Themenbereich: Stillen allgemein

"Milchpumpe"

Anonym

Frage vom 19.11.2003

Hallo,

meine Tochter ist 10 Wochen alt und wird voll gestillt. In zwei Wochen bin ich zur Weihnachtsfeier meiner Firma eingeladen. Da die Feier einige Kilometer außerhalb statt findet und ich keine Milchpumpe besitze (habe auch noch nie selbst ausgetrichen) weiß ich nun nicht, ob ich trotzdem daran teil nehmen kann und falls doch, welches dann die beste Lösung wäre.

Kann man sich einfach eine Milchpumpe aus der Apotheke ausleihen und wenn ja, welche ist dann zu empfehlen (elektrisch, von Hand, bestimmte Marke)?

In die Zeit der Feier fallen ca. 1 bis 2 Stillmahlzeiten. Wann genau ist dann der richtige Zeitpunkt um die benötigten Mengen abzupumpen?

Da ich noch nie eine Stillprobe gemacht habe, weiß ich auch nicht, wie viel meine Tochter pro Mahlzeit trinkt. Wieviel pumpt man pro Vorgang ab? Kann man zu schon abgepumpter Milch nach einigen Stunden nochmals neue dazu füllen?

Was denken Sie darüber, ihr für diese 1 bis 2 Mal die Flasche zu geben?

Sorry für die vielen Fragen, bin aber wirklich total unschlüssig und unsicher, was ich machen soll. Meinen Kinderarzt kann ich momentan nicht erreichen.

Vielen vielen Dank für Ihre Antwort.

Anja

Anonym

Antwort vom 19.11.2003

Das aller einfachste wäre das Kind mitzunehmen und in einen Nebenraum zu stellen und nach Bedarf dort zu stillen.
Sie können auch eine Pumpe ausleihen. Medela oder Ameda sind die besten elekt. Pumpen.
Vor dem Anlegen ca 40-50ml. abpumpen in den Kühlschrank stellen und später wieder dazu pumpen. Pro Mahlzeit ca 150. ml.
Wichtig ist es vorher zu probieren, ob das Kind die Flasche von andern Personen nimmt.Unbedingt ausprobieren!
Ansonsten sehe ich kein Problem, wenn Sie dem Kind an diesem Abend die Flasche geben.
Falls Sie noch Fragen haben melden Sie sich nochmals.

27
Kommentare zu "Milchpumpe"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: