My Babyclub.de
Kündigungsschutz in der Probezeit

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Specktrulla
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 13.04.2015 05:18
    Ich beginne eine neue Arbeitsstelle und vermute Schwanger zu sein. Nun habe ich folgende Frage. Mein Vertrag ist befristet auf ein Jahr mit 6Monaten Probezeit, mit der vorrussetzungen das die Entfristung mitbestandenere Proebzeit beantragt wird und auch durch geht.
    Nun ist also meine Frage, tritt hier nun auch schon der Mutterschutz ein oder können die mich kündigen? Ich arbeite im Krankenhaus mit jeder Menge Infektionen, da ist das mit BV ja noch etwas strenger. Über Antworten von den jenigen die sich wirklich sicher sind würde ich mich sehr freuen. vielen dank schonmal... Lg Specktrulla
    Antwort
  • Jassi1987
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2015 06:35
    Hey Specktrulla,
    ich bin in der Altenpflege tätig und ich habe den Fall erlebt das mein Chef eine MA eingestellt hat und sie auch da bereits Schwanger war. Kündigen können sie dich nicht allerdings in den Berufsverbot schicken was sehr viele machen. Ob du eine Verlängerung bekommst nach dem dein Vertrag ausgelaufen ist mag ich bezweifeln.
    Hoffe dir weiter geholfen zu haben.
    Liebe Grüße Jassi
    Antwort
  • Specktrulla
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2015 13:36
    Vielen dank für die Antwort Jassi1987

    Im Moment geht es mir nicht darum ob der Vertrag dann ausläuft oder verlängert wird. Sondern die Angst ist da, das ich jetzt Schwanger bin und sie mich fristlos entlassen, da ich noch in der Probezeit bin. Wenn sie den Vertrag auslaufen lassen, werde ich sicherlich nach dem Jahr was neues finden. Verstehst du wie ich das meine? LG
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2015 14:24
    Wenn du deine SS beim AG bekannt gibst, tritt ab sofort der Kündigungsschutz in Kraft, völlig unabhängig von der Probezeit, der andere Thread heißt " wie lange arbeiten" 😉
    Antwort
  • Jassi1987
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2015 16:56
    Hey Specktrulla,
    ja klar verstehen kann ich dich. Wenn du den Vertrag schon unterschrieben hast dann können sie dich nicht entlasse.
    An Maxx1975: ich habe jmd in meinem Praktikum im KKH kennengelernt die hat Schwanger auf der innere gearbeitet, natürlich war sie mehr im Schwesternzimmer oder hat kleinigkeiten gemacht aber sie hat es durchgezogen.
    Und bist du Schwanger oder wann erfährst du es? Also wann ist deine Mens??
    Antwort
  • Leta
    Superclubber (186 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2015 17:04
    @Specktrulla: Wenn du schwanger bist, kannst du auch in der Probezeit nicht gekündigt werden. Somit ist der Arbeitsvertrag gleich wirksam.

    Was ich viel interessanter fände: Du hast geschrieben, dass der Arbeitsvertrag mit bestandener Probezeit entfristet werden soll. Hast du das schriftlich im Vertrag stehen, dass dieser nach der Probezeit in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übergeht oder habt ihr das nur mündlich besprochen. Solltest du das schriftlich haben, wäre das etwas, was ich auf jeden Fall prüfen lassen würde.

    Allerdings wäre ich mit der Äußerung bzgl. der vermuteten SS sehr vorsichtig. Sollte sich innerhalb der Probezeit herausstellen, dass du doch nicht schwanger bist, könnte ich mir vorstellen, dass der AG dich evtl. kündigt.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2015 17:12
    @Jassi, was hat der Kündigungsschutz mit dem Arbeitsplatz zu tun, verstehe jetzt nicht wirklich, auf was du jetzt mir genau geantwortet hast. Und ich bin nicht schwanger und werde es auch nicht mehr. Zwei gesunde Töchter reichen uns zu unserem Glück😉 aber mit Kündigungschutz und BV kenne ich mich trotzdem aus😊
    Antwort
  • Specktrulla
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2015 17:44
    Genau weiß ich es eben noch nicht... Die letzten Tage hatte ich meinen Eisprung und joa nun mal sehen... So ein Frühtest kann mir das ja jetzt auch noch nicht sagen. Meine Mens müsste so um den 25. Kommen.. Bis dahin muss ich mich wohl noch gedulden.. Aber man macht sich ja dennoch seine Gedanken. Und ja den Vertrag habe ich letzte Woche unterschrieben :)
    Antwort
  • Specktrulla
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2015 17:46
    Hallo Leta, meinem Arbeitgeber gegenüber werde ich mich natürlich nicht äußern bevor es mir mein Arzt zu 100% bestätigt hat. Da wäre ich ja schön verrückt :)
    Das mit der Entfristung war mündlich....
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.