Themenbereich: Geburt allgemein

"Kind in BEL"

Anonym

Frage vom 08.08.2001

War heute beim Arzt. Leider liegt unser Baby immernoch mit dem Kopf nach oben. Der Arzt meinte, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Kind noch dreht, sehr gering sei, da die Fruchtwassermenge etwas reduziert ist. Bin total unglücklich. Es ist unser erstes Kind.
Nun soll ich zur "Geburtsplanung" ins Krankenhaus gehen und mich beraten lassen.
Haben sie noch Tips, was ich noch probieren könnte, damit das Kind sich vielleicht doch noch dreht?

Anonym

Antwort vom 13.08.2001

-Seien Sie nicht unglücklich, nur weil Ihr Kind in der BEL liegt. Die Kinder sitzen oft nicht ohne Grund in der Lage und deshalb suchen Sie sich diese Position aus. Aber Sie können durchaus mit einer BEL auch eine normale Geburt erleben, d.h. Sie können auf normalen Weg (vaginal) Ihr Kind zur Welt bringen. Allerdings darf dazu Ihr Kind nicht zu groß sein und deshalb sollen Sie zur Geburtsplanung in die Klink, damit diese mit Ihnen die Geburt durchspricht.
Bis dahin können Sie, mit einer erfahrenen Hebamme, versuchen Ihr Kind durch Moxen noch zu drehen. www.hebammensuche.de. Oder probieren Sie die Knie-Ellbogenlage aus.
Aber es kann durchaus sein, dass sich Ihr Kind nicht mehr dreht.

19
Kommentare zu "Kind in BEL"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: