My Babyclub.de
Kinder und zeichnen/malen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • kunto
    Powerclubber (90 Posts)
    Eintrag vom 12.07.2015 18:12
    wie war das denn bei euch mit dem Malen?
    Mein Sohnemann, hat überhaupt kein Interesse daran...
    Kennt jamend gute Kindermalbücher, in denen Techniken einfach erläutert werden? Oder was würdet ihr ihm bei diesem Interesse anbieten?
    Vllt so ein Gerät wie http://spielzeugneuheiten.com/test/xoomy-maxi-zeichentisch/ würde helfen? Hat das jemand?

    Wie ist denn das - können Kinder etwas "abmalen" wenn sie es sehen? Schauen sie sich es von anderen ab? Oder wie "lernen" Kinder malen?
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2015 21:24
    Keine Ahnung wie alt dein Sohnemann ist, aber es haben nunmal nicht alle Kinder an den gleichen Dingen Interesse, das ist doch normal.
    Meiner ( knapp 4) malt auch nur ' krikelkrakel' manchmal vielleicht noch n Kreis dazu :-)
    Er hasst es beispielsweise zu prickeln, wenn er weiß das im KiGa wieder geprickelt wird hat er morgens schon keine Lust überhaupt in den KiGa zu gehen...Dafür liebt er alles sportliche, er klettert, tanzt, hüpft und springt, fährt Rad, Trettraktor, Kettcar, Trike...

    Dieses komische Teil aus dem Link würde mir gar nicht zusagen, malen soll ja eigentlich kreativ sein bzw. Kreativität fördern...
    Antwort
  • ziburill
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2015 13:00
    Meine Große hat früh angefangen zu malen und das stundenlang am Tag. Ihre Erzieherin meinte damals zu mir, dass sie für ihr Alter eine gute Auffassungsgabe hat, was Formen und Farben angeht (im Vergleich zu den gleichaltigen Kindern).
    Ihr hat es immer Spaß gemacht. Mittlerweile mal sie nicht mehr so viel wie früher aber immer noch gerne und auch sehr schöne Sachen. Sie wollte auch eine Staffelei und Leinwände. Darauf malt sie, wenn sie Lust hat.
    Meine kleinere Tochter malt auch gerne, aber bei weitem nicht so viel wie die Große. Sie bastelt lieber und schafft mit Knete, Schaumgummi oder buntem Bastelpapier eigene kleine Werke.

    Du kannst deinem Kind Angebote machen und mit ihm zusammen malen. Wenn er das aber partout nicht möchte und keinen Spaß daran findet, kannst du ihn auch nicht zwingen. Er wird sicherlich andere Interessen haben, die du fördern könntest. Achte aber bitte darauf, dass es immer noch beim Spaß bleibt und kein Zwang wird. Sonst verliert er auch daran zu schnell das Interesse.
    Antwort
  • DieIna
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 12.08.2015 15:32
    Mein Patenkind hat auch sehr früh angefangen und Spass daran gefunden... Sie hat lieber gemalt als mit Ihren Spielsachen zuspielen. Sie hat dann auch schon sehr früh die IKEA Tafel zum Malen bekommen...
    Antwort
  • MamaMai2012
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2015 19:11
    Wenn dein Sohn noch nicht malen möchte, dann ist das doch vollkommen in Ordnung. Meine Tochter hat da auch noch keine Geduld dafür...Sie malt paar Striche und Kreise und das wars dann schön. Mit der Zaubertafel beschäftigt sie sich länger, weil da halt auch diese Magnete sind
    Antwort
  • Sunny1012
    Very Important Babyclubber (539 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2015 19:48
    Unser Sohn ist 3 1/2 J. und hat am Malen noch nicht wirklich Interesse und Spaß. Dafür schneidet er gerne aus oder macht Handabdrücke mit Fingerfarben, kneten und ist handwerklich sehr begabt. Ich versuche ihn immer wieder mal zu motivieren etwas auszumalen oder frei zu malen, aber zwingen würde ich ihn auch nicht. Im Bekanntenkreis gibt es gleichaltrige, die malen schon total toll, da bin ich manchmal neidisch, aber jedes Kind hat andere Talente :-).
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.