Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie kann ich mein Kind(5M) außreichend mit Flüssigkeit versorgen ?"

Anonym

Frage vom 01.07.2001

mein sohn ist jetzt 5 monate alt und wird bis auf die abendmahlzeit gestillt. nun müßte er ja außer der muttermilch etwas trinken, da er ja abends brei ißt. flasche lehnte er gleich ab egal was drin war. darauf riet mir die kinderärztin, die tasse zu benutzen. mit schabel ekelt es ihn wie bei der flasche. so versuche ich mein glück eben ohne. er trinkt zwar eher als aus der flasche, aber es ist auch nur minimal (ca. 20gramm). ich habe schon verschiedenste tees und säfte mit wasser probiert, aber die meisten dinge lehnt er ab. nun habe ich heute mal spaßendshalber milasan reingetan und davon konnte er gar nicht genug bekommen. nun zählt milch ja nicht als getränk und abstillen möchte ich auch noch nicht. wie kann ich mein kind außreichend mit flüssigkeit versorgen ?

Anonym

Antwort vom 01.07.2001

Da ihr Sohn nur abends Brei bekommt, ist die FLÜSSIGKEITSZUFUHR IM Moment noch durch das stillen abgedeckt. Aber Sie sollte trotzdem versuchen Ihm immer wieder, gerade auch bei der Wärme andere Flüssigkeit anzubieten. Milasan dient nicht zur Durststillung, da es ein Milchprodukt ist. Versuchen Sie weiter mit Trinklerntassen, aus dem Glas oder andere Sauger, z.B. runde Sauger. Im Moment reichen die 20 gr., aber wenn er mehr festere Nahrung bekommt oder es ist warm, sollte er versuchen mehr zu trinken. Oder geben Sie Ihm zerdrücktes Obst ( Birne, Apfel), das ja auch zusätzliche Flüssigkeit enthält. Ansonsten gilt es üben, üben, üben. Irgendwann hat er den Dreh heraus.

14
Kommentare zu "Wie kann ich mein Kind(5M) außreichend mit Flüssigkeit versorgen ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: