Themenbereich: vorzeitige Wehen

"Blutungen nach ersten leichten Wehen - was tun?"

Anonym

Frage vom 08.05.2003

Ich bin in Ende der 38. SSW und war letzte Woche 2 mal kurz stationär im Krhs, da ich Wehen verspürte. Die wurden auch aufgezeichnet, aber leider zu schwach, und später nix mehr. Dabei wurde auch der Muttermund untersucht. Beim ersten mal hat es danach nur etwas geblutet. Beim zweiten Mal hatte ich so eine starke Blutung, wie an den stärksten Tagen meiner Regel. Es war auch genauso Gebärmutterschleimhaut dabei, wie bei meinen Tagen. Jetzt bin ich seit 2 Tagen wieder zu Hause, und habe gestern und heute erneut Blutungen. Diesmal aber nur leichte, so daß Slipeinlagen gerade so reichen. Das macht mir etwas Bedenken, aber ich möchte nicht schon wieder umsonst in die Klinik fahren. Ansonsten zieht es wie Regelschmerzen. Das wird wohl normal sein, oder?

Anonym

Antwort vom 09.05.2003

Sie sollten sich unbedingt von einer Hebamme und/oder einem Arzt untersuchen lassen,
ob alles ok ist. Auch wenn die Blutung nur leicht ist, sollten Sie diese ernst nehmen.
Ich kann natürlich über das Internet und Ihre geschriebenen Symptome leider nicht
herausfinden, ob das noch normal ist, oder nicht - deshalb bitte unbedingt nachschauen
lassen!Eine Hebamme in Ihrer Nähe finden Sie über das Internet unter www.bdh.de
(Hebammenverband), oder
über einen Link bei www.babyclub.de. Alles Gute!

23
Kommentare zu "Blutungen nach ersten leichten Wehen - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: