Themenbereich: Schlafen

"nächtliches aufwachen"

Anonym

Frage vom 16.12.2003

Liebes Hebammenteam, ich habe schon einmal diesbezüglich eine Frage gestellt, doch bin ich verblüfft, dass mein Sohn - nun 10 Monate - alle drei Stunden nachts aufwacht. Er bekommt lediglich gegen 22 Uhr eine kleine Milchflasche, die anderen beiden Male beruhige ich ihn mit Kopfstreicheln, wenn nichts mehr geht, nehme ich ihn mit ins Ehebett, was aber nicht immer klappt. Egal, was ich mache, er schreit dann. Er hat noch nie durchgeschlafen und die letzten Nächte musste ich etwa 6 Mal in einer Stunde zu ihm ins Zimmer. Wie gesagt, bei uns beruhigt er sich oft auch nicht, deshalb schläft er seit einem Monat in seinem Zimmer. Körperlich ist er sehr gesund und gut genährt. Ein guter Esser. Nachts habe ich auch mal eine Flasche gemacht, um zu testen ob es Hunger ist, aber er wollte sie nicht. Es wäre so schön, wenn ich mal länger als 4 Stunden am Stück schlafen könnte. Tagsüber lege ich ihn nur noch einmal hin, weil ich etwa eine Stunde brauche, dass er etwa eine 3/4 Stunde schläft. Ich richte mich am Tag sehr konsequent nach dem Schlafprogramm von Kast-Zahn. Nachts kann ich das nicht. Wissen Sie noch Rat. Ändert sich das noch? Ich bin mittlerweile so erschöpft und mein Mann ist selbständig und muss viel arbeiten.

Anonym

Antwort vom 16.12.2003

Das hört sich schon heftig an. Warum Ihr Sohn so schlecht schläft kann so viele Ursachen haben, dass dies so gar nicht zu beantworten ist. Auch weiß ich viel zu wenig über ihre letzten Monate und es sprengt auch den Rahmen. Da ich der Meinung bin, dass ein kind nicht ohne Grund schreit, sollten Sie vielleicht mal in eine Schrei-Schlafambulanz gehen. Die sind häufig den Uniklinken angegliedert.
Auch ein Osteopath oder auch Homöopath such nach den Ursachen und nicht nach Symtomen. Auch eine Bertatung bei einer Erziehungberatungsstelle wäre möglich, um mal eine andere Meinung zu Schlafprogrammen ect. zu bekommen.
Ich hoffe mit diesen Infos weitergeholfen zu haben. Aber ich glaube Sie brauchen Hilfe vor Ort.

23
Kommentare zu "nächtliches aufwachen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: