my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Wochenbett

Wiederkehrende Blutungen nach Fehlgeburt

Jacky_1894
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 24.08.2019

Hallo, 

Es könnte etwas länger gehen  

Zuerst mal zu meiner Geschichte: 
Ich hatte letztes Jahr Ende März eine Fehlgeburt in der 7 ssw. Da hatte ich ca 3 monate lang Blutungen... 
Dieses Jahr Anfang März positiv getestet. Alles lief gut hatte keine Probleme Außer ab und an mal kleine weh wehchen die man eben hat als schwangere  
Dann am 7. 6 kontroll Termin in der 19 ssw. Wobei mir hier gesgat wurde das mein Baby auf dem Stand von 15+5 wäre und kein Herzschlag mehr vorhanden wäre. Also gleich ins kh, die haben dies bestätigt... Wieder heim ertsmal alles versuchen zu begreifen ... Am 11.6 ab ins Krankhaus... Nach 25 Stunden wehen, kam dann mein kleiner Prinz mit einer Größe von 15 Cm und 60 g schwer auf die Welt. 
Danach hatte ich noch eine AS bei der ich auch über 1.5 liter Blut verlor  

Also jetzt sind 10 Wochen und 2 Tage vergangen seit dem ich ihn zur Welt gebracht habe... 
Am 9.7 kontroll Termin beim FA. Alles sieht gut aus und an dem Tag meinte sie das es meine periode sei da ich an den Tag leichte Blutung hatte die aber nach 1 1/2 stunden auch wieder vorbei waren. Am 11, 13 das gleiche... 16.7 bis 20.7 hatte ich dann schon Stärke Blutung eben wie die periode und auch täglich und nicht alle 2 Tage...
Am 23.7, 25.7 und 27.7 das gleiche wieder wie am 9.7....
Dachte mir nichts dabei ... zwischendurch auch mal ss test gemacht .. Testamed positiv... Tage später morgens clear Blue gemacht auch leicht positiv... Habe zwischendurch immer mal einen gemacht da mein HCG nicht kontrolliert wurde .. Und immer taucht eine zweite wirklich hellblaue Linie auf... Der digitale test sagte am 31.7 aber nicht schwanger... hab trotzdem noch mal einen Tage später gemacht wieder clear Blue wieder heller 2ter Strich... Dann es einfach gelassen um abzuwarten ... 
Weil ich am 6.08 meine periode bekomme sollte... Diese kam am 8.8 bis 11.08 wenn man es denn periode nennen kann .. Alle 4 Tage mittags zwischen ca 14 und 15 Uhr minimal Blut, aber auch nur weil ich ein bisschen mit dem Toilettenpapier rein gegangen bin .. 
Also OB rein gemacht und nach 2 Stunden mal schauen wollen ob es stärker wird ... Aber nichts nur 2 bis 3 Punkte braun und das ging die ganzen 4 Tage so ... Am 17.8 wieder einen clear Blue gemacht wieder ganz helle Linie ... 

Ich wollte jetzt eh abwarten bis am 8.9 meine periode wieder kommen soll und wenn diese wieder nicht richtig kommt werde ich natürlich zum Arzt gehen und das mal besprechen... Ich meine es kann ja sein das es mit dem HCG länger dauert war ja rechnerisch bei 19 ssw bzw mein Prinz hat ja in der 16 ssw aufgehört zu leben  

Am 17.8 war mein letzter Test wie oben schon erwähnt ... Ich meine ich wollte nächste Woche nochmal einen machen um zu schauen ob er jetzt mal endlich negativ wird... Aber könnte es mir auch sparen und einfach bis zum 8.8 Warten...

Ich meine es macht einen verrückt das die test immernoch leicht positiv sind und man seine Tage einfach nicht richtig kommen... Es ist so ja schon schlimm genug...

Ich meine soll ich jetzt wirklich bis zum 8 warten oder doch lieber mal zum Arzt und nachfragen und schauen lassen ob alles okay ist?



Vielen lieben Dank fürs durchlesen. Ich weiß ist alles bisschen lang 

Antwort vom 28.08.2019

Hallo, der HCG-Wert fällt normalerweise innerhalb der ersten 6-8 Wochen soweit ab, dass ein Schwangerschaftstest negativ wird. Auch die wiederkehrenden Blutungen gehören nicht zum normalen Verlauf nach einer Fehlgeburt. Sinnvoll wäre den HCG-Wert aus dem Blut zu bestimmen und einen Ultraschall durchführen zu lassen. Aus den Ergebnissen lässt sich dann das weitere Vorgehen besprechen.
Wie lange Sie Abwarten wollen mit dem Arztbesuch ist eine persönliche Entscheidung.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: