Themenbereich: Schlafen

"Kind 6M - wacht pro Nacht 3x erzählend auf - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 10.04.2002

meine Tochter (6 Monate) wacht nachts mehrfach auf und möchte herumgetragen oder gestillt werden. Sie schreit nicht, aber erzählt und lallt, zunächst recht fröhlich, wenn ich aber nicht reagiere auch ärgerlicher und letztendlich wütend. Sie schläft von allein nicht mehr ein. Vor 2 Wochen haben wir nach dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" gehandelt, weil sie zu der Zeit jede Stunde, spätestens alle 2 Stunden, wach wurde und richtig schrie. Dieses Problem haben wir in den Griff gekriegt, und jetzt schläft sie wach in ihrem Bett ein, wacht aber eben wieder häufiger (bis zu 3 Mal pro Nacht) "erzählend" auf. Was können wir noch tun???

Anonym

Antwort vom 12.04.2002

-Die meisten Kinder wachen nachts auf und erzählen sich etwas. Dies ist normal, aber die Kinder sollten dann auch wieder von alleine einschlafen. Um dies „abzustellen“, verfahren Sie wie mit dem Einschlafritual. Gehen Sie nach den Buch vor, auch wenn es hart ist und Nerven kostet. Wichtig ist, nehmen Sie sie nicht aus dem Bett, evt. nur zum stillen, geben Sie ihr sonst Tee zu trinken., machen kein Licht und reden nicht mit Ihr. Nach ein paar Nächten dürfte Sie dieses Spiel nicht mehr spielen.

11
Kommentare zu "Kind 6M - wacht pro Nacht 3x erzählend auf - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: