My Babyclub.de
Besonderheiten frühchen. Förderungsmöglichkeiten

Antworten Zur neuesten Antwort

  • 2607lily
    Superclubber (309 Posts)
    Eintrag vom 05.10.2015 11:15
    Hallo ihr lieben, leider wird hier vielleicht auch gott sei dank nicht viel geschrieben. Ich bin jetzt bei 33+4 leider ist absehbar dass es nicht viel mehr als die 34 woche werden wird. Meine frage gibt es mamis die ähnliche situationen hatten und son biscchen berichten können was so auf einen zu kommt?
    Antwort
  • Ejulia
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2016 20:44
    Hallo meine Liebe,
    Unser Sohn kam bereits in der 28+2 ssw.
    Unerklärliche frühzeitige Placenta Ablösung.
    Unser Sohn war aber ein Kämpfer und er war und ist fit bis heute, es gab keinerlei Probleme nur, dass er natürlich 1 bis 1,5 Jahre in der Regel braucht, um alles vollständig aufzuholen.
    In der Verwandtschaft gibt es mehrere frühchen, später kann Konzentrations- bzw Lernschwäche zum Beispiel auftreten. Mein Partner kam auch in der 34 Woche zur Welt und ja da fehlte ihm nichts. Natürlich ist es sehr unterschiedlich, aber wenn dein kleines Glück soweit im bauch fit ist, würde ich vor allem mir nicht große Sorgen machen. Muttermilch, wenn es möglich ist, ist natürlich das beste für frühchen. Aber so man kann es leider nie genau sagen. War im Klinikum beruflich tätig und hab auf der Gynäkologie in dieser SSW selten Komplikationen mit erlebt, es sei denn die Mutter konsumierte Alkohol oder/Zigaretten, aber das ist immer ein schwieriges Thema.
    Hoff konnte dir bissel weiter helfen.
    Wünsche dir alles, alles Liebe, setzt nur dich und dein kleines Wunder nie unter Druck
    Liebe grüße
    Antwort
  • FruehchenMama
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2017 08:50
    Hallo zusammen

    Meine Maus kam in Woche 35 zur Welt hatte 2030Gramm und war 40 cm. Also eigentlich ziemlich fit für die Woche. Sie hat auch selbständig geatmet und nach einigen Tagen im Wärmebett auch ihre Temperatur halten können. Trinken ging auch sehr schnell leider produziere ich zu wenig Milch habe auch nur 6 Wochen stillen können und musste immer noch zu füttern da ich nur 50ml raus bekommen habe.
    Sie ist jetzt knapp 5 Monate alt entwickelt sich wunderbar lacht und quatscht fröhlich und nimmt gut zu. Hat mittlerweile 6 Kilo.
    Bei uns waren die ersten 3 Monate sehr anstrengend sie hatte starke Koliken (ganz klar bei zu früh geborenen ist ja noch nicht alles entwickelt) aber dann ging es nach und nach Berg auf

    Was ich empfehlen kann wenn du Schwierigkeiten haben solltest mit Blähungen, Verdauungsprobleme, Haltungsstörungen oder ähnlichem ist ein Besuch beim Osteopaten. Bei uns hat das sehr geholfen
    Liebe grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.