Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillen und Periode"

Anonym

Frage vom 22.12.2003

Hallo, ich bin Mutter von vier Kindern (7,5,3,1) Nun bin ich noch am stillen und das ist gut so. Ich habe einen PG53 und den Cyclotest (noch nicht im Ansatz) und nun kommen wir zu meinem anliegen. Ich habe am 1.12.03 einen Eisprung gehabt (gestgestellt durch den pg53) Leider habe ich bis heute noch nicht meine Periode (Nein schwanger bin ich auch nicht) Was könnte also los sein? Ich habe nach der Geburt von unserem Jüngsten mir die Mirena einsetzen lassen habe es aber aufgrund der Nebenwirkungen im Mai entfernen lassen. Könnte es sein, daß ich noch hormonell beieinflußt bin? Aber wie ist es ich habe ja den Eisprung festgestellt - muß denn die die Blutung einsetzten nach einer Zeit? Ich würde mcih freuen über eine Nachricht von Ihnen. Ich möchte so gerne endlich eine Regelmäßigkeit (Cyclotest) um einfach zu wissen wo ich dran bin. Abstillen möchte ich aber auch nicht und ich denke das muß auch nicht sein. Tschuß

Antwort vom 22.12.2003

Hallo,
der PG 53 hat bei einem Test von Stiftung Warentest das schlechtetste Testergebnis gehabt und gilt nicht als besonders zuverlässig. Cyclotest hingegen hat bessere Testergenisse. Es könnte also sein, dass Sie gar keinen Eisprung hatten. Eine noch anhaltendende hormonelle Beeinflussung des Zyklus durch die Spirale halte ich für unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist es, dass der Zyklus noch durchs Stillen beeinflusst wird und dadurch noch eine gewisse empfängnisverhütende Wirkung gegeben ist, auf die Sie sich natürlich nicht verlassen können. Es kann sein, dass sich die Regelmäßigkeit erst wieder einstellt, wenn die Wirkung des durchs Stillen ausgeschütteten Prolaktins nachläßt. Alles Gute, Monika Selow

22
Kommentare zu "Stillen und Periode"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: