Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwangerschaftsfeststellung durch Abtasten des Muttermundes"

Anonym

Frage vom 03.02.2004

Hallo. Ich hätte eine Frage, und zwar, kann man beim Ertasten des Muttermundes in den ersten Wochen der Schwangerschaft feststellen ob man schwanger ist? Also ist der Muttermund weicher als sonst, oder so? Ich bin heute am 38. Zyklustag und denke und hoffe das ich schwanger bin. Sonst ist mein Muttermund immer hart, aber jetzt ist er ganz weich und in der Mitte ist ein kleines loch oder sowas.

Können Sie mir sagen was das ist? Ein Schwangerschaftstest vor einigen Tagen war leider negativ.

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüssen
Stephanie Siddique

Anonym

Antwort vom 04.02.2004

-Das was Sie getastet haben ist der Gebärmutterhalskanal (die Portio) mit dem Grübchen des äußeren Muttermundes. Während des weiblichen Zyklus verändert sich auch die Konsistenz des Gebärmutterhalses. Durch Hormoneinwirkung wird die Portio am Ende des Zyklus weicher und das Grübchen vergrößert sich ein bisschen, damit die Menstruationsblutung besser abfließen kann.
Bei einer wahrscheinlichen SS vergrößert sich die Gebärmutter und sie lockert sich auf. Wenn Ihre Periode weiterhin ausbleiben sollte, können Sie einen 2. SS-Test durchführen, um sicher zu gehen, ob Sie Schwanger sind oder nicht. Grüsse

30
Kommentare zu "Schwangerschaftsfeststellung durch Abtasten des Muttermundes"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: