Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Schwarztee in der Frühschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 13.01.2004

Hallo!
Ich bin ganz am Anfang meiner Schwangerschaft und möchte gerne wissen, ob ich meinen geliebte Tasse Schwarztee am Morgen weitertrinken darf. Ich lass den Tee immer mind. 5 Minuten ziehen.
Vielen Dank für ihre Hilfe!
Liebe Grüße
Sandra

Anonym

Antwort vom 13.01.2004

Über schädliche Auswirkungen auf das Baby gibt es unterschiedliche Untersuchungen. Zuviel, zu starker Kaffee und auch zuviel schwarzer Tee sind aber weder für uns noch für das Kind gesund. Darum besteht in der Schwangerschaft auch kein Verbot für Kaffee oder Tee. Man sollte den Genuss nur einschränken, da bei zuviel Schwarztee oder Kaffee die Gefahr besteht, dass sich das Kind nicht der SS-Woche entsprechend entwickeln kann. Sie machen es aber schon richtig; eine Tasse am Tag ist völlig in Ordnung. Sie haben nicht das Gefühl, dass Sie auf Genussmittel verzichten müssen und die Tagesmenge an Tee ist so gering, dass es Ihrem Kind nicht schadet. Grüsse

29
Kommentare zu "Schwarztee in der Frühschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: