My Babyclub.de
Ist der Vater auch der Richtige für mich?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Maeuschen25
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 26.03.2015 12:13
    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe ganz frisch erfahren, dass ich schwanger bin. Ungewollt, aber nicht unerwünscht... Wenn man das so sagen kann. Mein Freund ist sogar völlig stolz. Das macht mich schon sehr glücklich.

    Aber ich breche ab und zu einfach heimlich in tränen aus. Das mag natürlich an den Hormonen liegen, klar.. Aber meine Gedanken drehen sich um die Zukunft mit meinem Freund. Es ist einfach so, dass er schonmal verheiratet war (geschieden) und eine mehr als 11 Jahre juengere Affäre hatte damals. Und während wir zusammen waren, hatte er auch noch fast 2 Jahre Kontakt mit jüngeren Mädchen, teils ehemalige sexpartnerinnen.

    Das ganze haben wir besprochen und er hat versprochen das nie wieder zu tun. Er hat sehr gelitten, aber seit Dezember letzten Jahres ist alles ok. Ich glaube ihm auch, dass er für den Moment nur mich will, er hat einiges auf sich genommen, um mich zu behalten.
    Nur habe ich so Angst jetzt. Ich werde nicht jünger, was ist, wenn er irgendwann mir auch mit ner 19-jährigen fremd geht? Ich sehe ja auf seinem Handy immer wenn er was googlet, dass er nach "sexy Teens" gegoogelt hatte.

    Zusammengefasst: wir sind schwanger, er will unbedingt Hochzeit mit allem drum und dran. Ich schon auch, aber habe Angst ihm zu vertrauen und überhaupt Angst vor der Zukunft mit ihm...

    Kennt das jemand von euch auch? Drehe ich vielleicht nur durch?... Ich wollte einfach mal ein bisschen was dazu hören. Würde mich sehr freuen :)
    Liebe Grüße
    Mäuschen
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 12:25
    Was ist denn passiert, dass du ungewollt schwanger wurdest?
    Antwort
  • Maeuschen25
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 12:49
    Ich hab eine Pille vergessen und dann gemeinsam mit meinem Freund entschieden keine Pille danach zu nehmen. Teilweise ungewollt sozusagen.
    Antwort
  • Gilian1983
    Very Important Babyclubber (943 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 13:07
    Ich würde mit ihm offen drüber reden. Was anderes wird da nicht helfen...
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 13:09
    Hm, ganz ehrlich, ich würde mir wohl ähnliche Gedanken machen bei so einer "Vorgeschichte".
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 13:10
    Aber du wusstest doch vorher schon wie er ist, hast dich aber trotzdem auf ihn eingelassen und es quasi darauf angelegt. Kann deine Bedenken schon verstehen, aber sich erst jetzt damit auseinander zu setzen, verstehe ich nicht so ganz? Was willst du jetzt hier hören, wir werden dich wohl kaum beruhigen können, da wir deinen Freund nicht kennen. Dass du nur "durchdrehst" aufgrund der Hormone oder was auch immer, glaube ich nicht, er hat ja schon eine beachtliche Vorgeschichte... Klar Menschen können sich ändern, aber seine Vorliebe für junge Mädchen scheint er ja immer noch zu haben... Kann deine Bedenken also wie gesagt durchaus nachvollziehen, aber damit hättest du dich wirklich lieber vorher auseinander setzen müssen, nicht erst wenn es schon "zu spät" ist,da ihr ja jetzt Eltern werdet.
    Antwort
  • Maeuschen25
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 13:56
    Hey,

    Ja, das stimmt schon, ich setze mich damit zu spät auseinander. Es wird wohl so sein, dass ich es darauf ankommen lassen muss. Das will ich ja auch. Es sind halt vier Monate, in denen alles tatsächlich gut lief. Und davor 24 Monate dieses fremdflirten.
    Eigentlich habe ich mich damit abgefunden. Aber mir war nicht klar, dass das wieder so ein Thema wird bei mir.

    Ich weigere mich einfach mein Leben lang in einer Beziehung zu sein, in der der Mann fremdflirtet, um hinterher zu sagen "da war nie was". Ich kann nur hoffen, dass es nicht wieder einreißt und dass ich und das Baby ihm reichen und er glücklich bleibt.

    Ich habe wohl nur geschrieben, um irgendwie auszudruecken, dass es nicht so einfach ist... Selbst wenn er das Baby gerne will und ich auch.. Ich meine, Männer denken doch auch oft "als Freundin ja, aber irgendwie krieg ich bei nem Baby und allem kalte Füße."
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 13:57
    Ich denke auch, du weißt auf wen du dich eingelassen hast und musst für dich und dein Kind entscheiden, ob ihr mit einem Partner und Vater Leben könnt, den ihr evtl. auch mit Anderen noch teilen müsst. Ich glaube nämlich eher nicht, dass er seine Vorlieben für immer aufgeben wird.
    Aber das ist nur eine Vermutung,
    Antwort
  • Maeuschen25
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 14:11
    Ja, komisch aber, oder? Und Schade. Ich meine, es kommt immer wieder neu raus, wie sehr er diese Vorliebe schon immer hatte. Wieso ist das nur so?
    Vielleicht ist es für mich einfach ein Ansporn, immer auf eigenen Füssen stehen zu können und selbstbewusst zu sein. Dann hat es das Baby auch immer gut.
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 14:18
    Wieso mögen manche Blondinen, andere Brünette, oder schlanke Frauen oder mollige und so weiter... Darauf wirst du wohl keine Antwort bekommen können, genau wie du das nicht aus ihm "raus kriegen" kannst. Du musst halt nur wirklich schauen jetzt, ob du auf Dauer mit diesem Wissen Leben kannst und ihm dennoch Vertrauen kannst. Eine gewisse Vorliebe ist ja immer noch keine Garantie für Untreue, genau wie der vermeintlich "brave" Ehemann in Wirklichkeit ein ganz schlimmer Finger sein kann. Aber du hast halt noch seine Vorgeschichte im Hinterkopf und obwohl ich deinen Freund nicht kenne, kann ich wie gesagt gut verstehen, dass du ihm nicht blind vertrauen kannst...
    Antwort
  • HamburginBaWue
    Superclubber (198 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 17:33
    In welcher ssw bist du denn?
    Sorry man mag mich für kaltherzig halten, aber du solltest dir deine Möglichkeiten deutlich machen und dann entscheiden.
    1. Er ist treu und alles ist gut.
    2. Er ist untreu. Deine Reaktionsmoglichkeiten:
    - akzeptieren
    - trennen und alleinerziehend sein.

    3.Dir Gedanken über die Schwangerschaft machen. (Das heißt NICHT das ich zum Abbruch rate. )
    Aber vielleicht hilft es Dir dich an eine ss Beratung zu wenden.
    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 17:59
    Hey,

    du hast einmal die Pille vergessen und bist schwanger geworden?? Mensch, da sehe ich dich als Glückspilz :) das ist nicht bös sondern ganz ehrlich gemeint. Ich beneide Frauen, die so leicht schwanger werden.

    So, nun zu deinem eigentlichen Problem. Ich persönlich könnte ihm wohl nicht trauen. Er hat diese Vorliebe und die wird sich wohl auch nicht ändern (!?!) und wenn das Kind da ist, ist ja auch nicht alles toll. Ich mein, du oder er ihr werdet auch mal gereizt sein, übernächtigt, genervt usw. Jeder muss ja erst mal seine Rolle in der Familie finden und da kann es schon Reiberrein geben, da hätte ich Angst, dass er etwas "unkomplizierteres" sucht.
    Aber es könnte auch ganz anders laufen, er könnte sich auch wirklich für euch ändern. Mmmh, ich finde heiraten musst du ihn nicht gleich, ich kenne leider mehrere Beziehungen die nur wegen einem Kind geheiratet haben und die sind alle gescheitert. Man heiratet aus Liebe und nicht wegen einem Kind. Ein Kind kann man auch ohne Ehe großziehen. Wir sind seit 9 Jahren in einer sehr glücklichen Beziehung auch ohne Heirat. Also diesen Schritt würde ich erst gehen, wenn 100% Vertrauen da ist.
    Sprichst du ihn auf so "Google Sachen" an? Fragst du nach, wenn er mit seinem Handy im Gange ist?
    Hat er dir das mit der Affäre erzählt? Wie lange seit ihr zusammen? Fragst du ihn, wieso er noch mit anderen Mädels Kontakt hat? Ich trau mich jetzt nicht zu googlen, nicht dass Florian was falsches von mir denkt :) aber was kommt, wenn man sexy Teens googelt? Kommen da Jugendliche also minderjährige Mädchen???
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 19:24
    Da muss ich Schnuller recht geben und was mich auch noch interessieren würde, wie alt ist er selber eigentlich? Mein Mann z.B. war bis 25 auch kein Kind von Traurigkeit und ich habe das immer bzw ihn dafür immer verurteilt... Wir hatten den selben Freundeskreis und daher habe ich das alles mitbekommen. Hätte NIE gedacht dass ich mich auf so jemanden mal einlassen würde... Dann wurde er ruhiger, man könnte auch sagen erwachsen 😉 und ein Jahr später ist tatsächlich das passiert, was ich vorher nie für möglich gehalten hätte und wir kamen zusammen! 😂 Man sagt ja auch, Männer brauchen etwas länger um erwachsen zu werden, vielleicht ist das bei deinem auch der Fall und er wird mit der Verantwortung auch erwachsener und hat sich genug "ausgetobt". Meiner wurde jedenfalls nie wieder zum "Frauenheld", könnte mir das heute auch gar nicht mehr bei ihm vorstellen, wir sind inzwischen verheiratet und haben 3 Kinder und dementsprechend verhält er sich auch. 😊 Also wie gesagt, natürlich können Menschen sich ändern, aber da er auch schon eine Affäre hatte, selbst in eurer Beziehung "fremd geflirtet" hat und diese spezielle Vorliebe hat, ich glaube da hätte ich auch so meine Probleme mit dem Vertrauen...
    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 19:44
    @Mami, :))))) deswegen hab ich mir einen gesucht, der 9 Jahre älter ist als ich :), nee aber im Ernst ich war 19 und er 28. Er hat aus seinen Beziehungen nie ein Geheimnis gemacht und war auch kein Mann der Traurigkeit aber er meinte dann auch irgendwann beim gefühlten 100ten Date, er hat sich ausgetobt und sucht eine ernsthafte Beziehung :) die wollte ich schon nach dem ersten Date bei ihm *hihihihi*

    @Mäuschen, du musst ja gar nix überstürzen, lass alles auf dich zu kommen. Du siehst ja, wie er dich jetzt als "Schwangere" behandelt und du wirst sehen, wie er sich als Daddy macht. Es ist nicht unmöglich, dass Männer sich von heute auf morgen ändern. Du bleibst ja eh misstrauisch und hast bei seiner Vorgeschichte eh ein besonderes Auge auf ihn. Ich kann dir nur ein Rat ans Herz legen, wenn er dich betrügt, pack die Taschen und hau ab. Dann wird er sich nicht mehr ändern. Dann wird er davon ausgehen, dass du ihm immer und immer wieder verzeihst. Schau was die Zeit mit sich bringt
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 20:15
    Schnuller, es ist aber wirklich meistens so, ich könnte mir jetzt auch keinen gleichaltrigen oder gar jüngeren Mann an meiner Seite vorstellen. :-D ;-)
    Antwort
  • Maeuschen25
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2015 22:36
    Hallo ihr Lieben,

    Ja, man könnte meinen ein Altersunterschied von 9 Jahren wäre da praktisch :D bloß sind wir sogar 9 Jahre auseinander, ich bin die aelteste, mit der er in seiner Austob-Phase was hatte. Seine Flirts waren alle noch bis 5 Jahre jünger. Es kann aber schon sein, dass er jetzt genug getobt hat. Ich habe das alles irgendwann rausgefunden, Schluss gemacht und gaaaanz viel mt ihm geredet. Darum auch der neue Vertrauensvorschuss.
    Wobei ich natürlich immer auf der hut bleiben werde...

    Was rauskommt wenn man sexy Teens googlet, weiß ich auch nicht XD traue mich nicht es auszuprobieren haha.

    Ich finde den Punkt sehr schoen, dass man nichts überstürzen muss. Er spricht von Heirat, aber mein Lebensentwurf war das auch nie.

    Liebe Gruesse
    Mäuschen
    Antwort
  • Nimeria
    Superclubber (191 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2015 08:35
    Hallihallo ~

    Es tut mir wirklich leid, was du schon alles durchgemacht hast. Aber ich gratuliere dir zu deiner Schwangerschaft! :) Ich bin von Natur aus schon etwas Eifersüchtig, (was aber auch zeigt, wie sehr ich meinen Freund liebe ;)) jedenfalls würde mich seine Vorgeschichte sehr stressen und dazu evtl. noch die Hormone... ich glaube ich wüsste nicht was ich tun würde. Wirklich richtiges Vertrauen könnte ich einen solchen Mann nicht mehr entgegen bringen. Seine Vorlieben lassen in mir eigentlich sogar ziemliche Alarmglocken läuten ... ich weiß zwar nicht, wie Alt dein Freund jetzt ist aber "Teens" sind halt keine >20.
    Und mein Sohn ist zwar das schönste was mir passieren kann (er ist jetzt gerade mal 6 Wochen) aber auch das stressigste was es gibt. Mal will er jede Stunde an die Brust für gut 20-40 min manchmal alle 3h. Und der Stress ist wirklich immens. Denn neben Füttern, bespaßen, Wickeln und baden will man ja selbst auch mal Duschen, essen oder schlafen. Ohne meinen Freund würde ich das sicher nur sehr schwer schaffen - aber Streit gibt es deswegen natürlich trotzdem. Wenn mein Kleiner mal einen Kolik-Anfall hat und ihn keiner von uns beiden beruhigen können geben wir uns beiden die Schuld und streiten. Was natürlich schnell vergessen wird .. jedenfalls meine ich wie meine Vorrednerinen, dass ich für dich hoffe, das dein Freund sich diesbezüglich ändert und der Stress mit dem Baby später nicht alles schlimmer werden lässt. Aber manchmal reicht es ja auch aus das erste echte lächeln eines Babys zu sehen ;)
    Ob du dich nun Für oder Gegen ihn entscheidest - ich wünsche dir viel Kraft und spaß an deiner Schwangerschaft und später an dein Baby -> ES LOHNT SICH!
    Antwort
  • Goldlocke
    Powerclubber (87 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2015 11:01
    ich finde in einer funktionierenden Beziehung sollte man nicht verbieten oder erlauben. Wenn du ihm erlaubst das er alles machen darf was er will, er es dir aber erzählen soll wirst du erfahren was er macht (ohne sauer zu sein) wenn er freiwillig auf sex mit anderen verzichtet - perfekt. wenn er es braucht aber nicht heimlich macht, weißt du ob du damit leben kannst oder nicht. und wenn du es ihm verbietest wird es nur viiiieeel interessanter und er kriegt angst sich ein leben lang in ein verbot geheiratet zu haben mit möglichen Heimlichtuereien mindestens heimlichen Gedanken und träumen. lass ihn frei und hoffe, er bleibt bei dir, ehrlich ohne lügen. und dann entscheide. ich erlaube meinem mann auch, wenn er es braucht dürfte er mal mit ner nutte schlafen. aber er lässt es, denn er kann es.. aber wir reden offen über die wünsche und träume und was einem vielleicht fehlt. man sollte nicht versuchen andere zu ändern sondern gemeinsam einen weg zu finden. sobald du ihn versuchst zu ändern fängt es an zu reißen. natürlich musst und kannst du ihm grenzen zeigen aber du musst ihm auch Türen offen halten oder öffnen-
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2015 15:38
    Oh mein Gott, du erlaubst deinem Mann, wenn er es braucht mit einer N.... zu schlafen?! 😳😱🙈 Ich weiß gerade nicht ob ich das abartig finden soll oder beeindruckt sein soll über deine "Großzügigkeit". 😂 Nee im Ernst, jeder wie er mag, gibt ja auch offene Beziehungen, aber ich glaube gerade das ist es was sie NICHT will. Für mich stellt sich da auch gar nicht die Frage, gehe ich eine Partnerschaft ein, erwarte ich Treue, genau so wie ich treu bin, da gibt es nichts zu erlauben oder verbieten, das ist für mich selbstverständlich. Und wenn mein Mann es noch nötig hätte, zu einer anderen zu gehen und auch noch Geld dafür zu bezahlen, dann wäre das für mich keine gesunde Beziehung, eher ein Scheidungsgrund!
    Antwort
  • Goldlocke
    Powerclubber (87 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2015 16:45
    Wie gesagt, dadurch dass mein Mann es dürfte macht er es nicht und er hat auch noch nie mit einer Nutte geschlafen oder anderes gemacht. Er hat da Werte. Aber ich glaube dann hast du dir den falschen Mann herausgepickt. Weil so wie sich das anhört, würde er dich wahrscheinlich anlügen müssen, weil du ja anscheinend schnell sehr sauer wirst.
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2015 16:55
    Was ist das denn für ne Logik, dadurch dass er es darf tut er es nicht, aber wenn er es nicht dürfte, würde er es heimlich machen, dann gelten seine angeblichen Werte also nicht mehr? Und ich dachte wir reden hier über Erwachsene Männer und nicht über Kinder, so ein Verhalten, kenne ich eher aus dem Teenager Alter, alles was verboten ist macht Spaß... 😂 Und glaub mir, ich habe mir bestimmt nicht den falschen raus gepickt, für ihn ist Treue genau so selbstverständlich wie für mich, da müssen wir wie gesagt werdet was erlauben, noch verbieten und weil das so ist, brauche ich auch nicht sauer werden, also leider ganz weit gefehlt! Vielleicht solltest du dir lieber mal Gedanken machen, dass du deinen Mann scheinbar nur halten kannst, indem du so tust als dürfe er sich weiter wie ein Single verhalten, obwohl er das nicht ist...
    Antwort
  • Gilian1983
    Very Important Babyclubber (943 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2015 17:12
    In der Beziehungen zwischen meinem Mann und mir ist Treue auch das a und o. Es macht ja auch sonst keinen Sinn eine Partnerschaft und/oder Ehe aufrecht zu erhalten wenn man von Treue nichts hält...
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2015 17:24
    Naja, wer sich eine männliche Schlampe angelt, muss damit rechnen dass es eine männliche Schlampe bleibt. Für mich wäre das auch kein Mann mit dem ich eine Familie gründen möchte. Für mich ist Treue eines der wichtigsten Punkte in einer Partnerschaft. Ich durfte im meinem Leben genug von diesen Männern kennenlernen und solange ich noch nicht mit meinem Mann zusammen war, wurden die bei uns Mädels auch ziemlich ausgenutzt. Wir ließen uns die Getränke und Spesen bezahlen und haben sie, wenn es sich lohnte, wie ein Snickers vernascht. Auspacken, genießen und gut war. Hört sich böse an war es aber finde ich nicht. Die Jungs waren meist ältér und in einer festen Beziehung. Aber Mitleid hatte ich mit den Partnerinnen nicht. Keiner von denen machte ein Geheimnis daraus, dass sie nicht treu bleiben wollen und ich gehe mal davon aus, das eine erwachsene Frau weiß auf was sie sich einlässt.
    Bevor ich es vergesse, mein Mann ist 4 Jahre jünger als ich 😉
    Also Leben und leben lassen. Kann doch jeder seine Beziehung so führen wie er möchte, solange beide Partner glücklich und zufrieden sind, ist doch alles im grünen Bereich.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2015 17:27
    Ein kleiner Zusatz fehlt noch, keiner von den erwähnten Jungs hatte Kinder. Weiß also nicht, ob sich so ein Exemplar ändert, wenn er Vater ist und die Verantwortung für einen kleinen Menschen mit trägt.
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2015 19:40
    Klar, jeder wie er will, aber es ging ja darum, dass sie gerade das nicht (mehr) möchte, dass er was mit anderen hat. Und ich glaube der schlaue Tipp, lass ihm die Möglichkeit und schau was passiert, nein, hoffe das nix passiert und er bei dir bleibt, bringt ihr nicht viel. Und ich glaube so einer, zumindest wie sie ihn beschrieben hat, würde das eher als Freifahrtschein sehen und nicht wie Goldlockes Mann angeblich den Reiz dadurch verlieren...
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.