My Babyclub.de
Mehr Pepp in die Beziehung bringen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ServusSegen
    Juniorclubber (36 Posts)
    Eintrag vom 21.05.2015 16:46
    Es geht jetzt nicht um mich, sondern um meine Schwester, die eine totale Beziehungskrise hat. Und zwar ist Sie mit ihrem Partner gerade mal zwei Jahre zusammen. Seit einem Jahr sind sie Eltern, was natĂŒrlich fĂŒr die Beiden recht schnell ging. Dennoch lieben sie den Kleinen mehr als alles andere. Er arbeitet viel und meine Schwester ist natĂŒrlich derzeit Hausfrau und Mutter. Und wenn es dann mal nichts zutun gibt ruft sie mich an und erzĂ€hlt mir, wie schlecht es ihr doch in der Beziehung geht. Denn dadurch dass er nur arbeitet und zuhause schlĂ€ft, haben sie kaum noch zeit fĂŒreinander. Ich habe meiner Schwester schon vorgeschlagen, dass ich den Kleinen mal fĂŒr einen Abend nehme. Aber was könnte sie noch machen, um mehr Pepp und Stimmung in die Beziehung zu bringe?

    Womit habt ihr besonders gute Erfahrungen bei euren MÀnnern machen können?
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 21.05.2015 18:10
    Hallo, das ist schwierig, da man ihm wohl kaum einen Strick daraus drehen kann, dass er, als momentan allein Verdiener, viel arbeiten muss. Sie kann ich aber auch verstehen, sie fĂŒhlt sich bestimmt einsam, nur mit Kind zuhause kann einem schnell die Decke auf den Kopf fallen... Geht sie denn zur Krabbelgruppe, hat generell Kontakt noch zu anderen (MĂŒttern), außer zu dir? Vielleicht wĂŒrde das schon helfen, also dass sie dann ausgeglichener ist, dann sieht man nicht gleich alles so schwarz (dass es ihr so schlecht in der Beziehung geht). Oder gibt es noch einen anderen Grund fĂŒr die FĂŒr die Beziehungskriese? Ansonsten halt die (wenige) gemeinsame Zeit wirklich nutzen, als Familie oder auch nur zu zweit was schönes Unternehmen, einen Babysitter hat sie ja. 😉
    Antwort
  • KinDsTraum
    Juniorclubber (50 Posts)
    Kommentar vom 22.05.2015 09:56
    Zweisamkeit hilft immer, da können sie sich mal ein romantisches Dinner genießen und sich ordentlich aussprechen. Ein ausgibieges Liebesspiel mit vorhergehender VerfĂŒhrung, gerne auch mit sexy dessous http://www.dessoustraum.com oder Ă€hnlichem, ist dann vielleicht die Kirsche auf der Torte ;)
    Antwort
  • Schnitte82
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2015 08:12
    hey

    Klingt doch nach nem guten Plan. Raus aus dem Alltagstrott, eine Buchung von nem Wochenende, was neckisches zum anziehen und nur die Beiden. Ich denke das hilft wieder Lust auf Zweisamkeit zu bekommen.

    Also nicht lang ĂŒberlegen machen
    Antwort
  • DieIna
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2015 09:33
    Was immer gut ist wenn man sich Auszeiten vom Alltag nimmt und mal ein Wochenende wegfÀhrt und oder in der Freizeit was unternimmt...
    Antwort
  • waldtraum
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 04.12.2015 17:44
    Hallo,
    hoffentlich ist es nur eine Phase, hatte ich in meiner Partnerschaft auch mal. Ich versuche seitdem immer wieder kleine Liebesbeweise zu verschenken, neulich habe ich zum Beispiel ein Liebesschloss gravieren lassen (habe ich hier machen lassen: http://www.schlĂŒsseldienst-dĂŒsseldorf.net/flingern ) , damit er weiß, dass ich immer mit ihm zusammen bleiben möchte. Vielleicht kannst du das ja als Tipp weitergeben? Babysitten ist sicher auch nicht verkehrt!
    Antwort
  • Sinibibi
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 09.12.2015 11:03
    Ich glaube in dieser Situation ist besonders der Austausch mit frisch gebackenen MĂŒttern wichtig, villeicht gibt es ja ein Babyschwimmen Kurs oder Ă€hnliche Kurse in der NĂ€he? Zusammen spazieren gehen, sich ĂŒber Probleme austauschen... die fixierung auf den Partner muss etwas lockerer werden, denn wenn sie selbst glĂŒcklich ist, kann sie es auch mit dem Partner und dem Kind als Familie.. :)

    Antwort
  • Juliane78
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2016 08:05
    Ich denke das gemeinsame Zeit wichtig ist....und auch von beiden Seiten mĂŒssen zĂ€rtlichkeiten ausgetauscht werden.
    Antwort
  • Schnitte82
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 12.02.2016 14:48
    Hallo

    Ja das Leid der meisten Eltern, klar lieben sie ihren Kleinen aber sie vergessen sich selbst. Wichtig wĂ€re es halt, dass beide Elternteile, das Problem erkennen und auch daran arbeiten wollen. Sie schaffen das, sie haben durch dich unterstĂŒtzung, sie mĂŒssen nur beide wollen. Das ist das Wichtigste.


    LG
    Antwort
  • Maddi85
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2016 12:45
    Es handelt sich um etwas rein sexuelles, aber wenn schon viele Dinge im Argen liegen und sich bereits das absolute Gewohnheitslevel zur Beziehung eingestellt hat, können schon kleine VerÀnderungen viel nach sich ziehen. Man fÀngt an zu entdecken dass man wieder gemeinsame Interessen hat, kann sich selbst ausprobieren und sich und seinen Partner von einer neuen Seite kennenlernen, was ja auch wiederum nur Vorteile bringt, da man sich entwickelt und schon die kleinste positive VerÀnderung (Mehr Pepp im Bett) sich exponentiell ins positive wandeln kann. Immer vorrausgesetzt beide sind noch an echten VerÀnderungen interessiert. Ich spreche von einer Liebesschaukel. Was das genau ist, kann man hier auf http://liebessinn.de/liebesschaukel/ nachlesen. Ich selbst habe auch eine, aber dies ging von meinem Mann aus, er fand die Idee sehr ansprechend. Ich anfangs nicht so. Durch seine Freude beim ausprobieren hatte es mich auch angesteckt. (Und solange die Kids nicht da sind und/oder noch zu klein um den Sinn dieser Schaukel zu verstehen kann sie ruhig mal ein bisschen einsatzbereit sein)

    GrĂŒĂŸe
    Antwort
  • mipor
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 25.04.2016 14:05
    Wie geht`s denn mittlerweile? Hat sich was getan? Ein bisschen ist das zwar normal und das wird wohl fast jeder so erzÀhlen können.
    Aber einen Abend mal fĂŒr sich nehmen (kann man auch vorher fest vereinbaren, immer einen bestimmten Tag pro Woche zu nehmen) und die Zweisamkeit genießen. Oder den anderen verfĂŒhren. Dessous sind super dafĂŒr. Sowas wird ihm sicher Appetit machen: http://www.esprit.de/damen-dessous/multifunktions-bh-aus-spitze-046EG1T001_765
    Aber wenn das Problem erkannt ist, kann man auch dran arbeiten. Das ist das Wichtigste!
    Antwort
  • Jalypa
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2016 15:34
    Also ich kann euch empfehlen, dem Mann mal http://www.meine-penispumpe.de/bathmate.php so ein Ding zu schenken. Das wird er dann sicher auch gerne ausprobieren und dann wird auch deine Schwester was davon haben :)
    Antwort
  • tamaraa
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 05.06.2016 21:21
    Naja, also arbeiten muss er, das ist klar. Aber am Wochenende mĂŒsste er ja eigentlich da sein (?). Da kann man sich schon Familiezeit und auch mal Elternzeit nehmen, wo sich die beiden wieder annĂ€hern können. Wenn du den Kleinen dann nehmen kannst, wĂ€re das sicher super :)
    Antwort
  • Eva22
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 27.06.2016 13:51
    Hallo zusammen,

    den kleinen ab und zu mal zu nehmen ist zwar ein sehr nettes Angebot von dir, jedoch wird es deiner Schwester nicht weiterhelfen.

    Eltern, gerade junge Eltern mĂŒssen lernen, dass in ein Familienleben ein gewisse Struktur gehört und Freizeit, bzw. Zeit ohne das Kind genauso dazu gehört, wie Zeit mit dem Kind. Bevor man sich jedoch einen Babysitter besorgt, muss sich gemeinsam hingesetzt werden und eine Struktur erarbeitet werden.

    RegelmĂ€ĂŸigkeiten, egal in welchem Bereich des Lebens sorgen dafĂŒr, dass man Dinge umsetzt und das auch langfristig. Es bringt nichts zu sagen: Meine Schwester nimmt heute das Kind, jetzt geht es wieder bergauf mit unserer Beziehung.

    Vielmehr mĂŒssen beide einen Rahmen schaffen, indem der Faktor Zeit sinnvoll verteilt wird. Eine Struktur erstellen und sich dann erst darum kĂŒmmer wie der Plan realisiert werden kann.

    Liebe GrĂŒĂŸe: Eva
    Antwort
  • Pasquale
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 28.08.2016 12:40
    Guten Tag!

    Das ist in der Tat eine ziemlich schwierige Situation wie ich finde, aus der du ihr wohl auch nur bedingt heraushelfen kannst. Das Kind sage ich mal zu wem abzugeben, damit man ein Partner-Leben hat, sehe ich auch nicht als Dauerlösung.

    Vielleicht kannst du mal mit deiner Schwester nett shoppen gehen und sie ĂŒberrascht dann ihren Partner bzw. Mann mit schönen Dessous oder mal nem Spielzeug. Ich habe zum Beispiel auch heimlich bei http://bombshell-shop.ch/epages/169590.sf/de_CH/?ObjectPath=/Shops/169590/Categories/TOYS/Dildos/Umschnall etwas fĂŒrs Schlafzimmer besorgt und mein Mann war von der geheimen Idee von mir ganz hin und weg.
    Antwort
  • juliaschaefer
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 02.10.2016 22:40
    Mein Freund und ich arbeiten beide auch sehr viel und haben daher sehr wenig Zeit fĂŒr uns. Unsere Beziehung hat darunter leider auch sehr gelitten, weshalb wir uns letztens darauf geeinigt haben, dass wir uns mindestens zwei mal im Jahr abgesehen von unserem Urlaub etwas Zeit nehmen und fĂŒr ein Wochenende zusammen wegfahren. Vor zwei Wochen waren wir zum Beispiel in einem schönen Wellnesshotel in SĂŒdtirol und hatten dort wirklich eine erholsame Zeit zu zweit. Das kannst du deiner Schwester ja mal vorschlagen :) http://www.belvita.it
    Antwort
  • HanniNanni94
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2016 13:30
    Also, waldtraum! Diese Liebesschlösser. Das ist vom Symbol her bestimmt gut und nett gemeint.
    Aber die kann man doch nicht an die BrĂŒcken machen!
    Das verursacht Kosten fĂŒr alle!
    Schau mal hier - da ist in Paris ein BrĂŒckteil eingestĂŒrzt:
    https://www.welt.de/vermischtes/article128859706/Liebesschloesser-bringen-Brueckenteil-zum-Einsturz.html
    Antwort
  • catic
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 23.10.2016 21:28
    Und wie ist es jetzt ?
    Antwort
  • baby-feini
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 23.11.2016 09:26
    Hallo ServusSegen,

    da mĂŒssen sich die zwei jetzt zusammenraufen. Es gibt vermutlich viele Sachen, die man machen kann. Diese Seite hab ich von einer Freundin, da steht alles rundum Partnerschaft, Ehe usw. http://love-keep.de/ da findet auch deine Schwester bestimmt Rat. Das ist von Paar zu Paar bestimmt anders. Hat deine Schwester das mal angesprochen und ihrem Mann gesagt, wie es ihr momentan geht?
    Antwort
  • Clautschia
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 29.11.2016 16:21
    Huhu!

    Wo wir schon bei dem Thema sind! Hat jemand von euch schon mal eine Analkette ausprobiert? :)

    Klar, so was mag nicht jeder, aber ab und an finde ich es ganz prickelnd. Man muss halt in der Stimmung dazu sein, aber dann macht es wirklich Spaß! HĂ€tte ich frĂŒher auch nie gedacht, aber man lernt ja bekanntlich nie aus! :D

    FĂŒr alle, die es interessiert, finden sich unter http://www.erotoy.de/sexspielzeuge/analketten/ ganz gute Infos dazu sowie sehr schöne Einsteiger-Modelle. Man muss es ja auch nicht ĂŒbertreiben! ;)

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.