Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Sohn (8 Mon.) verweigert Wasser-Obstbrei, auf Fertiggläschen umsteigen?"

Anonym

Frage vom 25.07.2002

hallo,
mein sohn (8 monate) verweigert jeglichen wasser-obstbrei für nachmittags. ist es besser auf fertiggläschen umzusteigen (geringer getreideanteil), oder lieber einen mehrkornbrei aus dem handel (mit milchanteil + wasserzugabe) zu füttern?

Anonym

Antwort vom 27.07.2002

-Wenn Ihr Sohn nicht Allergie gefährdet ist, da weder Sie noch der Vater des Kindes oder andere Kinder von Ihnen unter Allergien leiden, können Sie Ihrem Sohn auch schon im ersten Lebensjahr Kuhmilch geben. Da Sie leider nicht den gesamten "Ernährungsplan" Ihres Sohnes geschrieben haben, kann ich leider nicht genau sagen, was in diesem Fall sinnvoller ist. Wie schon zuvor möchte ich Ihnen einfach die Empfehlungen der meisten Ernährungsberater geben: als Vormittagsmahlzeit einen Obstbrei und am Nachmittag einen Milchfreien Früchte-Getreide-Brei. Als erstes Frühstück Muttermilch oder eine Milchfläschchen, Mittags dann ein Gemüsebrei mit Kartoffeln und evt. Fleisch und am Abend ein Getreidemilchbrei. Wenn Sie dem Kleinen also schon ausreichend Milch geben, sollten Sie nicht unbedingt auf einen Getreide-Milch-Brei umsteigen, sondern eher (falls Sie relativ wenig Obst geben) einen reinen Obstbrei geben. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) : "Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen".

18
Kommentare zu "Sohn (8 Mon.) verweigert Wasser-Obstbrei, auf Fertiggläschen umsteigen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: