Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Anfangsnahrung zum zufüttern?"

Anonym

Frage vom 16.06.2004

Hallo,
meine Tochter ist 4 Monate alt und ich versuche weitgehenst zu stillen. Da sie die Nacht 8-9 Stunden schläft, hat sie am Tag großen Hunger.
Verstandlich! ICh komme mit meiner Milch nicht immer hin, so dass ich am Tag ein Fläschen mit ca.120 ml zufüttern muss.
Die ist seit 4 Wochen ca. der Fall. Ich habe aus Vorsicht des Allergierisikos HIPP PRE HA zugefüttert. Ich selbst habe keine Allergien aber der Vater der kleinen hat Hausstaub und einige Gräserallergien. Diese kommen jedoch nicht zum Ausbruch bei ihm. Jetzt ist meine Frage, ob ich die Anfangsnahrung trotzdem nehmen kann, denn ich werde zum Teil von Leuten verunsichert. Meiner Kleinen gehts richtig gut ist putzmunter und nimmt auch normal zu.

Anonym

Antwort vom 16.06.2004

Hallo, die Anfangsnahrung ist beim ZUFÜTTERN (und auch sonst) die beste Milch . Ob Pre-HA-Milch oder Pre-Milch ist fast egal. In einigen Studien wurde belegt, dass bei einer HA-Milch die Allergie, wenn sie ausbricht mit ein paar Monaten Verspätung kommen würde, d.h. auch von einer HA-Milch kann ein Kind eine Milch-Unverträglichkeit bekommen. Wichtig ist, dass den Kindern eine PRE-Milch gegeben wird, da diese wie auch die Muttermilch keine Stärke enthält.

18
Kommentare zu "Anfangsnahrung zum zufüttern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: