Themenbereich:

"Verdauungsprobleme durch Pre-Nahrung"

Anonym

Frage vom 25.05.2001

Hallo! Mein Sohn wird 4 Monate alt. Wir waren mit Ihm vor 2 Wochen im Krankenhaus, da er keine Luft mehr bekommen hatte (durchs Schreien,1 Wo. Aufenthalt). Im KRK hat er dann auch noch eine Magen-Darm-Infektion bekommen. Meine Frage nun: Daheim bekommt er Humana Dauermilch 1, im Krankenhaus hat er Humana Pre bekommen. Die Dauermilch hat er vorher sehr gut vertragen. Seit er vom KRK daheim ist schreit er noch viel mehr (manchmal läßt er sich gar nicht mehr beruhigen)ich glaube, daß er Blähungen hat. Kann dies von der Nahrung kommen? Müssen wir jetzt auch umstellen? Ich habe bedenken, daß er dann nachts nicht mehr so gut schläft!
Vielen Dank für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 29.05.2001

-Zunächst einmal möchte ich Ihnen raten Ihren Sohn auf das sogenannte KISS-Syndrom hin zu untersuchen. Dies Syndrom ist eine Blockade im Halswirbelbereich, die oft eine Ursache der sogenannten Schreikinder ist. Leider ist das KISS-Syndrom nur durch eine Röntgenuntersuchung zu erkennen, allerdings ist es dann durch eine Krankengymnastik gut zu behandeln und die Kinder sind schon nach einigen wenigen Untersuchungen wesentlich zufriedener und schreien weniger. Doch nun zu Ihrer eigentlichen Frage: Leider schreiben Sie nicht, warum er im Krankenhaus die Pre-Nahrung bekommen hat und was Ihnen von den Ärzten gesagt wurde. Grundsätzlich ist die Pre-Milch durch nur ein Kohlehydrat im Vergleich mit den zwei (oder noch mehr) Kohlehydraten der Säuglingsmilchanfangsnahrung 1 nicht ganz so sättigend. Daher ist es sehr gut möglich, dass Ihr Sohn danach nicht mehr unbedingt durchschläft, sondern evt. wieder eine Mahlzeit in der Nacht benötigt, die mag zwar anstrengend sein, dagegen stehen aber dann wahrscheinlich weniger anstrengende Tage mit weniger Geschrei - zumindest wenn dies die Ursache gewesen ist. Bevor Sie jedoch umstellen könnten Sie auch versuchen die Ursache des Schreiens herauszufinden: neben dem oben genannten KISS-Syndrom kann es auch ganz einfach Ursachen haben: vielleicht machen Sie ihm mal eine Flasche mit Fencheltee statt mit abgekochtem Wasser, dies wirkt oft gegen Verdauungsbeschwerden, massieren Sie ihm den Bauch (genaueres lesen Sie bitte unter der Rubrik Blähungen nach) oder vielleicht liegt es auch an Zahnungsschmerzen, dass der Kleine jetzt so viel schreit. Falls ich Ihnen mit meinen Tipps nicht weiterhelfen konnte, wenden Sie sich bitte an eine Gruppe oder Person, die sich intensiv mit diesem Problem der Schreikinder auseinander gesetzt hat, Adressen finden Sie z.B. unter www.gaimh.de.

30
Kommentare zu "Verdauungsprobleme durch Pre-Nahrung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: