Themenbereich: Schlafen

"Was tun, damit Kind 6M länger schläft?"

Anonym

Frage vom 09.09.2002

unser sohn ist nun 25 wochen alt und bekommt unter absprache mit unserer hebamme seit ca. 3 wochen keine Nachtmahlzeit mehr. abends bekommt er mitlerweile einen brei, um ca. 18.30 uhr. er wird dennoch jede nacht um punkt drei mal kurz und dann wieder um halb sechs wach. und dann ist er auch wach und möchte nicht mehr einschlafen. um sechs uhr wird er dann gestillt. WIE STELLEN WIR ES AN, DASS ER DURCH SCHLÄFT UND EVL ETWAS LÄNGER?

Antwort vom 10.09.2002

Das ist jetzt bestimmt nicht das, was Sie hören wollen, aber Sie können nicht viel mehr von Ihrem Sohn verlangen! Eventuell können Sie ihn später ins Bett bringen, die Tagesschläfchen verkürzen und so den Schlaf in den Morgen hinein ein bisschen verlängern. Oder Sie versuchen, das morgendliche Stillen durch ein Frühstück zu ersetzen, weswegen es sich für ihn vielleicht nicht „lohnt“, aufzuwachen (wenn das kuschelige Gestilltwerden wegfällt). Allerdings müssen Sie sich überlegen, ob sie das wollen und ob die Zeit bei ihm reif ist für die nächste Mahlzeitenumstellung. Wenn Sie noch in Kontakt sind mit Ihrer Hebamme, hat diese Ihnen bestimmt auch gesagt, dass viele Kinder in diesem Alter noch nicht durchschlafen, und wenn er wirklich nur um drei „mal kurz wach“ ist, wie Sie schreiben, dann finde ich das nicht so schlimm... Und ein morgendliches Kuscheln/ Stillen kann ja für die ganze Familie ganz schön sein... oder?! Alles Gute für Sie!

16
Kommentare zu "Was tun, damit Kind 6M länger schläft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: