nächsten Frauenarzttermin ist fürchterlich. Aber freu dich drauf, deinen Krümel dort wieder zu sehen.

    Sei froh dass du keine Anzeichen hast und genieße die Zeit, solange du dich noch richtig bewegen kannst. ;-)
    Sport macht dem Baby nichts, du solltest nur nicht mehr dauernd schwer heben.

    Kopf hoch, alles wird gut sein!!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.