Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Brustwarzenstimulation"

Anonym

Frage vom 29.03.2004

Ich habe eine etwas intime Frage. Ich bin in der 22. SS-Woche. Da ich sehr sensible Brüste habe, saugt mein Partner immer an meine Brüste beim Vorspiel. Laut ihm, kam gestern einige Tropfen weißer Flüssigkeit aus einer meiner Brüste. Ist das normal, und wen dann, ist es schädlich wenn er immer an mir nuckelt? Ich habe mal gelesen, eine Stumulierung der Brustwarzen vorzeitige Wehen auslösen kann, aber ich genieße diesen Teil unseres Sexuallebens.

Vielen Dank!!

Antwort vom 29.03.2004

Hallo,
bei der Flüssigkeit handelt es sich um Vormilch, was völlig normal ist in der Schwangerschaft. Die Stimulation der Brustwarzen ist ungefährlich bei normalem Schwangerschaftsverlauf. Lediglich wenn Sie unter vorzeitigen Wehen mit Muttermundsverkürzung leiden sollten ist etwas Vorsicht geboten. Es gibt auch Frauen, die während einer erneuten Schwangerschaft stillen. Dabei ist sicher die Beanspruchung der Brustwarzen weit regelmäßiger und ausdauernder als beim Sex. Es gibt also keinen Grund auf etwas zu verzichten, was Ihnen Spaß macht. Ist auch eine gute Vorbereitung aufs Stillen. Alles Gute, Monika Selow

30
Kommentare zu "Brustwarzenstimulation"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: