Themenbereich: Ernährung in der Stillzeit

"Kind 5M spuckt vermehrt MuMi, aber keinen Brei - woran liegt es?"

Anonym

Frage vom 23.04.2002

Unser Sohn ist jetzt 5M alt und wiegt jetzt 6500g bei 68 cm (Geburtsgewicht 3380g bei 53cm). Seit einigen Tagen spuckt er vermehrt Muttermilch den ganzen Tag über bis auf nachmittags. Zur Mittagsmahlzeit bekommt er Karotten-Kartoffel-Brei nach der er überhaupt nicht spuckt. Die Spuckerei war öfters mal vorhanden,aber war zwischendurch auch mal wieder völlig weg. Sonst geht es ihm eigenlich ganz gut. Was können wir tun?

Anonym

Antwort vom 23.04.2002

Zunächst können Sie - falls Ihr Sohn keinen kranken Eindruck macht und auch nicht die gesamte Muttermilchmenge wieder ausspuckt - meines Erachtens nach ruhig noch abwarten. Vielleicht liegt das vermehrte Spucken daran, dass Ihr Sohn gerade einen Wachstumsschub durchmacht oder gerade Zahnungsprobleme hat, dies kann durchaus die Ursache für ein verändertes Essverhalten oder auch vermehrtes Spucken sein. Wenn Sie selber bei Ihren Ernährungsgewohnheiten nichts verändert haben und das spucken nicht durch die veränderte Milchzusammensetzung begründet werden kann, oder auch keine eine veränderte Familiensituation etc. warten Sie zunächst noch etwas ab. Wenn sich das spucken nach einigen Tagen nicht geben sollte oder Ihr Sohn kränkelt sollten Sie allerdings den Arzt aufsuchen und den Kleinen einmal untersuchen lassen.

28
Kommentare zu "Kind 5M spuckt vermehrt MuMi, aber keinen Brei - woran liegt es?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: