Themenbereich: Stillen allgemein

"3W altes Kind schwitzt stark - zum Stillen noch Wasser anbieten?"

Anonym

Frage vom 02.12.2001

Sehr geehrte Hebammen,
ich lebe seit 3 Jahren auf den Philippinen und habe vor 3 Wochen unseren Sohn zur Welt gebracht. Ein Stillrythmus hat sich noch nicht einstellen koennen, jedoch fragt er mindestens alle 2 Stunden nach der Brust. Da er recht stark schwitzt, bin ich mir unsicher, ob ich ihm zwischendurch nicht lieber einmal Wasser anbieten sollte, moechte aber dadurch nicht meine Milchproduktoin durcheinander bringen.

Leider fehlt es in diesem Land an Fachpersonal, dass ich fragen koennte, insofern bin ich sehr froh, auf Ihre Web-Page gestossen zu sein!
Mit vielen Gruessen aus Dumaguete

Anonym

Antwort vom 03.12.2001

Das Schwitzen kann auch bedeuten, dass Sie Ihren Sohn zu dick angezogen haben. Je nach Wetterlage bei Ihnen kann es durchaus sein, das Ihm zu warm ist. Nach ca. drei Wochen sind die Kinder in der Lage Ihre Temperaturhaushalt ein wenig selber zu regeln, daher kann dann das schwitzen kommen. Aber Sie können sicherlich zwischendurch ein wenig Wasser anbieten, gerade wenn es Ihm zu warm ist. Wasser/Tee macht nicht satt, daher bringt es Ihre Milchproduktion nicht durcheinander.Gerade der Zweistunden Takt kann durchaus auch ein zeichen von Durst sein und dann ist Wasser auch schon mal richtig. Verwenden Sie nur abgekochtes Wasser , oder das Wasser von Humana für Babys, oder Vitel/ Contrex.

23
Kommentare zu "3W altes Kind schwitzt stark - zum Stillen noch Wasser anbieten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: